Wie wird Live-BlackJack gespielt?

BlackJack ist das beliebteste aller Casino-Kartenspiele. Ziel des Spiels ist es, die Hand der Dealerin zu übertreffen. Hierfür müssen Sie eine Hand zusammenstellen, deren Wert dichter an 21 liegt als jener der Hand der Dealerin. Außerdem können Sie gewinnen, wenn die Dealerin mit ihrer Hand den Wert 21 überschreitet (Bust). Seien Sie jedoch vorsichtig: Wenn Sie mit Ihrer Hand den Wert 21 überschreiten, verlieren Sie automatisch. Die Live-Version von BlackJack wird mit 8 Kartendecks gespielt, die die Dealerin in regelmäßigen Abständen neu mischt.

Nachdem das Spiel geladen wurde, müssen Sie Ihren Platz am Tisch wählen. Die Plätze am Tisch tragen die Nummern 1 bis 7. Leere Plätze sind mit „sit here“ (hier Platz nehmen) gekennzeichnet. Wählen Sie Ihren Platz, indem Sie auf die Kennzeichnung klicken.

Um einen Einsatz zu platzieren, klicken Sie auf den gewünschten Chip-Wert und anschließend direkt auf den Tisch. Um einen Einsatz zu entfernen, klicken Sie entweder auf „clear last“ (letzten Einsatz zurücknehmen) oder auf „cancel“ (abbrechen).

Damit Ihr Einsatz akzeptiert wird, müssen Sie auf „confirm“ (Bestätigen) klicken, bevor die Uhr abgelaufen ist. Andernfalls werden Ihre Einsätze entfernt. Wenn Sie bestätigt haben, ist der Einsatz endgültig, und Sie können ihn nicht mehr zurücknehmen oder ändern. Wenn bereits ein Spiel läuft, müssen Sie warten, bis es abgeschlossen ist, bevor Sie spielen können.

Wenn das Spiel beginnt, erhalten alle Spieler 2 offene Karten. Die Dealerin erhält ebenfalls 2 Karten, eine davon ist jedoch verdeckt. Die Karten haben jeweils den aufgedruckten Wert, Bildkarten (Bube, Dame, König) haben jeweils den Wert 10 und Asse haben, abhängig davon, wodurch der Spieler die beste Hand erzielt, den Wert 1 oder 11.

Wenn die ersten beiden Karten, die Sie erhalten, den Wert 21 ergeben (ein Ass und eine 10), haben Sie einen BlackJack. Bei einem BlackJack erhält der Spieler einen Gewinn von 3:2 auf seinen ursprünglichen Einsatz. Andere Gewinne werden mit einer Quote von 1:1 ausgezahlt. Bei den angezeigten ausgezahlten Beträgen handelt es sich ausschließlich um den Gewinn (während im Online-Casino der ausgezahlte Betrag als Gewinn + Einsatz angezeigt wird).

Die Spieler sind nacheinander an der Reihe, Entscheidungen zu treffen. Es beginnt der Spieler, der ganz rechts sitzt. Wenn Sie an der Reihe sind, stehen Ihnen mehrere Optionen zur Verfügung:

Stand (Halten): Sie möchten keine weitere Veränderung an Ihrer Hand vornehmen.

Hit (Kaufen): Sie möchten eine weitere Karte erhalten, um den Wert Ihrer Hand zu verbessern. Sie können diese Option mehrfach wählen.

Double (Verdoppeln): Sie verdoppeln den Betrag, den Sie auf die Hand gesetzt haben, und erhalten genau eine weitere Karte.

Split (Teilen): Diese Option ist nur verfügbar, wenn Ihre ersten beiden Karten denselben Wert haben. Wenn Sie diese Option wählen, verdoppeln Sie Ihren Einsatz und erhalten zwei weitere Karten. Dadurch verfügen Sie über 2 Hände, mit denen Sie spielen können. Hinweis: Wenn Sie zwei Asse teilen, erhalten Sie pro Hand nur eine weitere Karte und können keine zusätzlichen Karten mehr kaufen. Ein Wert von 21, der nach dem Teilen von Karten erzielt wird, gilt nicht als BlackJack und erzielt deshalb nur eine Gewinnquote von 1:1. Wenn die Dealerin in diesem Fall einen BlackJack hat, gewinnt sie damit gegen Ihre 21. Wenn beide Hände des Spielers den Wert 21 erreichen, bleibt die Gewinnquote trotzdem bei 1:1. Wenn alle Spieler an der Reihe waren, deckt die Dealerin ihre verdeckte Karte auf. Wenn der Wert ihrer Hand unter 16 liegt, muss sie eine weitere Karte ziehen. Sie zieht so lange weitere Karten, bis der Wert ihrer Hand mindestens 17 beträgt. Wenn die Hand der Dealerin einen Wert zwischen 17 und 21 hat, zahlt sie einen Gewinn an sämtliche Spieler aus, deren Handwert näher an 21 liegt als ihrer. Wenn die Hand des Spielers denselben Wert hat wie die Hand der Dealerin, liegt ein Gleichstand (auch „Push“ genannt) vor, und der Spieler erhält seinen Einsatz zurück. Wenn die Dealerin den Wert 21 überschreitet (Bust), wird ein Gewinn an sämtliche im Spiel verbleibenden Spieler ausgezahlt.

Insurance (Versicherung): Wenn es sich bei der offenen Karte der Dealerin um ein Ass handelt, wird allen Spielern eine Versicherung angeboten. Hierbei handelt es sich um einen Einsatz, der der Hälfte des ursprünglichen Einsatzes entspricht. Falls die Dealerin einen BlackJack hat, wird dieser Einsatz mit einer Quote von 2:1 ausgezahlt. Wenn die Dealerin keinen BlackJack hat, ist der Versicherungseinsatz verloren, und der Gewinn für die Hand wird wie üblich ausgezahlt. Wenn Sie sich mit der Dealerin oder dem „Pit Boss“ unterhalten möchten, können Sie ein Chat-Fenster öffnen, indem Sie auf die entsprechende Schaltfläche am unteren Bildschirmrand klicken. Sie können das Fenster bei Bedarf verschieben oder in der Größe anpassen.

Unterstützung

Wenn Sie weitere Unterstützung benötigen, klicken Sie hier