Roulette ist ein Strategiespiel, bei dem sich alles um Zahlen dreht; einzelne Zahlen, hohe Zahlen, niedrige Zahlen, rote Zahlen, schwarze Zahlen, ungerade Zahlen und gerade Zahlen. Es gibt Zahlen und Zahlenkombinationen, die die Herzen der Roulette Spieler höher schlagen lassen. Kommen meine Zahlen? Oder werden mich meine Zahlen enttäuschen?

Die wohl größte Frage, die sich die meisten Spieler stellen, ist folgende: Wie viel Geld kann ich gewinnen? Gewinne bestehen auch aus Zahlen. Geld ist möglicherweise sogar die Essenz aller Zahlen.

Die meisten Spiele in Offline und in Online Casinos basieren auf Zahlen. Manche sind essenzieller Bestandteil, während andere scheinbar nur Verzierung sind, wie bei Roulette oder Craps.

Roulette ist ebenfalls ein altes Spiel und hat seinen Ursprung im 16. Jahrhundert, als Blaise Pascal versuchte, eine Perpetual Motion Maschine zu erschaffen. Die Ursprünge liegen möglicherweise sogar noch weiter zurück. Römische Soldaten sollen schon Spiele gespielt haben, indem sie ihre Schilde drehten und auf das Ergebnis setzten.

[Bitte beachten Sie: Warum sind Casino Spieler so besessen von Spielen, die auf Zahlen basieren? Ist es so, dass wir in der Realität immer Zahlen verwenden, um herauszufinden, wo und wie wir gehen, laufen, schwimmen, segeln, ein Auto fahren, ein Flugzeug fliegen, einen Baseball werfen, einen Fußball schießen, einen Basketball werfen, den Preis von Lebensmitteln überprüfen und die Kosten eines Verlobungsrings? Wir wissen vielleicht nicht, dass alle diese Aktivitäten auf die Verwendung von Zahlen hinauslaufen, aber sie tun es mit Sicherheit. Wir sind alle Mathematiker, ob wir uns dessen bewusst sind oder nicht.]

Roulette Zahlen

 

DIE ZAHLEN SPIELEN

Wie sollen wir also die Zahlen beim Roulette spielen? In erster Linie müssen wir daran denken, dass das Spiel einen Hausvorteil hat. Beim amerikanischen Roulette mit dem Doppel-Null-Rad liegt der Vorteil des Hauses bis auf zwei Ausnahmen bei 5,26%. Beim europäischen Roulette beträgt der Vorteil des Hauses mit einer Ausnahme 2,7%. Die amerikanische Variante hat 38 Zahlen, während es bei der Europäischen 37 sind. Bei beiden liegt die Auszahlung bei einem richtigen Zahlentreffer bei 35 zu 1.

[Bitte beachten Sie: Der Hausvorteil ist relative leicht zu bestimmen. Beim amerikanischen Roulette teilen wir die 38 Zahlenfelder durch zwei, daraus erhalten wir 0,0526, was in Prozenten ausgedrückt den eben angesprochenen 5,26% entspricht. Ähnlich gehen wir auch bei der europäischen Variante vor. Dort nehmen wir aber nicht die zwei, sondern die eins. Als Ergebnis erhalten wir 0,0270, was in Prozenten ausgedrückt 2,7% entspricht. Sie werden sich jetzt wahrscheinlich fragen: Warum einmal die zwei und einmal die eins? Ganz einfach, bei der amerikanischen Variante behält das Haus zwei Einheiten des Spielergewinns, während es bei der europäischen Variante nur eine Einheit ist.]

Im Folgenden gehe ich davon aus, dass sie den Hausvorteil bei beiden Varianten kennen, so dass ich nur den Hausvorteil erwähne, der von der Norm abweicht.
 

