Wer zum ersten Mal in ein Casino geht, der wird von der schieren Anzahl an verschiedenen Spielen überwältigt sein und auch regelmäßige Casino-Besucher haben es meistens schwer, sich für ein Spiel zu entscheiden. Klar gehören Klassiker wie Roulette und Blackjack zu den populärsten Casino Spielen, aber auch Baccarat und Craps sollten Sie mindestes mal ausprobiert haben.

Damit Sie auf Ihren nächsten Besuch in einem Casino optimal vorbereitet sind, finden Sie in diesem Artikel die besten Tipps und Tricks zu den beliebtesten Casino Spielen. Von Roulette über Blackjack bis hin zu Video Poker ist alles dabei. Mit den folgenden Empfehlungen sind Sie bestens auf Ihre nächste Session an den Tischen oder Automaten vorbereitet.


Roulette

1. Halten Sie nach Spielen mit den Regeln „Surrender“ oder „En Prison“ Ausschau

Roulette hat vor allem bei der amerikanischen Variante (Doppel-Null-Feld) einen relativen hohen Hausvorteil von 5,26%. Mit der Surrender- oder En Prison-Regel haben Sie die Möglichkeit den Hausvorteil zu halbieren. Klingt das nicht super? Aus dem anfänglichen Hausvorteil von 5,26% werden auf einmal nur noch 2,63%. Bei der europäischen Variante beträgt der Hausvorteil gar nur 1,35% (ursprünglich 2,70%).

Roulette

Sie Fragen sich jetzt sicher wie diese Regel funktioniert. Ich erklär es Ihnen. Setzt ein Spieler auf Rot/Schwarz, Gerade/Ungerade oder Hoch/Niedrig und die Null kommt, so hat der Spieler zwei Möglichkeiten:

  • Er kann die Hälfte seines Einsatzes zurücknehmen und den Tisch verlassen.
  • Die zweite Möglichkeit ist, dass er den Einsatz auf den nächsten Spin verschiebt und dieser somit weiterhin seine Gültigkeit behält.

Wenn der Einsatz weiterhin im Spiel bleibt, gibt es drei verschiedene Möglichkeiten, wie mit dem Einsatz weiter verfahren wird:

  • Gewinnt der Spieler, so erhält er sein gesetztes Geld zurück, aber keine weitere Auszahlung (der eigentliche Gewinn für den Einsatz wird nicht ausgezahlt).
  • Verliert der Spieler, so geht der Einsatz an das Haus.
  • Kommt ein weiteres Mal die Null, so gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder bleibt der Einsatz für den folgenden Spin weiterhin im Spiel oder der Einsatz geht verloren.

2. Spielen Sie wenn möglich immer an einem Rad mit nur einer Null

Der Grund für diesen Tipp sollte auf der Hand liegen. Beim Roulette wird immer gegen das Haus gespielt. Daher ist der „Feind“ eines jeden Spielers der Hausvorteil. Beim amerikanischen Roulette mit dem Doppel-Null-Feld beträgt dieser 5,26%, da das Haus zwei Möglichkeiten (0 und 00) hat zu gewinnen. Beim europäischen Roulette gibt es lediglich eine Null, dementsprechend ist der Hausvorteil auch signifikant niedriger (2,70%). Wenn es Ihnen also möglich ist, spielen Sie immer an einem europäischen Rad.

3. Lassen Sie sich Zeit

Roulette ist ein Spiel, dass Sie genießen sollten. Seien Sie am Tisch entspannt und reduzieren Sie Ihre Spielgeschwindigkeit. Wenn Sie also das nächste Mal Roulette spielen, denken Sie an folgendes Sprichwort: „In der Ruhe liegt die Kraft.“

4. Ärgern Sie sich nicht über verlorene Einsätze

Sie haben durchgängig auf Ihre Lieblingszahl gesetzt und sie kam nicht ein einziges Mal. In Wirklichkeit ist die Kugel noch nicht einmal in eine Tasche in der Nähe Ihrer Zahl gefallen. In der nächsten Runde entscheiden Sie sich für eine neue Strategie und setzen auf eine andere Zahl. Wie das Schicksal so will, landet genau in dieser Runde die Kugel auf Ihrer Lieblingszahl. Das ist einfach Pech und Sie können es nicht ändern.

Sich darüber aufzuregen lohnt sich nicht. Sie spielen ein Glücksspiel und kein Geschicklichkeitsspiel. Manchmal haben Sie Glück und manchmal haben Sie Pech. So ist das Spiel nun mal. Glück können Sie nicht erzwingen. Es sind Dinge, die nicht in Ihrer Macht stehen.

Roulette

5. Bankroll-Management ist das A und O

Sie sitzen an einem Tisch und der Spieler links von Ihnen spielt schwindelerregende Einsätze. Er setzt vielleicht so viel, wie Sie in einem Jahr verdienen. Er kann es sich leisten, Sie (noch) nicht.
Kein Grund die eigene Bankroll über Bord zu schmeißen und ähnlich hohen Einsätze zu spielen. Spielen Sie die Einsätze, die Sie sich leisten können und akzeptieren Sie einfach den Fakt, dass es Leute gibt, die eine viel größere Bankroll haben.

