Der deutsche Markt für Online Glücksspiel ist nach wie vor von Unsicherheiten geprägt, weil viele Angebote offiziell nicht erlaubt sind. Mangels einer klaren staatlichen Regelung beim Online Glücksspiel gibt es jedoch viele deutschsprachige Casinos, in denen man Spiele wie Blackjack und Roulette online spielen kann. Der deutsche Online Glücksspiel Markt ist damit ein spannendes Segment mit interessanten Entwicklungen. Das zeigt die folgende Übersicht.

Deutsche Flagge

Online Casinos - ein kurzer geschichtlicher Abriss

Die Geschichte der Online Casinos beginnt weltweit in den 90er Jahren. 1994 gab der Inselstaat Antigua und Barbuda erstmals Lizenzen für Online Casinos heraus und legalisierte damit Spiele wie Blackjack und Roulette online. 1996 soll es mit dem Intercasino erstmals ein Casino im Internet gegeben haben, in dem echte Geldeinsätze möglich waren. Schnell folgten weitere Anbieter. 1997 startete das 888 Online Casino mit seinem Angebot im Internet und bereits Ende 1998 soll es weltweit bereits über 700 Online Casinos gegeben haben, in denen man mit Echtgeld spielen konnte.

Wann das erste deutschsprachige Casino Spiele Angebot ins Netz kam, ist schwierig zu ermitteln. Bestrebungen nach offiziell konzessionierten Angeboten gab es früh. Online nach wie vor verfügbar ist zum Beispiel ein Artikel des Kölner Stadtanzeigers aus dem Jahr 2002. Er trägt den Titel „Erstes deutsches Online Casino in Hamburg“ und berichtet über ein geplantes Onlineangebot der Spielbank Hamburg. 

Spieler sollten das Spielgeschehen in Hamburg via Webcam mitverfolgen und dabei auch über das Internet mitspielen können. Das Hamburgische Verfassungsgericht schob dem allerdings mit einem Urteil vom Oktober 2003 einen Riegel vor. Im Artikel des Stadtanzeigers über das in Hamburg geplante Angebot wird aber auch deutlich, dass es 2002 in Deutschland bereits mehrere Möglichkeiten gab, in ausländischen Online Casinos mitzuspielen.

Nischenmarkt mit uneinheitlicher Tendenz

Der deutsche Online Glücksspiel Markt wird vor allem von nicht regulierten Angeboten bedient. Das zeigt beispielsweise die vom Handelsblatt Research Institute (HRI) erstellte Studie „Die Digitalisierung des Glücksspiels“. Laut dieser Studie erwirtschaftete der nicht regulierte Teil des Glücksspielmarktes im deutschen Internet 2015 insgesamt 1,8 Milliarden Euro (Bruttospielertrag) und stand damit für 86 Prozent des gesamten Online Glücksspiel Marktes in Deutschland. 

Nicht regulierter Online Markt

 

Zum regulierten Angebot im deutschen Online Glücksspiel Markt gehören beispielsweise Fußballtoto, Klassenlotterien und Soziallotterien. Dagegen bilden private Sportwetten, Casinos, Poker und Zweitlotterien den nicht-regulierten Bereich im Internet. Online Casinos bilden die umsatzstärkste Gruppe im nicht-regulierten Sektor und verzeichnen ein nicht unerhebliches Wachstum.

Immerhin stieg der Bruttospielertrag der Online Casinos in Deutschland zwischen 2013 und 2015 von knapp 700 Millionen auf knapp 1,2 Milliarden Euro. Der Bruttospielertrag im gesamten nicht regulierten Online-Glücksspielmarkt steigt seit 2010 kontinuierlich an und erreichte 2015 beispielsweise 1,828 Milliarden Euro. Aktuellere Zahlen zu den in Deutschland aktiven Online Casinos lieferte der im November 2018 herausgebrachte Jahresreport 2017 der Glücksspielaufsichtsbehörden der Länder.

Demnach erwirtschafteten die Online Casinos einen Bruttospielertrag von 1,760 Milliarden Euro, was einem Wachstum von 36 Prozent gegenüber dem Vorjahr entsprach. Im Offline Glücksspielmarkt ist der Gesamtverdienst aber sehr viel größer. Zudem ist dieser Markt völlig anders strukturiert. 2015 wurden hier 96 Prozent der 10,15 Milliarden Euro Bruttospielertrag durch regulierte Angebote erwirtschaftet.

Zahlen zur Anzahl der Online Casinos in Deutschland gibt es im Report der Glücksspielaufsichtsbehörden ebenfalls. Laut Report 2017 gab es zum damaligen Zeitpunkt 737 Online Casinos mit einem Angebot für Menschen aus Deutschland. Im Report war zudem von etwa 250 Anbietern aus dem Ausland die Rede. Dazu kommen etliche Webseiten, die sich auf den Vergleich von Online Casinos spezialisiert haben und die Online Casinos nach mehreren Kriterien vergleichen und testen. Zu diesen Kriterien gehören zum Beispiel der Kundenservice, Spielauswahl, Ein- und Auszahlungen sowie die jeweils besonderen Casino Promotions. Die genannten Zahlen zeigen, dass es im deutschen Online Casino Markt eine nicht unerhebliche Konkurrenz gibt. Boni wie der Casino Bonus ohne Einzahlung sowie andere Instrumente zur Kundengewinnung sind daher häufig. Ein Vergleich der Angebote lohnt sich.

