Ein Blackjack Spieler hat mir einmal folgende Frage gestellt: „Jedes Mal, wenn ich Blackjack gegen den Dealer spiele, scheint er mich zu schlagen. Warum sollte ich nicht einfach die Strategie des Dealers nachahmen? "Das ist eine gute Frage, und um sie zu beantworten, müssen Sie zunächst zwei Dinge verstehen:

1. Wie man Blackjack spielt
2. Wie die Casinos ihren Vorteil beim Blackjack erreichen.

Wenn ich die meisten Blackjack Spieler frage, wie das Casino beim Blackjack den Hausvorteil erhält, dann bekomme ich meist folgende Antwort: „Sie bekommen ihren Vorteil, weil die Spieler nicht wissen, wie sie ihre Hände spielen sollen.“ Es ist wahr, dass ein Blackjack Spieler, der nicht weiß, ob er hit oder stand spielen soll, den Hausvorteil erhöht. Die viel wichtiger Frage ist jedoch: Wie entsteht der eigentliche Hausvorteil für das Casino?

Einfach ausgedrückt, bekommt das Casino seinen Vorteil beim Blackjack, weil die Spieler zuerst ihre Hand spielen und erst dann der Dealer an der Reihe ist. Wenn die Gesamtsumme der Hand eines Spielers 21 überschreitet, hat der Spieler automatisch verloren, selbst wenn der Dealer sich in der gleichen Hand anschließend selbst überkauft. Es gibt noch mehr Gründe, warum Blackjack Spieler verlieren, dazu gehört auch die Strategie des Dealers nachzuahmen.


Die "Double Bust" Regel ist der einzige Vorteil des Casinos beim Blackjack. Wenn alles andere gleich wäre und ein Spieler die Spielstrategie des Dealers nachahmt (d.h. immer bei der 17-21 stehen bleiben und bei der 16 oder weniger eine weitere Karte nehmen), ist der Hausvorteil etwa bei 8%. Dies liegt daran, dass der Spieler und der Dealer sich mit einer Wahrscheinlichkeit von 28,3% überkaufen, wenn sie auf die gleiche Weise spielen würden. Diese 8% errechnen sich aus der Multiplikation von 0,283 mit 0,283, da sich in 8% der Fällen sowohl der Spieler als auch Dealer überkaufen würden und das Casino damit gewinnen würde.

Copy Dealer

Glücklicherweise ist beim Blackjack für den Spieler und den Dealer nicht alles gleich. Spieler haben bestimmte Vorteile und Optionen, die dem Dealer nicht zur Verfügung stehen. Sie beinhalten:

  • Sie erhalten eine Bonusauszahlung von 3 bis 2 für einen Blackjack, während der Dealer für seinen Blackjack-Gewinn nur eine Auszahlung von 1 zu 1 erhält (Vorteil für den Spieler).
  • Sie können ihren Einsatz in günstigen Situationen verdoppeln (z. B. wenn Sie mit zwei Karten eine 11 bekommen), während der Dealer nicht verdoppeln kann (Vorteil für den Spieler).
  • Der Spieler ist in der Lage seine Paare zu splitten, während der Dealer dies nicht kann (Vorteil für den Spieler).
  • Als Spieler können Sie auf Summen von 12 – 16 stehen bleiben, während der Dealer in diesen Fällen immer mindestens eine weitere Karte nehmen muss (Vorteil für den Spieler).
  • Die Möglichkeit aufzugeben, wenn es die Regeln erlauben (Vorteil für den Spieler).

Ich vertraue darauf, dass Sie jetzt verstehen, warum es eine sehr schlechte Idee ist, die Dealer-Strategie nachzuahmen, wenn Sie Blackjack spielen. Sie sollten also nicht einfach raten, ob Sie in einer bestimmen Situation stand oder hit wählen. Nein, Blackjack ist kein Ratespiel. In der Tat haben brillante Mathematiker die beste Art und Weise berechnet, jede Hand zu spielen, und diese Informationen in der sogenannten Grundspielstrategie zusammengefasst. Indem Sie die grundlegende Strategie erlernen, d.h. wissen, wann Sie hit, stand, double oder split spielen müssen. Wenn Sie jede Hand genau nach dieser Strategie spielen, dann können Sie den anfänglichen Hausvorteil von 8% auf 0,5% oder weniger reduzieren (abhängig von der Anzahl der Kartendecks und den Spielregeln).

Die folgende Tabelle fasst die Reduzierung des Hausvorteils durch diverse Spieleroptionen noch einmal für Sie zusammen. Wenn Sie für einen Blackjack eine Auszahlung von 3 zu 2 bekommen, verringert sich der Hausvorteil um 2,3% (dafür müssen Sie überhaupt nichts tun). Durch die Verwendung der richtigen Strategie für das Hitting oder Standing werden weitere 3,5% vom Hausvorteil abgezogen (um es noch einmal zu wiederholen, die Prozentsätze variieren geringfügig, basierend auf der Anzahl der Kartendecks und den Spielregeln).

Ursprünglicher Hausvorteil 8%
3 zu 2 Auszahlung bei BJ -2.3% = 5.7%
Korrektes Standing/Hitting -3.5% = 2.2%
Korrektes Doubling -1.6%=0.6%
Korrektes Pair Splitting -0.4% = 0.2%

Zusammenfassung

  • Das Nachahmen der Dealer-Strategie ist eine sehr schlechte Strategie, die niemals angewendet werden sollte.
  • Raten oder sich von der eigenen Intuition leiten lassen ist eine weitere Strategie, bei der man verliert.
  • Die einzige Möglichkeit, Ihre Gewinnchancen beim Blackjack zu verbessern, ist das Erlernen der grundlegenden Blackjack Spielstrategie.

 

Über den Autor
Von

Henry Tamburin ist einer der am meisten respektierten Blackjack-Experten der Welt und ein Weltklasse-Spieler. Er ist Autor des „Ultimative Blackjack Strategie Leitfaden” und von „Blackjack: Take The Money and Run”. Er gab den monatlichen Blackjack Insider Newsletter heraus und ebenso Blackjack-Kolumnen im Casino Player Magazin, Midwest Gaming and Travel Magazin, Gaming South Magazin, Southern Gaming Magazin, der New England Gaming News, Jackpot, Bingo Bugle und der Casino City Times.

Related Content
Blackjack Versicherung - Alles was Sie wissen müssen

Blackjack Versicherung - Alles was Sie wissen müssen

Sollten Sie die "Even Money" Option beim Blackjack annehmen?

Sollten Sie die "Even Money" Option beim Blackjack annehmen?

An welchem Blackjack Tisch sollte ich spielen und welchen Platz sollte ich einnehmen?

An welchem Blackjack Tisch sollte ich spielen und welchen Platz sollte ich einnehmen?

Kartenzählen beim Blackjack - Deuces Wild mit 6 Decks

Kartenzählen beim Blackjack - Deuces Wild mit 6 Decks

Blackjack Auszahlungen - Alles was Sie wissen müssen

Blackjack Auszahlungen - Alles was Sie wissen müssen

Blackjack: Lohnt es sich für weniger zu verdoppeln?

Blackjack: Lohnt es sich für weniger zu verdoppeln?

Knifflige Blackjack Hände richtig spielen

Knifflige Blackjack Hände richtig spielen

Testen Sie ihr Blackjack Wissen

Testen Sie ihr Blackjack Wissen

Sollten Sie eine oder zwei Hände beim Blackjack spielen?

Eine oder zwei Hände beim Blackjack?

7 häufige Fehler beim Blackjack Kartenzählen

7 häufige Fehler beim Blackjack Kartenzählen