Ein geregeltes Bankroll-Management wird Ihnen auf lange Sicht gesehen viel mehr Freude bereiten als ein Abend, an dem Sie aufgrund von zu hohen Einsätzen Ihr gesamtes Geld verspielen.

6. Halten Sie nach verzerrten Roulette Rädern Ausschau

Ich denke, dass die meisten Roulette-Spieler wissen, was ein verzerrtes Rad ist. Für die Unwissenden unter Ihnen gibt es hier eine kurze Definition: Wie der Name schon impliziert ist das Rouletterad nicht ausgeglichen und bringt Ergebnisse, die von den im Rahmen der Wahrscheinlichkeitsrechnung zu erwartenden Ergebnisse abweichen. Um solch ein Rad zu finden, müssen Sie das von Ihnen ausgewählte Rad über mehrere tausend Spins studieren, um eine etwaige Abweichung festzustellen. Ein langwieriger Prozess, der sich ohne vorherigen Verdacht nicht lohnt.

Heutzutage sind solche Räder aufgrund des technischen Fortschritts und der ständigen Wartung nahezu ausgeschlossen. Falls Sie dennoch ein solches Rad finden, können Sie sich eine goldene Nase verdienen.

7. Spielpausen sind wichtig

Je mehr Sie spielen, desto besser für die Casinos. Je weniger Sie spielen, desto besser für Sie. Dies dürfte wohl fast allen Spielern klar sein. Es ist wichtig während einer Session immer wieder Pause einzulegen, um den Kopf freizubekommen. Gehen Sie kurz an die frische Luft, atmen Sie tief durch und trinken Sie etwas. Die Spiele werden auf Sie warten und Ihre Bankroll wird es Ihnen danken.


Blackjack

1. Achten Sie auf die Blackjack Auszahlung

Bevor Sie sich an einen Tisch setzen, sollten Sie einen Blick auf die verfügbaren Tische und den damit verbundenen Auszahlungstabellen werfen. Nicht jeder Tisch ist gleich. Die gängigste Auszahlung für ein Blackjack beträgt 3 zu 2, aber es gibt auch Casinos, in denen der Spieler eine Auszahlung von 6 zu 5 erhält. Warum dies schlecht für Sie ist, werde ich Ihnen an einem kleinen Beispiel zeigen:

Bei einer Auszahlung von 6 zu 5 ergibt sich folgendes: Zuerst multiplizieren Sie Ihren platzierten Einsatz mit sechs und teilen anschließend das Ergebnis durch fünf. Der Einfachheit halber nehmen wir einen Einsatz von 10€, multiplizieren diesen mit 6 (60€) und teilen ihn durch 5 (12€). Somit würden Sie für ein Blackjack bei einer Auszahlung von 6 zu 5 bei einem Einsatz von 10€ 12€ bekommen.

Blackjack

Die normale Auszahlung beim Blackjack beträgt jedoch 3 zu 2. Hierbei wenden wir die gleiche Methode wie oben an. Sie platzieren einen Einsatz von 10€ und multiplizieren diesen mit drei (30€), bevor Sie ihn durch zwei teilen (15€). Wie Sie sehen, verdienen Sie ganze drei Euro weniger bei einer Auszahlung von 6 zu 5. Umgerechnet würde dadurch der Vorteil des Bankiers um ca. 2% steigen. Vermeiden Sie daher unbedingt diese Auszahlung.

2. Überprüfen Sie die Tischregeln

Die meisten Spieler sehen einen freien Platz und setzen sich einfach an einen Tisch. Dies ist häufig ein großer Fehler, da Blackjack nicht immer Blackjack ist. Es gibt mittlerweile unzählige Varianten mit den verschiedensten Blackjack Regeln. Bevor Sie an einem Spiel teilnehmen, sollten Sie sich unbedingt die Regeln durchlesen, um so Rückschlüsse für Ihre eigene Strategie zu ziehen. Es gibt Varianten, die den Spieler bevorzugen und es gibt eben auch jene, die dem Haus einen höheren Vorteil verschaffen. Tappen Sie nicht in diesen Fall.

Umso besser Sie sich mit den Regeln am Tisch auskennen, umso höher ist Ihre Chance, dass Sie den Tisch als Gewinner verlassen werden.

3. Die Anzahl der Decks ist wichtig

Dies ist nicht nur für professionelle Kartenzähler ein wichtiger Punkt, sondern auch für den ganz normalen Spieler. Desto weniger Decks im Spiel sind, desto besser ist dies für den Spieler. Sie können leichter Rückschlüsse auf das Spielgeschehen ziehen und dadurch den Hausvorteil minimieren. Vor allem Spieler, die zum ersten Mal Blackjack spielen, sollten an einem Tisch mit wenige Decks spielen.

4. Lernen Sie die grundlegende Spielstrategie

Blackjack ist kein Ratespiel, dies dürfte wohl jedem bekannt sein. Wer auf lange Sicht erfolgreich spielen möchte, sollte die grundlegende Spielstrategie kennen. Brillante Mathematiker auf der ganzen Welt studieren das Blackjack-Spiel seit über 60 Jahren und haben zweifellos bewiesen, dass es eine optimale Möglichkeit gibt, jede Hand zu spielen. Dies optimale Strategie ermöglicht es dem Spieler den Hausvorteil auf unter 1% zu verringern. Wenn dies nicht Grund genug ist, dann weiß ich auch nicht. Spielen Sie niemals Blackjack, ohne die grundlegende Spielstrategie für Ihre Variante zu kennen und wenden sie diese an.