WELCHE ROULETTE WETTEN GIBT ES:

  • STRAIGHT UP BET
  • SPLIT BETS
  • STREET BETS
  • SQUARE BETS
  • THE MONSTER MASHER ODER THE BEAST BET
  • THE SIXER BET
  • THE DOZENS BETS (Dutzendwette)
  • COLUMN BETS (Spaltenwette)
  • HIGH OR LOW BETS (Hoch oder niedrig)
  • RED OR BLACK BETS (Rot oder Schwarz)
  • ODD OR EVEN BETS (Gerade oder ungerade)
  • SURRENDER UND EN PRISON


Hier die ausführliche Erklärung zu jeder der genannten Wetten:

STRAIGHT UP BET

Sie setzen nur auf eine Zahl oder auf mehrere einzelnen Zahlen. Die Auszahlung liegt bei 35 zu 1.

Pros: Da die Auszahlung bei 35 zu 1 liegt, bevorzugen viele Spieler diesen Wettstil. Wenn Sie das Glück haben, dass Sie ihre Zahl treffen, dann ist der Gewinn im Vergleich zu den anderen Wettmöglichkeiten extrem hoch.

Cons: Das Gewinnmuster ähnelt dem eines Spielautomaten, nur dass Sie lediglich eine Chance von 37 oder 38 zu eins haben, um zu gewinnen. Sie können lange Zeit nichts treffen, da die Wahrscheinlichkeit relative gering ist und das sorgt für weniger Spielspaß. Bei Spielautomaten haben Sie häufiger einen Gewinn, obwohl der prozentuale Anteil des Hausvorteils größer als beim Roulette ist.

SPLIT BETS

Anstatt auf eine einzelne Zahl zu setzen, können Sie auch auf die Abgrenzung zwischen den beiden Zahlen setzen. Dadurch gewinnen Sie, wenn eine der beiden Zahlen kommt. Die Auszahlung beträgt 17 zu 1.

Pros: Mit einem Einsatz auf zwei Zahlen gleichzeitig erhöhen Sie ihre Chance zu gewinnen, ohne dass sich der Hausvorteil verändert. Dies gilt übrigens für alle Combination Bets. Je mehr Zahlen durch einen einzelnen Einsatz abgedeckt werden, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit bei der nächsten Drehung zu gewinnen.

Cons: Der Hausvorteil ändert sich bei dieser Wette nicht, aber ihre Gewinnchancen steigen. Auch bei dieser Variante kann der Spieler eine lange Durststrecke erleben. Achten Sie außerdem darauf, dass andere Spieler ihren Einsatz nicht versehentlich auf eine einzelne Zahl setzen.

Roulette Zahlen

INSIDE BETS (INNENWETTEN):

Die Chance einen Gewinn durch eine Inside Bet zu erzielen ist relativ gering, daher bietet diese Möglichkeit die höchsten Auszahlungen.

Inside Bets werden auf einzelne Zahlen oder auf Kombinationen aus bis zu 6 Zahlen gemacht. Jede dieser Kombinationen hat ihre eigene Auszahlungsrate und Wahrscheinlichkeit.

STREET BETS

Bei einer sogenannten Street Bet setzt der Spieler auf eine Reihe, die aus drei Zahlen besteht. Man setzt einfach, indem man den Chip links oder rechts von der Spalte platziert. Die Auszahlung beträgt 11 zu eins.

Pros: Eine Wette auf gleich drei Zahlen erhöht die Chance auf einen Gewinn.

Cons: Wenn Sie ihren Einsatz auf der Außenlinie platzieren, kann es passieren, dass andere Spieler versehentlich ihre Chips von der Außenlinie wegschieben. Seien Sie sich dessen also bewusst und achten während des Spiels aktiv darauf. Am besten warten Sie, bis die anderen Spieler ihre Wetten getätigt haben und werden dann aktiv.

SQUARE BETS

Auch “Carré” genannt ist die Möglichkeit auf vier Zahlen gleichzeitig zu setzen. Hierbei wird auf vier Zahlen gesetzt, die in einem Quadrat (Square englisch für Quadrat) nebeneinander auf dem Tisch angeordnet sind. Die Auszahlung beträgt sieben zu eins.

Pros: Sehr einfache Wette. Durststrecken werden reduziert.