Zahl der Online Casino Spieler bleibt auf niedrigem Niveau

Die Zahl der deutschen Casino Spieler im Internet ist nicht sehr groß. Das zeigt der im Februar 2018 veröffentlichte Forschungsbericht „Glücksspielverhalten und Glücksspielsucht in Deutschland“. Herausgegeben wurde er von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). 4,8 Prozent der 2017 für den Bericht Befragten gaben an, bisher mindestens einmal in einem Online Casino gespielt zu haben. 2007 waren es nur 1,3 Prozent, 2011 allerdings 6,9 Prozent. 

Zum Vergleich: Beim Lotto „6 aus 49“ lag der Anteil derjenigen, die mindestens einmal gespielt haben, 2017 bei insgesamt 54,6 Prozent. Noch geringer sind die Anteile der Online Casino Spieler, wenn man sich die letzten zwölf Monate vor der Befragung anschaut. Nur 0,6 Prozent der Befragten gaben 2017 an, in den letzten zwölf Monaten mindestens einmal Casino Spiele im Online Casino gespielt zu haben.

Online Casino Spieler in Deutschland: tendenziell männlich! 

Der bereits erwähnte Forschungsbericht der BZgA verrät auch einiges über typische demografische Daten von Online Casino Spielern. Laut des Forschungsberichts spielen Männer häufiger als Frauen. Während 7,1 Prozent der Männer angaben, bereits mindestens einmal in ihrem Leben Online Casino gespielt zu haben, lag der Anteil der Frauen nur bei 2,5 Prozent.

Mann mit Smartphone

 

Bei der Frage, wer in den letzten zwölf Monaten im Online Casino gespielt hat, erreichte der Anteil der männlichen Internetspieler 0,9 Prozent und der der Internetspielerinnen 0,3 Prozent. Angaben zum typischen Alter von Online Glücksspielern gibt es in der HRI-Studie „Die Digitalisierung des Glücksspiels“. Demnach sind die 18- bis 24-Jährigen als Online Glücksspieler unterrepräsentiert. 28 Prozent von ihnen gaben an, online solche Spiele zu spielen. Weitere 14 Prozent spielten laut eigener Angaben on- wie offline. Die anderen Altersgruppen ähnelten sich bei der Teilnahme, wobei die Gruppe der 25- bis 34-Jährigen (37 Prozent: online; 19 Prozent: on- und offline) leicht führte.

Ein ähnliches Bild mit deutlich geringeren Prozentsätzen zeigt sich, wenn man die Online Glücksspiele auf das Online Casino verengt. Vier Prozent der 18- bis 24-Jährigen haben laut der Studie schon einmal im Online Casino gespielt. Bei den 25- bis 34-Jährigen waren es sieben Prozent, bei den älteren Altersgruppen fünf bzw. sechs Prozent.

Weitere Daten zu Spielen und Spielern

Online Glücksspieler spielen vor allem zu Hause. Das zeigt die bereits erwähnte Handelsblatt-Studie. 66 Prozent der befragten Online Glücksspieler gaben an, die Glücksspiele (auch oder ausschließlich) von zu Hause aus zu spielen. Weitere Daten in der Studie verraten etwas über den bevorzugten Zugang zu Glücksspielangeboten im Internet. 48 Prozent der Befragten spielten (auch oder ausschließlich) über den stationären PC, 46 Prozent mit einem Laptop und 32 Prozent mit einem Smartphone. Ein Tablet nutzten 25 Prozent. Dagegen wurden die Virtual Reality Brille und Augmented Reality Casino Anwendungen mit jeweils zwei Prozent noch sehr selten genutzt.

Die Studie des HRI fragte zusätzlich ab, was Online Glücksspielern besonders wichtig an Online Casinos ist. 43 Prozent nannten dabei die Sicherheit/Garantie der Gewinnauszahlung, jeweils 32 Prozent eine hohe Gewinnchance und eine faire Durchführung des Spiels und 30 Prozent die Möglichkeit, von Zuhaue aus zu spielen. 35 Prozent der Befragten war es wichtig, dass das Spiel gesetzlich erlaubt ist. Genau das ist bei Online Casinos in Deutschland aktuell undurchsichtig, was allerdings – auch das zeigt die Studie – zumindest zum Zeitpunkt der Befragung kaum bekannt war. Nur fünf Prozent der Befragten stuften Online Casino Spiele damals als nicht legal ein.