5. Nutzen Sie eine Strategiekarte

Dieser Tipp richtet sich vor allem an die Spieler, die noch nicht 100% vertraut mit der jeweiligen Strategie sind. Eine Strategiekarte ist eine meist laminierte Kunststoffkarte, die einem Spieler hilft, die richtigen Entscheidungen in den jeweiligen Situationen zu treffen, um kostspielige Fehler zu vermeiden. Es handelt sich hierbei um einen offensichtlichen Tipp, aber wie oft haben Sie schon andere Spieler gesehen, die diese Möglichkeit nutzen?

Blackjack

Vielleicht denken die meisten, dass es illegal wäre. Dies ist falsch. Es ist zwar nicht legal die Strategiekarten auf dem Tisch zu platzieren, aber Sie können sie ohne Probleme in der Hand halten und bei Bedarf nachschauen. Nutzen Sie diese Gelegenheit und Ihr Spiel wird sich stetig verbessern.

6. Übung macht den Meister

Bevor Sie sich an die Tische Ihres Casinos stürzen, sollten Sie ein Gefühl für das Spiel haben. Regelmäßiges üben sorgt dafür, dass Sie sich an den Tischen und mit Ihrem Spiel wohler fühlen. Im Internet gibt es unzählige Online Casinos, die dem Spieler eine Simulation eines echten Spiels mit Spielgeld ermöglichen. Dies ist eine hervorragende Möglichkeit, um Strategien zu testen, ohne echtes Geld einsetzen zu müssen. Je öfter Sie an Ihrem eigenen Spiel arbeiten, desto besser sind Sie für das richtige Spiel gewappnet. Regelmäßiges üben ist der Grundstein auf dem Weg zu einem erfolgreichen Blackjack-Spieler.

7. Vermeiden Sie unter allen Umständen eine Blackjack-Versicherung

Es gibt unzählige Blackjack-Nebenwetten, einige populäre und viele unbekannte. Zu den populärsten Blackjack-Nebenwetten gehört ohne Frage die Blackjack-Versicherung. Hat der Dealer als Up-Card ein Ass, so hat der Spieler die Möglichkeit seine Hand gegen ein Blackjack des Dealers versichern. Die Auszahlung bei diesem Einsatz beträgt 2:1.

Klingt auf den ersten Blick gar nicht so schlecht. Doch ein genauerer Blick auf diesen Einsatz wird Ihnen zeigen, dass Sie lieber Ihre Finger davonlassen sollen. Die eigentlichen Gewinnchancen sind schlechter als die Auszahlung von 2 zu 1. Egal, welche Karten Sie auf der Hand haben, nutzen Sie unter keinen Umständen eine Blackjack-Versicherung.

8. Meiden Sie Tische, die eine Mischmaschine verwenden

Mischmaschinen sind Geräte, die die Karten nach jeder Runde mischen. Dadurch werden mehr Hände pro Stunde ausgeteilt (gut für das Casino) und ein größere Teil Ihrer Bankroll ist dem Hausvorteil ausgeliefert (schlecht für den Spieler). Spielen Sie stattdessen an Tischen, an denen noch ein traditionelles Mischgerät im Einsatz ist, bei dem die Karten erst zu einem bestimmten Zeitpunkt (meist, wenn 50% oder 75% der Karten gespielt wurden) gemischt werden.

So haben Sie die Möglichkeit das Spiel zu beobachten und Ihre Rückschlüsse zu ziehen. Je mehr Karten gespielt werden, desto mehr wissen Sie über die Verteilung der Karten und können möglicherweise einen Vorteil daraus ziehen. Darüber hinaus empfiehlt es sich an vollen Tischen zu spielen, da Sie so weniger Hände pro Stunde spielen, wodurch Ihre Bankroll dem Hausvorteil zu einem geringen Maße ausgesetzt ist.

9. Setzen Sie sich ein Limit

Wenn Sie dauerhaft erfolgreich Blackjack spielen wollen, ist es wichtig sich ein Limit zu setzen. Dies erfordert eine starke Selbstdisziplin, sorgt aber auch dafür, dass Sie in einer Session nicht Ihr gesamtes Geld verspielen. Eine klar definierte Höchstgrenze für mögliche Verluste ist wichtig und sollte unter allen Umständen eingehalten werden, egal welche Emotionen im Spiel sind. Mit einer starken Selbstdisziplin werden Sie nicht nur beim Blackjack erfolgreich sein, sondern auch in anderen Bereichen Ihres Lebens.