Cons: Das große Problem ist erneut, dass jemand Ihre Chips von der Wette stößt, da viele Spieler eine dieser Zahlen direkt setzen möchten.

THE MONSTER MASHER ODER THE BEAST BET

Diese Wette findet man nur bei der amerikanischen Variante mit dem Doppel-Null-Feld. Bei dieser Variante setzt man auf folgende Zahlen: 0, 00, 1, 2 und 3. Lassen Sie die Finger von dieser Wette, da sie den höchsten Hausvorteil mit 7,89% hat und somit absolute Geldverschwendung ist!

THE SIXER BET

Wie der Name schon verrät, handelt es sich um eine Wette auf sechs Zahlen. Dafür setzt man einfach den Chip auf die Außenlinie und in die Mitte von zwei Reihen. Die Auszahlung beträgt fünf zu eins.

Pros: Gewinnchance steigt, da mit einer einzigen Wette gleich sechs Zahlen abgedeckt werden. Lange Durststrecken werden dadurch ebenfalls minimiert.

Cons: Bei einigen Spielern, die auf sechs Zahlen setzen, besteht die Tendenz, dass Sie mit Inside Bets mehr Zahlen abdecken möchte. Dies führt eher dazu, dass Sie mehr verlieren als gewinnen.

[Bitte beachten Sie: Einige Spieler neigen dazu mit Inside Bets weitere Zahlen abzudecken. Dies machen Sie aber nicht, indem Sie Wetten auf einzelne Zahlen tätigen, sondern zwei oder mehr der oben genannten Wetten nutzen. Sie werden dies zwar nicht oft sehen, aber es ist etwas, dass Sie beachten sollten, da diese Wetten ziemlich schnell verschoben werden können. Also immer darauf achten, was mit den eigenen Einsätzen passiert.]

OUTSIDE PROPOSITION BETS:

Neben den Inside Bets, die hohe Auszahlungen versprechen, gibt es auch noch die sogenannten Outside Bets. Outside Bets neigen dazu bessere Wahrscheinlichkeiten aufzuweisen, deswegen sind die Auszahlungen dementsprechend kleiner. Sie sind allerdings dennoch eine kluge Wahl, wenn Sie Ihre Gewinnchancen erhöhen möchten. Einige bieten fast eine 50:50-Chance zu gewinnen. Statistisch gesehen wären das bei der amerikanischen Variante 18 Gewinne und 19 Verluste, während es bei der europäischen Variante 18 Gewinne bei 19 Verlusten wären.  Bei anderen Wetten lassen sich sogar bis zu 24 Zahlen mit einem Einsatz abdecken.

THE DOZENS BETS (Dutzendwette)

Wenn Sie einen Blick auf das Roulette-Layout (Spielfläche) werfen, dann wird ihnen auffallen, dass die Nummern von eins bis zwölf; 13 bis 24 und 25 bis 36 gehen und jeweils eine Art „Box“ bilden. Diese Kästen werden das erste Dutzend, das zweite Dutzend und das dritte Dutzend genannt. Unter jedem dieser Dutzend befindet sich ein Wettbereich für den Spieler, in dem dieser seine Einsätze tätigen kann. Die Auszahlung beträgt zwei zu eins. Die Null oder besser gesagt die Nulle zählen nicht zu den Dutzend dazu.  

Pros: Wenn Sie auf ein Dutzend setzen, dann verringern Sie in der Regel nicht nur die Fluktuation, sondern auch die Langzeitverluste, die Sie bei den Inside Bets haben. Wenn Sie gleich auf zwei der drei Dutzend setzen, dann decken Sie damit 24 von 37 bzw. 38 Zahlen ab.

Cons: Wenn Sie auf so viele Zahlen setzen, dann erscheint dies zunächst als großartige Option, um viel Geld zu gewinnen, aber denken Sie daran, je mehr Sie setzen, desto mehr Geld verdient das Haus. Sie werden bei dieser Wette natürlich häufiger gewinnen, aber im Laufe der Zeit auch mehr Geld verlieren.

