Wenn Sie beim Blackjack ein 6er-Paar erhalten, haben Sie zwei brauchbare Spielmöglichkeiten:

  1. Teilen (Split)
  2. Ziehen (Hit)

Welche Blackjack-Strategie Sie einsetzen sollten, hängt davon ab, was die Upcard des Dealers ist, wie viele Kartendecks genutzt werden und ob es erlaubt ist, zu verdoppeln, nachdem ein Paar geteilt wurde.

Die grundlegende Spielstrategie für ein Single- und Double-Deck-Spiel, in dem es nicht erlaubt ist, zu verdoppeln, nachdem ein Paar geteilt wurde (NDAS) ist es,

  • die 6en gegen eine Upcard des Dealers von 2 bis 6 zu teilen; ansonsten zu ziehen 

Ein 6er-Paar beim Blackjack - Hit & Split

Wenn die Blackjack-Regeln es erlauben, zu verdoppeln, nachdem ein Paar geteilt wurde (DAS),

  • sollten Sie ebenfalls teilen, wenn der Dealer 7 als Upcard hat (veranschaulicht wird das Teilen gegen 2, 3, 4, 5, 6 und 7).

6en gegen die 7 als Upcard des Dealer teilen

In einem Multi-Deck-Spiel ist die grundlegende Spielstrategie, 

  • falls NDAS, zu teilen, wenn die Upcard des Dealers 3 bis 6 ist; ansonsten zu ziehen; 
  • falls DAS, zu teilen, wenn die Upcard des Dealers 2 bis 6 ist; ansonsten zu ziehen.

Die folgende farbkodierte Tabelle fasst die Grundstrategie für ein 6er-Paar zusammen. (Hinweis: P = Split; H = Hit.)


Single-Deck mit NDAS

Upcard des Dealers
2 3 4 5 6 7 8 9 10 A
P P P P P H H H H H


Single-Deck mit DAS

Upcard des Dealers
2 3 4 5 6 7 8 9 10 A
P P P P P P H H H H


Double-Deck mit NDAS

Upcard des Dealers
2 3 4 5 6 7 8 9 10 A
P P P P P H H H H H


Double-Deck mit DAS

Upcard des Dealers
2 3 4 5 6 7 8 9 10 A
P P P P P P H H H H


Multi-Deck mit NDAS

Upcard des Dealers
2 3 4 5 6 7 8 9 10 A
H P P P P H H H H H


Multi-Deck mit DAS

Upcard des Dealers
2 3 4 5 6 7 8 9 10 A
P P P P P H H H H H
 

WARUM WIRD GETEILT?

Das Teilen von 6en ist dem Ziehen vorzuziehen, wenn eine dieser Kriterien zutrifft:
  • Sie werden durchschnittlich mehr Geld gewinnen
    oder
  • Sie werden durchschnittlich weniger Geld verlieren
    oder
  • Sie werden im Durchschnitt eine verlierende Hand in eine gewinnende verwandeln.
Nehmen wir an, Sie spielen ein Double-Deck-Spiel mit DAS und die Upcard des Dealers ist eine 2. Sie sind der Außenseiter, egal welche Strategie Sie nutzen. Teilen hat jedoch eine weniger negative Erwartung als Ziehen, was es zu einem besseren Spielzug macht. (Anders ausgedrückt - Sie werden langfristig weniger Geld verlieren, wenn Sie zwei Hände spielen, von denen jede mit einer 6 beginnt, als wenn Sie eine Hand spielen, die bei 12 beginnt.)

In einem Multi-Deck-Spiel mit NDAS ist das Ziehen bei 6en gegen die 2 des Dealers ein nicht-intuitiver Spielzug.  Dies ist ein weiteres Beispiel, das, durch Umsetzen einer von beiden Strategien (Ziehen oder Teilen) in einer negativen Erwartung bezüglich des Gewinns resultiert; wenn Sie jedoch ziehen, werden Sie langfristig etwas weniger Geld verlieren als wenn Sie teilen, was es zur besseren Spielweise macht.