Baccarat

1. Setzen niemals auf ein Unentschieden

Bei zwei der drei Einsatzmöglichkeiten ist der Vorteil des Casinos gegenüber den Spielern sehr gering. Diese drei Einsatzmöglichkeiten umfassen den Einsatz auf den Bankier, den Spieler und auf ein Unentschieden. Beim Einsatz auf den Bankier beträgt der Hausvorteil 1,06%. Setzt man auf den Spieler liegt der Hausvorteil bei 1,24%. Umgerechnet in Einheiten würden Sie bei dem Einsatz auf den Bankier pro 100 Hände 1,06 Einheiten verlieren. Bei dem Einsatz auf den Spieler liegt dieser Verlust bei 1,24 Einheiten.  Für ein Casino-Spiel sind dies großartige Werte.

Baccarat

Kommen wir jetzt zur dritten Einsatzmöglichkeit, dem Unentschieden. Bei diesem Einsatz hat das Casino einen unglaublichen Vorteil von ca. 14,4%. Umgerechnet in Einheiten würde der Spieler pro 100 Hände 14,4 Einheiten verlieren. Vergleicht man diese Einsatzmöglichkeit mit den beiden anderen, wird einem schnell auffallen, dass der Einsatz auf ein Unentschieden absolute Geldverschwendung ist. Machen Sie diesen Einsatz deshalb nie.

2. Setzen Sie auf den Bankier

Sie sind gerade an den Tisch gekommen und stehen kurz davor, Ihren ersten Einsatz abzuschließen. Bei diesem Einsatz sollten Sie auf den Bankier setzen, da dieser stets eine Gewinnchance von etwas über 50% hat. Damit der Spieler durch diesen Einsatz keinen dauerhaften Vorteil hat, werden 5% vom Gewinn als Provision an das Haus abgeführt. Dies sorgt dafür, dass das Spiel ausgeglichen ist.

3. Auf den Bankier setzen, bis der Trend vorbei ist

Dieser Tipp schließt direkt an den vorherigen an. Beim Baccarat hofft der Spieler auf eine Glückssträhne (Trend), aus der er Profit schlagen kann. Die Wahrscheinlichkeit für eine Glückssträhne ist bei den Einsätzen auf den Bankier etwas höher. Wenn Sie also feststellen, dass der Bankier gerade eine solche Serie hat, dann sollten Sie unbedingt weiter daraufsetzen.

4. Warten Sie mit Ihrem nächsten Einsatz, nachdem die Glückssträhne zu Ende ist

Jeder Serie endet irgendwann. Wenn dies der Fall ist sollten Sie nicht direkt den nächsten Einsatz machen, sondern erstmal abwarten. Beobachten Sie das Spiel und versuchen Sie die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen. Denken Sie daran, dass wenn ein Spiel unentschieden endet, weder der Bankier noch der Spieler verliert. Platzieren Sie Ihren nächsten Einsatz erst wieder, wenn Sie sich sicher sind oder ein Trend zu erkennen ist.

Baccarat

5. Ein gutes Bankroll-Management hat Priorität

Beim Baccarat setzt man im Grunde genommen blind darauf, dass entweder der Bankier oder der Spieler gewinnt, bevor die Karten überhaupt ausgeteilt werden. Das Spiel ähnelt stark dem klassischen Münzwurf. Das macht Baccarat zu einem sehr risikoarmen Spiel. Natürlich bedeutet dies nicht, dass man nicht lange Pechsträhnen haben kann. Baccarat ist immer noch ein Glücksspiel.

Wie bei jedem anderen Glücksspiel auch, sollten Sie sich ein persönliches Verlustlimit setzen. Angenommen Sie setzen pro Runde 10 Einheiten, dann könnte Ihr Verlustlimit in dieser Session 200 Einheiten betragen. Wenn Sie diesen Betrag erreicht haben, verlassen Sie den Tisch und machen Sie eine Pause.

Gehen Sie raus an die frische Luft, machen Sie einen Spaziergang und bekommen Sie Ihren Kopf frei. Es erfordert ein hohes Maß an Selbstdisziplin den Tisch zu verlassen. Nicht wenige Spieler haben ein Problem damit aufzuhören und verlieren Ihre gesamte Bankroll an einem Abend. Das gleiche gilt aber auch für Sessions, in denen es richtig gut läuft. Niemand möchte aufhören, wenn es am schönsten ist. Wollen Sie jedoch den Gewinn mit nach Haus nehmen ist es das Beste was Sie tun können.

Wollen Sie trotz eines beachtlichen Gewinns weiterspielen, halbieren Sie Ihren Gewinn und benutzen Sie nur die Hälfte. Wenn Sie dann verlieren, nehmen Sie den Rest Ihres Gewinns mit nach Hause. Spielen Sie niemals mit Geld, dass Sie sich nicht leisten können zu verlieren.


Craps

1. Lernen Sie die Basics

Craps ist ein ziemlich komplexes Spiel, bei dem einem Spieler viele verschiedene Wettmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Bevor Sie sich an einen Craps-Tisch setzen, sollten Sie das Spiel und vor allem die Wetten verstehen. Mit Hilfe der folgenden Tipps erhalten Sie einen guten Überblick über die besten Wetten.

2. Entscheiden Sie sich für eine Wette auf „Pass“

Bei dieser Wette setzen Sie darauf, dass der Shooter gewinnt, in dem er entweder bei seinem ersten Wurf ein Natural (eine 7 oder eine 11) oder einen Point (4, 5, 6, 8, 9 oder 10) würfelt und diesen Point vor dem Wurf einer 7 erneut trifft.