COLUMN BETS (Spaltenwette)

Es gibt noch eine weitere Variante der Dozen Bets, die nicht in “Boxen” aufgeteilt ist, sondern in vertikale Spalten. Die sogenannten Column Bets (Spaltenwette) gehen von eins bis 34; zwei bis 35 und drei bis 36. Die Zahlen sind nicht in numerischer Reihenfolge sortiert. Der Einsatz erfolgt am unteren Rand der Spalte und die Auszahlung beträgt zwei zu eins. Die Null oder besser gesagt die Nullen zählen nicht zu den Column Bets.

Die Pros und Cons für die Column Bets sind die Gleichen wie bei den Dozen Bets.

HIGH OR LOW BETS (Hoch oder niedrig)

High or Low Bets sind ganz leicht erklärt. Es gibt die Möglichkeit auf High zu setzen, das bedeutet auf die Zahlen von 19 bis 36 zu setzen. Dementsprechend deckt eine Wette auf Low die Zahlen von eins bis 18 ab. Die Auszahlung beträgt eins zu eins.

Pros: Beim amerikanischen Roulette hat man 18 Chancen zu gewinnen und 20 zu verlieren, während es beim europäischen Roulette 18 Gewinnchancen und 19 Verlustmöglichkeiten gibt. Die Chance auf eine Durststrecke ist dementsprechend relative gering.

Cons: Der Hausvorteil ändert sich nicht, da es viele mögliche Gewinner gibt. Nur das Muster von Gewinnen und Verlusten verändert sich.

RED OR BLACK BETS (Rot oder Schwarz)

Mit der Ausnahme von der Grünen Null sind die restlichen Felder beim Roulette entweder schwarz oder rot. Du kannst auf eine der beiden Farben setzen. Die Auszahlung liegt bei eins zu eins.

Die Pros und Cons sind die Gleichen wie bei den High und Low Bets.

Roulette Zahlen

ODD OR EVEN BETS (Gerade oder ungerade)

Mit Ausnahme der grünen Null (en) sind die Zahlen beim Roulette entweder ungerade oder gerade. Sie können auf beide Ausgänge setzen. Die Auszahlung erfolgt eins zu eins.

[Bitte beachten Sie: Beim Roulette ist ihr anfänglicher Einsatz nicht Teil der Auszahlung, wie es z.B. bei den Slots der Fall ist. Wenn man bei einem Slot zehn Münzen auf einer Linie ausgezahlt bekommt, dann sind eine oder mehrere Münzen der eigentliche Einsatz. Wenn Sie beim Roulette gewinnen, behalten Sie den ursprünglichen Einsatz und erhalten dazu den vollen Gewinnbetrag. Ein Gewinn von zehn zu eins sind also tatsächlich zehn Münzen plus der ursprüngliche Einsatz.]

SURRENDER UND EN PRISON

Es gibt einige Casinos, die einem die Möglichkeit geben den Hausvorteil beim Roulette zu halbieren. Anstatt den 5,26% Prozent bei der amerikanischen Variante sind dies nur noch 2,7%, während sich bei der europäischen Variante der Hausvorteil von 2,63% auf 1,35% reduziert.

Spielt man mit diesen Roulette Regeln, dann verlieren Sie nur die Hälfte ihres Einsatzes, wenn 0 oder 00, Hoch/Niedrig, Rot/Schwarz oder Ungerade/Gerade kommt. Dadurch sinkt der Hausvorteil bei den Doppel-Null-Rädern auf 2,63% und bei den Einfach-Null-Rädern auf 1,35%.

Ein Hausvorteil von 1,35% ist einer der niedrigsten in einem Casino.

PUT ME EN PRISON

En Prison (im Gefängnis) ist eine spezielle Regel, die ebenfalls den Hausvorteil reduziert. Meist findet man diese Variante beim Roulette mit nur einem Null-Feld. Die Regel ist an sich relative leicht zu erklären. Landet die Kugel auf der Null, sind die Einsätze bis zum nächsten Dreh gesperrt. Sie werden dann dementsprechend diesen Spin entweder gewinnen oder verlieren.  