Ein weiterer nicht-intuitiver Spielzug ist es, die 6en gegen eine 7 als Upcard des Dealers in einem Single- und Double-Deck-Spiel mit DAS zu teilen. Mit der vorteilhaften DAS-Option haben Sie eine günstige Summe von 11, um zu verdoppeln, wenn Sie 6en teilen und sagen wir eine 5 zu einer Ihren 6en ziehen. Mit DAS hat das Teilen von Paaren eine weniger negative Erwartung als das Ziehen gegen die 7-Upcard des Dealers, was es zu einem besseren Spielzug macht.

Vielleicht fällt es Ihnen durch die beiden folgenden Regeln leicht, sich daran zu erinnern, wie Sie Ihre 6en spielen:

 
  • In einem Single- und Double-Deck-Spiel mit DAS, sollten Sie Ihre 6en teilen, wenn der Dealer 2-7 hat; ansonsten ziehen; wenn NDAS, teilen Sie gegen 2‒6.
  • In einem Multi-Deck-Spiel mit DAS, sollten Sie Ihre 6en teilen, wenn der Dealer die Upcard 2-6 hat; ansonsten ziehen; wenn NDAS, teilen Sie gegen 3-6.

MEHRFACHES TEILEN (RESPLITTING) VON 6EN

Wenn die Spielregeln es Ihnen erlauben, mehrfach zu teilen, dann ist es für Sie von Vorteil, dies zu tun. Wenn Sie beispielsweise ein 6er-Paar erhalten und der Dealer eine 5-Upcard hat, sollten Sie sie teilen. Nehmen wir an, dass Sie bei der ersten 6 eine weitere 6 auf dem Draw erhalten.  Sie sollten diese erneut teilen, um eine dritte Hand zu formen.  Wenn das Casino eine mehrfache Teilung von bis zu vier Händen erlaubt, sollten Sie erneut teilen, wenn Sie eine 6 erhalten. Das mehrfache Teilen von Paaren ist eine vorteilhafte Option für den Spieler, von der Sie Gebrauch machen sollten.

Mehrfaches Teilen (Resplitting) von 6en

ZUSAMMENFASSUNG

Sie werden stets mehr gewinnen oder weniger verlieren, wenn Sie der grundlegenden Spielstrategie für das Teilen oder Ziehen bei einem 6er-Paar folgen.

Für eine vollständige grundlegende Spielstrategie für alle Arten von Spielregeln, sehen Sie sich Kapitel 3 im ultimativen Strategieleitfaden für Blackjack an.
Über den Autor
Von

Henry Tamburin ist einer der am meisten respektierten Blackjack-Experten der Welt und ein Weltklasse-Spieler. Er ist Autor des „Ultimative Blackjack Strategie Leitfaden” und von „Blackjack: Take The Money and Run”. Er gab den monatlichen Blackjack Insider Newsletter heraus und ebenso Blackjack-Kolumnen im Casino Player Magazin, Midwest Gaming and Travel Magazin, Gaming South Magazin, Southern Gaming Magazin, der New England Gaming News, Jackpot, Bingo Bugle und der Casino City Times.

Related Content
Blackjack Versicherung - Alles was Sie wissen müssen

Blackjack Versicherung - Alles was Sie wissen müssen

Sollten Sie die "Even Money" Option beim Blackjack annehmen?

Sollten Sie die "Even Money" Option beim Blackjack annehmen?

An welchem Blackjack Tisch sollte ich spielen und welchen Platz sollte ich einnehmen?

An welchem Blackjack Tisch sollte ich spielen und welchen Platz sollte ich einnehmen?

Kartenzählen beim Blackjack - Deuces Wild mit 6 Decks

Kartenzählen beim Blackjack - Deuces Wild mit 6 Decks

Blackjack Auszahlungen - Alles was Sie wissen müssen

Blackjack Auszahlungen - Alles was Sie wissen müssen

Sollte man die Strategie des Blackjack Dealers nachahmen?

Sollte man die Strategie des Blackjack Dealers nachahmen?

Blackjack: Lohnt es sich für weniger zu verdoppeln?

Blackjack: Lohnt es sich für weniger zu verdoppeln?

Knifflige Blackjack Hände richtig spielen

Knifflige Blackjack Hände richtig spielen

Testen Sie ihr Blackjack Wissen

Testen Sie ihr Blackjack Wissen

Sollten Sie eine oder zwei Hände beim Blackjack spielen?

Eine oder zwei Hände beim Blackjack?