Craps

Der Hausvorteil beträgt lediglich 1,41% (entspricht einem erwarteten Verlust von 1,41€ pro 100€ Einsatz).

3. Entscheiden Sie sich für eine Wette auf „Come“

Bei einer Wette auf Come setzt der Spieler darauf, dass im nächsten Wurf eine 7 oder 11 erscheint oder ein Point (4, 5, 6, 8, 9 oder 10) kommt und dieser vor der nächsten 7 erneut getroffen wird. Der Unterschied zur Pass-Wette liegt darin, dass die Come-Wette zu jedem beliebigen Zeitpunkt platziert werden kann.

Der Hausvorteil beträgt ebenfalls 1,41%, was diesen Einsatz zu einer ausgezeichneten Chance für einen Spieler macht.

4. Entscheiden Sie sich für eine Wette auf „Don’t Pass"

Diese Wette ist nicht das exakte Gegenteil der Pass-Wette, auch wenn man dies anhand des Namens annehmen könnte. Bei diesem Einsatz erhält der Spieler eine Auszahlung von 1 zu 1, wenn:

  • Der Shooter im ersten Wurf einen Crap 2 oder Crap 3 würfelt oder
  • Wenn der Shooter im ersten Wurf einen Point wirft und eine 7 kommt, bevor dieser Point erneut erscheint.

Der Hausvorteil beträgt 1,40% und ist damit marginal besser für den Spieler als die standardmäßigen Wetten auf Pass und Come.

5. Entscheiden Sie sich für eine Wette auf „Don’t Come“

Die Don’t Come-Wette ist identisch zur Don’t Pass-Wette, nur der Zeitpunkt sorgt für den Unterschied. Während Don’t Pass nur auf den ersten Wurf des Shooters platziert werden kann, kann Don’t Come zu jedem beliebigen Zeitpunkt platziert werden. Der Hausvorteil ist mit 1,40% der gleiche wie bei der Don’t Pass-Wette.

6. Denken Sie an die Zusatzwette

Die bestmögliche Wette beim Craps ist die Zusatzwette (auch „Odds Bet“ genannt), da das Haus bei diesem Einsatz keinen Vorteil hat. Ja, Sie haben richtig gehört. Sie können eine Wette abschließen mit einem Hausvorteil von null Prozent. Einen (kleinen) Haken gibt es jedoch.

Craps

Die Zusatzwette kann nur platziert werden, wenn eine der vier obigen Wetten zuvor platziert und eine Zahl etabliert wurde. Wenn dies der Fall ist, sollten Sie immer eine Zusatzwette abschließen. Falls möglich sollten Sie eine höhere Zusatzwette und eine geringere Pass-Line-Wette abschließen. Sie werden beim Craps keine bessere Wettmöglichkeit finden.

7. Place Bets auf die 6 und/oder 8

Bei einer sogenannten Place Bet setzt der Spieler darauf, dass eine bestimmte Augenzahl vor der nächsten Sieben fällt. Die Auszahlung hängt dabei von der Wahl der Place Bet ab. Die Place Bets sind zwar nicht so stark wie die ersten vier Wetten, aber Einsätze auf die 6 und/oder 8 gehören immer noch zu den besseren Wetten beim Craps. Der Hausvorteil beträgt 1,52% (entspricht einem erwarteten Verlust von 1,52€ bei einem Einsatz von 100€).

Viele Spieler nehmen fälschlicherweise an, dass die Place Bets die besten Wetten sind, weil der Spieler Sie rückgängig machen kann. Damit dieser Ansatz aber überhaupt seine Gültigkeit behält, müsste ein Spieler 80% seiner Place Bets rückgängig machen. Ich habe bislang noch nie einen Spieler gesehen, der so vorgegangen ist.

8. Entscheiden Sie sich für die „Don’t 6“ und „Don’t 8“-Wette

Bei dieser Wette setzen Sie darauf, dass die 7 vor der 6 oder 8 kommt. Der Hausvorteil beträgt 1,82% (entspricht einem Verlust von 1,82€ pro 100€). Der durchschnittliche Craps-Spieler platziert nicht gerne „Don’t“-Wetten, weshalb Sie diese relativ selten an einem Tisch erleben werden, obwohl der Hausvorteil eigentlich für diese Wetten spricht.

Die 7 ist die stärkste Zahl im Spiel und die oben aufgeführten Wetten sind die sieben besten im Spiel. Vergessen Sie all die anderen Wetten. Dies sind die Wetten, die sich platzieren müssen.

9. Kontrollieren Sie Ihre Emotionen

Craps ist ein Spiel, das von seiner Spannung lebt. Der Spieler kann als Shooter selbst in das Spiel eingreifen. Dies klingt zuerst einmal super, aber viele Spieler lassen sich vom Überschwang ihrer Gefühle leiten und fangen an schlechte Wetten zu platzieren. Sie dürfen nicht zulassen, dass Ihnen dies passiert. Versuchen Sie Ihre Emotionen zu kontrollieren. Halten Sie sich an die oben genannten Wetten und vergessen Sie alles andere.