Zahlungsmöglichkeiten 

Spannend dürfte auf dem deutschen Glücksspielmarkt auch die Frage nach den Zahlungsmethoden werden, die von den Online Casinos angeboten werden. Lange Zeit galt etwa der Online-Zahlungsdienstleister PayPal für viele Casinos als ein Standard bei den Möglichkeiten des Zahlungsverkehrs zwischen Kunde und Casino. Allerdings scheint PayPal zumindest den Rückzug aus Teilen der Online Casino Welt zu planen. In einigen großen und renommierten Online Casinos wie dem 888 Casino und einigen anderen wird PayPal unter den vielen Zahlungsmöglichkeiten nicht mehr angeboten.

Paypal Logo

Verantwortungsvolles Spielen: Maßnahmen gegen Spielsucht

Glücksspiel im Internet ist immer auch mit dem Thema „Spielsucht“ verbunden. Es bedeutet Spannung und Spaß, solange man jederzeit aufhören kann und nicht um Geld spielt, das man dringend benötigt. Diverse Akteure auf dem Glücksspielmarkt kümmern sich darum, das Risiko einer Spielsucht zu reduzieren. In Deutschland sind das beispielsweise auf Bundesebene die bereits genannte Bundesanstalt für gesundheitliche Aufklärung und auf Landesebene Institutionen wie die Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW in Nordrhein-Westfalen. Aber auch die Online Casinos selbst und weitere Akteure engagieren sich gegen das Risiko einer Abhängigkeit vom Spiel und bieten Programme zum Verantwortungsbewussten Spielen mit Selbstbeschränkung und anderen Möglichkeiten. Hier wird wohl auch in Zukunft das Engagement verschiedener Gruppen gefragt sein.

Trends? Ein versuchter Blick in die Zukunft!

Wohin steuern die Online Casinos in Deutschland? Wohin steuern sie weltweit? Qualifizierte Prognosen sind schwierig. Die Entwicklung in Deutschland wird sicherlich davon abhängen, welche Maßnahmen der Staat künftig ergreift, um den Online Markt zu regulieren. Die kommende Entwicklung hängt aber zusätzlich von aktuellen Trends bei technischen Möglichkeiten fürs Online Glücksspiel sowie bei den Spielpräferenzen ab.

Bundestag

 

Einige dieser Trends nennt beispielsweise der Zahlungsdienstleister IntraPay in dem Bericht „Wachstumsfaktoren im iGaming Markt“, den er Ende 2018 auf der Messe Sigma in Malta vorgestellt hat. Laut Angaben im Bericht werden Virtual Reality (VR) und Künstliche Intelligenz (AI) künftig eine größere Rolle spielen, um dem Kunden eine eindringlichere Spielumgebung zu bieten. Wie bereits erwähnt, ist ihre Rolle im Online Glücksspiel derzeit noch klein. Weitere im Bericht erwähnte Trends sind:

  • strategische Partnerschaften zwischen Zahlungsdienstleistern, Spielplattformen und Entwicklern von Spielen,
  • ein steigender Druck auf Online Casino Anbieter, Maßnahmen gegen problematisches Spielverhalten zu ergreifen,
  • ein Zusammenwachsen von Online Gaming Industrie und Glücksspielbranche, durch das Glücksspiele und Videospiele stärker verschmelzen,
  • neue Ideen für beschleunigte Ein- und Auszahlungen. Verwiesen wird beispielsweise auf ein neues Verfahren einiger Online Casinos, durch das Gewinne sehr schnell als Gutschrift auf der Kreditkarte von Kunden landen.

Welcher Trend sich am Ende durchsetzt, bleibt offen. Die Zukunft wird zeigen, wohin der Weg für Online Casinos in Deutschland wirklich führt. Man darf gespannt sein.

Related Content
Was ist der RTP (Return to Player)?

Was ist der RTP (Return to Player)?

Baccarat Versicherung: Kartenzählen - die natürliche 9

Baccarat Versicherung: Kartenzählen - die natürliche 9

Alle 888 Casino Zahlungsmethoden im Überblick | 2020 | Deutschland

Alle 888 Casino Zahlungsmethoden im Überblick | 2020 | Deutschland

Schlechte Gewinnchancen: Casino Einsätze, die Sie nie machen sollten

Schlechte Gewinnchancen: Casino Einsätze, die Sie nie machen sollten

Casino Tipps: 10 wichtige Gebote beim Spielen

Casino Tipps: 10 wichtige Gebote beim Spielen

Mit welchen technischen Voraussetzungen arbeiten Gaming Anbieter

Mit welchen technischen Voraussetzungen arbeiten Gaming Anbieter

Online Casino Tipps & Tricks

Online Casino Tipps & Tricks

Die besten Live Roulette Anbieter

Die besten Live Roulette Anbieter

Spielsucht und zwanghaftes Spielen

Spielsucht und zwanghaftes Spielen

Ruin des Spielers: Die Gambler's Ruin Theorie

Ruin des Spielers: Die Gambler's Ruin Theorie