Stephen R. Tabone

Stephen R. Tabone

Stephen R. Tabone ist ein englischer Schriftsteller aus Großbritannien. Er ist ein professioneller Spieler im Casino, spielt nach Mustern und systematisiert Ergebnisse. Er ist der Autor der Baccarat-Bestseller „The Ultimate Silver Bullet Proof Baccarat Winning Strategy 2.1” und „The Ultimate Golden Secret Baccarat Winning Strategy 3.0”.

Mr. Tabone schloss im Jahre 2011 sein Bachelor of Arts Studium im kreativen Schreiben und Philosophie an der University of Greenwich in London mit Auszeichnung ab. Und verfügt über Qualifikationen im Rechtswesen und der Betriebswirtschaft. 

Mr. Tabone entwickelt und testet seine regelbasierten Spielsysteme seit 1997 und begann 2017 damit, diese zu veröffentlichen. Wie schon beim Baccarat hat er vor, Bücher über Roulette, Blackjack und andere Casino-Spiele zu veröffentlichen. Zahlenkombinationen, Kryptoanalyse und Muster faszinieren diesen starken konkreten und abstrakten Denker. Außerdem designt er Handelskonzepte für den Aktienmarkt.

Er geht methodisch dabei vor, leistungsfähige regelbasierte Wettsysteme zu konstruieren, um die komplexen Probleme anzugehen, wenn es darum geht, aus Zufälligkeit Profit zu schlagen. Die Systeme von Mr. Tabone helfen Spielern dabei, sich bei Casino-Spielen zu verbessern. In den 90ern hat er sogar ein eigenes Roulette-Rad zum Üben gekauft.

Baccarat vs. Blackjack: Welches Spiel ist besser?

Von Macau bis nach Vegas ist Baccarat das Spiel, das die High Roller favorisieren. Viele Baccarat-High-Roller kommen aus der Wirtschaft. Am Ende eines harten Arbeitstages suchen sie nach ein bisschen Ablenkung und spielen ein Spiel, das ihnen die besten Gewinnchancen bietet.

Von
Stephen R. Tabone
January 15, 2020

Roulette Aussenwetten Strategie: Die Kolonnenwette

Die Roulette Kolonnenwette Strategie ist nicht die erste Wahl für die meisten Offline und Online Roulette Spieler. Wenn Sie jedoch ernsthaft gewinnen möchten, sollten Sie sich diese drei 2:1-Auszahlungsoptionen ansehen. Schauen Sie sich die drei Sätze von 12 Zahlen an, die sich auf jede der folgenden Spalten beziehen. 

1. Spalte: 1, 4, 7, 10, 13, 16, 19, 22, 25, 28, 31, 34
2. Spalte: 2, 5, 8, 11, 14, 17, 20, 23, 26, 29, 32, 35
3. Spalte: 3, 6, 9, 12, 15, 18, 21, 24, 27, 30, 33, 36

Von
Stephen R. Tabone
July 11, 2019