Spielautomaten

1. Halten Sie nach Automaten mit einer hohen Auszahlungsquote Ausschau

Dieser Punkt dürfte wohl für jeden Spieler Sinn ergeben. Wenn Sie an den Spielautomaten unterwegs sind, wollen Sie möglichst viel gewinnen. Die Auswahl des richtigen Automaten mit einer guten Auszahlungsquote ist daher sehr wichtig. Es gibt genügend Geräte, die eine Auszahlungsquote von 90% oder mehr haben. Finden Sie diese Automaten und spielen Sie an Ihnen.

Slots

Natürlich gibt es auch noch weitere Faktoren, die über die Auszahlungsquote hinausgehen, wie der Unterhaltungswert und die eigenen Spielerwartung. Wenn Sie jedoch das meiste rausholen möchten, eignen sich hohe Auszahlungsquoten am besten dafür.

Spielautomaten mit den höchsten Auszahlungsquoten finden Sie meist in den Online Casinos. Eine einfach Google-Suche wird Ihnen dabei helfen die beste Wahl zu treffen.

2. Stellen Sie sicher, dass Sie sich für das Jackpot-Spiel qualifizieren

Den meisten Spielern ist häufig nicht bewusst, dass es an ihrem Automaten eine Möglichkeit gibt sich für einen Jackpot zu qualifizieren. An einigen Automaten sind die Spieler bereits automatisch für die Jackpot Spiele qualifiziert, bei anderen kann dieser Einsatz ganz einfach getätigt werden. Ein einfacher Klick auf das Jackpot-Symbol reicht meist schon. Ihr Einsatz wird sich ein bisschen erhöhen, denn ein gewisser Prozentsatz wird nun dem Jackpot hinzugefügt.

Die meisten Automaten bieten gleich mehrere Jackpots an. Üblicherweise sind diese in mehrere Stufen aufgeteilt. Typische Stufen lauten meist wie folgt: Mini, Klein, Groß und Riesig oder Bronze, Silber, Gold und Platin.

Slots

Neben den normalen Free Spins, Action-Games usw. haben Sie damit auch die Chance den großen Jackpot zu gewinnen. Wenn sich Ihnen diese Möglichkeit bietet, ergreifen Sie sie oder wechseln Sie zu einem anderen Automaten ohne Jackpot.

3. Wählen Sie Spiele, die zu Ihnen passen

Die schiere Anzahl an Spielautomaten kann einen neuen Spieler leicht einschüchtern. Um in diesem Dschungel an verschiedenen Spielen den Überblick zu behalten, sollten Sie nur Spiele auswählen, die zu Ihnen passen. Stellen Sie sich daher die Frage, was Sie wollen? Spiele mit einer Chance auf einen Jackpot, Spiele mit häufigen kleinen Gewinnen oder etwas dazwischen?

Wenn Sie eine genaue Vorstellung davon haben, was Sie wollen, wird es Ihnen leichter fallen die richtigen Spieler zu wählen. Aufgrund der riesigen Auswahl ist für jeden etwas dabei. Wie bei allen anderen Glücksspielen sollte der Spaß im Vordergrund stehen. Mit der Wahl des richtigen Spiels wird Ihnen der Spaß garantiert sein.

4. Spielen Sie nur mit dem Geld, dass Sie verlieren können

Die meisten Ausflüge an die Spielautomaten resultieren darin, dass Sie Geld verlieren und es gibt nichts, was Sie dagegen unternehmen können. Manchmal gewinnen Sie und manchmal sogar sehr viel. Genießen Sie diesen Moment, aber er wird nicht die Regel sein.

Setzen Sie deshalb niemals Geld, das Sie nicht verlieren können. Legen Sie sich stattdessen jeden Monat ein bisschen Geld zur Seite und bauen Sie sich eine Casino-Bankroll auf. Diese Bankroll wird für Sie dann der Richtwert sein, welche Spiele und Einsätze Sie tätigen können. Als Faustregel gilt, Ihre Bankroll sollte 250 Einsätze abdecken, damit Sie eine 90%-Chance haben, drei Stunde lang zu spielen.

Angenommen Sie setzen 2€ pro Spin, Ihre Bankroll sollte dementsprechend mindestens 500€ betragen. Umso größer Ihre Einsätze sind, desto größer sollte Ihre Bankroll sein.

5. Fangen Sie mit kleinen Einsätzen an

Die meisten Spieler gehen davon aus, dass große Gewinne mit kleinen Einsätzen nicht sofort möglich sind. Sie fangen mit kleinen Einsätzen an, um sich nach oben zu arbeiten, um mit höheren Einsätzen die großen Gewinne abzustauben.

In der Tat ist die Wahrscheinlichkeit am Anfang eines Spiels zu gewinnen genauso groß, wie später im Spiel. Der Einsatz spielt dabei keine Rolle. Wenn Sie mit kleinen Einsätzen beginnen, können Sie große Gewinne verpassen. Die Auszahlungsquote wird immer die gleiche bleiben.

Mit kleinen Einsätzen zu spielen ist eine praktikable Lösung für Spieler mit einer geringen Bankroll, aber wenn Sie über eine ausreichende Bankroll verfügen, sollten Sie auch die entsprechenden Einsätze spielen. Ansonsten verpassen Sie mögliche (große) Gewinne.