[Bitte beachten Sie: Sie können die Gleichen Einsätze auf diese Outside Bets mit Surrender oder En Prison tätigen und ihr erwarteter Verlust wird sich halbieren. Oder Sie verdoppeln ihren Einsatz, so dass Sie, wenn Sie heiß laufen, mehr Gewinn machen werden. Würden Sie mich nach meiner Meinung fragen, dann würde ich ihnen die erste Option empfehlen.]

VORSICHT

Für einige Spieler besteht die Gefahr darin, dass Sie in die so genannte Falle des Denkens tappen und sich auf Vorhersagen einlassen. „Rot war jetzt schon sechs Mal hintereinander! Es kommt ganz sicher nochmal! Nein, nein, gleich ist schwarz an der Reihe.”

Keins von beiden ist wahr. Sie können ihr Wettsystem so gestalten, wie Sie es möchten, aber Sie dürfen nicht in diesen Zustand geraten. Sowohl bei Offline als auch bei Online Casinos sind die Ergebnisse beim Roulette komplett zufällig, egal wie die Ergebnisse auf kurze Sicht sind.

Amerikanisches Roulette Einsätze Auszahlung Wahrscheinlichkeit
Gerade 1:1 46,37%
Ungerade 1:1 46,37%
Rot 1:1 46,37%
Schwarz 1:1 46,37%
1-18 1:1 46,37%
19-36 1:1 46,37%
1-12 2:1 31,58%
13-24 2:1 31,58%
25-36 2:1 31,58%
Einzelne Zahl 35:1 2,63%
Kombination aus 2 Zahlen 17:1 5,26%
Kombination aus 3 Zahlen 11:1 7,89%
Kombination aus 4 Zahlen 8:1 10,53%
Kombination aus 6 Zahlen 5:1 15,79%
Kombination aus 0, 00, 1, 2, 3 6:1 13,16%

 

Europäisches Roulette Einsätze Auszahlung Wahrscheinlichkeit
Gerade 1:1 48,6%
Ungerade 1:1 48,6%
Rot 1:1 48,6%
Schwarz 1:1 48,6%
1-18 1:1 48,6%
19-36 1:1 48,6%
1-12 2:1 32,4%
13-24 2:1 32,4%
25-36 2:1 32,4%
Einzelne Zahl 35:1 2,7%
Kombination aus 2 Zahlen 17:1 5,4%
Kombination aus 3 Zahlen 11:1 8,1%
Kombination aus 4 Zahlen 8:1 10,8%
Kombination aus 6 Zahlen 5:1 16,2%
Über den Autor
Von

Frank Scoblete wuchs in Bay Ridge, Brooklyn, auf. Er verbrachte die 60er mit Bildung; die 70er mit Editieren, Schreiben und Veröffentlichen; die 80er im Theater und die 90er und 2000er mit Casino-Glücksspiel.

Related Content
Lightning Roulette - Noch mehr Action & Spannung!

Lightning Roulette - Noch mehr Action & Spannung!

Die 666 Roulette Strategie im Vergleich mit anderen Roulette Systemen

Die 666 Roulette Strategie im Vergleich mit anderen Roulette Systemen

Profi Casino Tipps: Wie Sie als Roulette Croupier durchstarten

Profi Casino Tipps: Wie Sie als Roulette Croupier durchstarten

Immersive Roulette - Warum ist diese Roulette Variante so beliebt?

Immersive Roulette - Warum ist diese Roulette Variante so beliebt?

Der Roulette Coup im Ritz Casino

Der Roulette Coup im Ritz Casino

Roulette: Ist es besser auf einzelne oder viele Zahlen zu setzen?

Roulette: Ist es besser auf einzelne oder viele Zahlen zu setzen?

Roulette Glossar: Alle Begriffe und Definitionen

Roulette Glossar: Alle Begriffe und Definitionen

Roulette Strategie: Den Hausvorteil verringern

Roulette Strategie: Den Hausvorteil verringern

Tabones Martingale Strategie

Tabones Martingale Strategie

Das Paroli Roulette System

Das Paroli Roulette System