6. Halten Sie Ausschau nach „heißen“ Spielautomaten

Der Begriff eines „heißen“ Spielautomaten geht zurück auf die Zeit, als mechanisierte Spielautomaten einen technischen Defekt hatten, der dazu führte, dass der Spieler eine höhere Gewinnwahrscheinlichkeit hatte.

Slots

In Zeiten von Online Casinos und Computerbasierten Slots ist diese Theorie lange nicht mehr so aktuell wie damals, aber trotzdem gibt es Tendenzen, die Sie beobachten können. Wenn Sie also das nächste Mal in einem Casino unterwegs sind, halten Sie nach eben diesen Automaten Ausschau.


Video Poker

1. Wissen ist Macht

Sie sollten wissen, welches Spiel Sie spielen wollen. Es sollte sich dabei am besten um ein Spiel mit geringem Hausvorteil und niedrigerer Varianz handeln. Beispiele dafür sind Full-Pay-Spiele wie Jacks or Better oder “Not So Ugly” Deuces Wild. Der Grund für den niedrigen Hausvorteil sollte auf der Hand liegen. Um am effektivsten und profitabelsten zu spielen, möchten Sie möglichst wenige Faktoren gegen sich haben. Eine geringe Varianz trägt dazu bei, die Schwingungen in Ihrer Bankroll möglichst gering zu halten.

2. Eine gute Vorbereitung ist wichtig

Wenn Sie sich für eine oder mehrere Spielvarianten entschieden haben, lernen Sie die richtige Video Poker Spielstrategie. Üben Sie diese Strategie mit einer Anwendung auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone, bis Sie mit ihr vertraut sind. Denken Sie daran, jedes Mal, wenn Sie falsch spielen, dann landet Ihr Geld beim Casino und dies ist garantiert kein Merkmal, das Ihnen hilft, effektiv zu spielen.

Video Poker

3. Aufmerksamkeit am Tisch

Finden Sie im Casino das bestmögliche Spiel für Sie – natürlich eines, dass Sie vorher geübt haben und mit dem Sie vertraut sind.

Casinos haben unzählige Video Poker Automaten. Sie gibt es in allen möglichen Varianten: Jacks or Better, Double Bonus Poker, Deuces Wild usw. Gehen Sie beim Betrachten des Video Poker-Angebots nicht davon aus, was auf dem Automaten steht. Nur weil Jacks or Better draufsteht und die auf dem Bildschirm angezeigte Auszahlungstabelle 9/6 lautet, ist es nicht unbedingt ein Full-Pay-Spiel. Es könnte ein Double-Double-Bonus-Spiel sein - oder etwas ganz anderes. Die einzige Möglichkeit, sicherzustellen, dass Sie das gewünschte Spiel haben - das Spiel, das Sie zu Hause gelernt und geübt haben - besteht darin, die gesamte Auszahlungstabelle zu überprüfen.

Casinos stellen identische Maschinen nebeneinander. Sie sind in allen äußeren Merkmalen komplett identisch, außer dass die Auszahlungstabellen unterschiedlich sein können. Überprüfen Sie die Auszahlungstabelle bei jedem Automaten, auf dem Sie spielen möchten.

Seien Sie aufmerksam. Spielen Sie das beste Spiel. Lassen Sie sich nicht von den Casino Tricks um den Finger wickeln.

Hier ist ein sehr wichtiger Punkt für ein effektives Video Poker Spiel: Wenn Sie kein Spiel mit dem gewünschten niedrigen Hausvorteil finden, spielen Sie nicht. Gehen Sie woanders hin. Seien Sie kein Spieler, denn wenn Sie gamblen, dann sind Sie garantiert kein effektiver Video Poker Spieler.

4. Seien Sie wachsam

Die ganze Vorbereitung und Beobachtung werden Ihrer Effektivität nicht helfen, wenn Sie nicht wachsam sind.

Hier einige Empfehlungen:

  • Wenn möglich, halten Sie den gleichen Zeitplan wie in Ihrem normalen täglichen Leben ein. Es gibt genug Ablenkungen in einem Casino, die Sie davon abhalten. Widerstehen Sie diesen!
  • Sorgen Sie dafür, dass Ihre Sessions eine angemessene Länge haben. Zu lange Sessions sorgen dafür, dass die Effektivität rapide abnimmt. Machen Sie mindestens jede Stunde eine Pause – wenn Sie Fehler machen, dann machen Sie sogar noch früher eine Pause. Um das maximale aus den Pausen rauszuholen, verlassen Sie das Casino und machen Sie einen Spaziergang. Entspannen Sie sich und tanken Sie Kraft, bevor Sie mit dem Spielen fortfahren. Mark Twain hat einmal gesagt: “Das richtige Wort ist vielleicht effektiv, aber kein Wort war jemals so effektiv wie eine Pause zu einem richtigen Zeitpunkt." Das gilt auch beim Video-Poker.
  • Spielen Sie nicht, wenn Sie müde sind. Müde Spieler machen Fehler und neigen dazu mit dem gamblen anzufangen. Seien Sie kein Spieler!
  • Seien Sie sehr vorsichtig, wenn Sie Alkohol konsumieren, da dies das Urteilsvermögen und die Sinne trübt.

Terence Winter, Schöpfer, Autor und ausführender Produzent der HBO-Fernsehserie Boardwalk Empire sagte einmal in einem Interview: "Jede Ablenkung kann dazu führen, dass sie einem effektiven Gangster im Weg steht." Dasselbe gilt für einen effektiven Video-Pokerspieler.

5. Sparsam sein zahlt sich aus

Das effektive Ausnutzen aller verfügbaren Ressourcen ist eine großartige Möglichkeit, um ein effektiver Video Poker Spieler zu werden. Stellen Sie sicher, dass Sie Casino Bonus ausnutzen und vergessen Sie nicht Ihre Mitgliedskarte für Ihr Spiel zu verwenden. Sie sammeln Punkte, mit denen Sie kostenlos spielen, essen und sogar Geld verdienen können. Ihr Spiel wird getrackt, sodass Sie möglicherweise kostenlose Zimmer, Essen, Getränke, Shows und andere Dinge ergattern können. Die meisten Casinos bieten sogar ein Cashback-Programm oder andere Werbegeschenke an. Sie können außerdem zu Sonderaktionen wie Bonuspunktetagen, kostenlosen Turnieren und vielem mehr eingeladen werden. All diese Dinge erhöhen Ihre Gewinne und machen Ihr Spiel effektiver.

6. Passen Sie Ihre Bankroll an Ihre Einsätze an

Sehr wenige Casino Erlebnisse sind schlimmer als der Verlust Ihres gesamten Video Poker Einsatzes in den ersten ein oder zwei Stunden eines dreitägigen Casino Aufenthalts. Die gute Nachricht ist, dass dies absolut vermeidbar ist. Um effektiv Video Poker spielen zu können, müssen Sie über eine ausreichend große Bankroll verfügen. Die Bankroll muss Geld sein, das ausschließlich für das Casino Spiel bestimmt ist und nicht für andere Dinge wie Lebensmittel, Autoversicherungen, Hypotheken oder Herzoperationen benötigt wird.

Wenn Sie ausreichend finanziell abgesichert sind, dann sind Sie effektiv, da Sie sich darauf konzentrieren können, richtig zu spielen und sich nicht wirklich große Sorgen um das Geld machen müssen.

7. Agieren Sie vorsichtig

Wenn der Spieler einen Vorteil gegenüber dem Casino hat, bedeutet es, dass mehr gespielte Hände mehr Gewinn bedeuten. Geschwindigkeit ist hierbei der Freund des Spielers. Geschwindigkeit ohne Vorbereitung kann jedoch teuer werden. Wenn Sie einen Vorteil haben (das Spiel selbst plus die Bonusaktionen vom Casino), möchten Sie so schnell wie möglich spielen - aber nur, wenn das Spiel für Sie perfekt ist.

Wenn Sie aufgrund der Spielgeschwindigkeit Fehler machen, verlangsamen Sie das Spiel. Perfekt zu spielen ist weitaus effektiver als einfach nur schnell zu spielen.

8. Reflexion ist der erste Schritt zu einem besseren Spieler

Der beliebte Unternehmensberater Peter Drucker mahnte: „Folgen Sie effektiven Maßnahmen mit ruhiger Reflexion. Durch die stille Besinnung wird noch effektiver gehandelt.“

Video Poker

Nehmen Sie sich nach dem Abschluss JEDER Spielsitzung etwas Zeit, um zu überlegen, wie es für Sie lief. Was haben Sie richtig gemacht? Was haben Sie falsch gemacht? Seien Sie ehrlich zu sich selbst. Sobald Sie diese Fragen beantwortet haben, erstellen Sie einen Plan, um das, was Sie richtig gemacht haben, weiter zu verfeinern und das, was Sie falsch gemacht haben, zu korrigieren. Dies ist der beste Weg, um ein effektiver Video Poker Spieler zu werden.

Related Content
Alle 888 Casino Zahlungsmethoden im Überblick | 2020 | Deutschland

Alle 888 Casino Zahlungsmethoden im Überblick | 2020 | Deutschland

Schlechte Gewinnchancen: Casino Einsätze, die Sie nie machen sollten

Schlechte Gewinnchancen: Casino Einsätze, die Sie nie machen sollten

Casino Tipps: 10 wichtige Gebote beim Spielen

Casino Tipps: 10 wichtige Gebote beim Spielen

Mit welchen technischen Voraussetzungen arbeiten Gaming Anbieter

Mit welchen technischen Voraussetzungen arbeiten Gaming Anbieter

Die besten Live Roulette Anbieter

Die besten Live Roulette Anbieter

Spielsucht und zwanghaftes Spielen

Spielsucht und zwanghaftes Spielen

Ruin des Spielers: Die Gambler's Ruin Theorie

Ruin des Spielers: Die Gambler's Ruin Theorie

Die Casino Storys der Sportlegenden

Die Casino Storys der Sportlegenden

Casino Kartenspiele: Welches hat die besten Gewinnchancen?

Casino Kartenspiele: Welches hat die besten Gewinnchancen?

Die fünf besten Casinos in Europa

Die fünf besten Casinos in Europa