Die Baccarat Versicherung (auch Insurance genannt) ist eine Nebenwette, die Spieler während des Spielens einer Baccarat Hand abschließen können. Diese Nebenwette ist in Wirklichkeit eine Summe von Nebenwetten, von denen einige basierend auf den ersten beiden aufgedeckten Karten gemacht werden können und einige später während der Hand gemacht werden können. Jede dieser Nebenwetten hat ihre eigenen Wettregeln und Auszahlungen. Ich habe Dokumente von verschiedenen Casinos gesammelt, die Auszahlungstabellen für ihre Baccarat-Versicherungen enthalten, aber diese Dokumente bieten kaum andere Erklärungen. Eine Google-Suche hat mir ebenso wenig geholfen, den Überblick zu behalten. Wenn ich gesehen hätte, wie solche Einsätze Live gespielt werden und jemand neben mir stand, um sie zu erklären, könnte ich vielleicht den vollen Umfang besser verstehen.

Ich glaube, ich verstehe die Zwei-Karten-Versicherung. Während Baccarat in Asien gespielt wird, hat der Spieler, der den größten Einsatz am Tisch macht, die Möglichkeit, sich die beiden Karten für die Seite anzusehen, auf die er gesetzt hat, bevor es eine andere Aktion gibt. Wenn der größte Einsatz auf der Spielerseite liegt, werden die ersten beiden Spielerkarten vor den beiden Bankierkarten aufgedeckt. Wenn der größte Einsatz auf Bankiersseite liegt, werden die ersten beiden Bankier-Karten vor den beiden Spielerkarten aufgedeckt. Aus diesem Grund ist es möglich, die erste Hand gegen den Wert der anderen Hand zu versichern. Insbesondere können natürliche 8er und 9er versichert werden. Es gibt zusätzliche Versicherungseinsätze basierend auf den ersten beiden Karten, und es gibt auch eine Zweitversicherung, die manchmal später in der Hand abgeschlossen werden kann.

Ich habe einen Experten nach Einsatzbeschränkungen für Versicherungen gefragt. Zum Beispiel kann beim Blackjack eine Versicherung nur von der Person abgeschlossen werden, die den Einsatz getätigt hat, und die Versicherung ist auf die Hälfte des Einsatzes beschränkt. Gibt es ähnliche Einschränkungen für die Baccarat-Versicherung?

Hier sind die Fragen, die ich gestellt habe:

  • Kann ein Spieler die Spieler- / Bankier-Einsätze anderer Personen versichern?
  • Kann ein Spieler nur Versicherungswetten abschließen und ansonsten nicht das Hauptspiel spielen?
  • Wie werden Wettlimits für Versicherungseinsätze festgelegt?

Hier war die Antwort des Experten:

Technisch gesehen müssen Sie einen Einsatz tätigen, bevor Sie eine Versicherungswette abschließen. In der Praxis funktioniert dies jedoch nicht wirklich, da eine Versicherung abgeschlossen werden kann, solange ein Einsatz besteht. Die Versicherung, zumindest in dem Casino, für das ich gearbeitet habe, konnte das Tischmaximum oder die Gesamtanzahl der Einsätze zu einem bestimmten Zeitpunkt nicht überschreiten. Wir hatten die ganze Zeit mit Leuten zu kämpfen, die eigentlich keine Versicherungswette tätigen durften. Ich musste auch einmal schmunzeln, als sich jemand beschwerte, dass er seinen Einsatz versichert und das Geld bezahlt hat, aber der Typ, der die Auszahlung von 9 zu 1 zahlen sollte, verschwand einfach.

Was für ein Chaos.

Es gibt eine bestimmte Versicherungsmöglichkeit, die ich vollständig verstehe. Sie hat den niedrigsten Hausvorteil und ist offensichtlich zählbar (für Kartenzähler geeignet). Diese Versicherungswette gilt für eine natürliche 9 (INS9). Wenn die ersten beiden Karten eine natürliche 9 sind, kann versichert werden, dass die andere Hand eine natürliche 9 ist. Diese Versicherung hat eine Auszahlung von 9 zu 1, wenn die andere Hand ebenfalls eine natürliche 9 ist, andernfalls verliert man die INS9. Im Kern ist die INS9 einfach eine Nebenwette, dass eine unbekannte Hand eine natürliche 9 ist. Die Einschränkung besteht darin, dass diese Nebenwette nur abgeschlossen werden kann, wenn die erste ausgedeckte Hand eine natürliche 9 ist.

Hier ist die kombinatorische Analyse für die INS9, wenn sie von einem Schlitten mit acht Decks ausgeteilt wird:

natural 9

Im Speziellen:

  • Der Hausvorteil von INS9 beträgt 5,4754%.
  • Die Standardabweichung von INS9 beträgt 2,9256%.
  • Die Trefferfrequenz von INS9 beträgt 9,4525%.

Bei der Analyse von INS9 ist eine weitere sehr wichtige Statistik zu beachten: die Häufigkeit, mit der der Spieler die Möglichkeit hat, die INS9-Wette anzunehmen. Beispielsweise erscheint beim Blackjack ein Ass im Durchschnitt alle 13 Karten (7,6923% der Hände). Daher hat der Spieler beim Blackjack die Möglichkeit, in 7,6923% der Fälle eine Blackjack-Versicherung abzuschließen. Ein AP (Vorteilsspieler) schließt eine Blackjack Versicherung ab, wenn ein Ass aufgedeckt wird und er aufgrund der verbleibenden Karten im Deck einen Vorteil hat. In ähnlicher Weise beträgt bei Baccarat die Häufigkeit einer natürlichen 9 9,4903%, und nur ein Bruchteil dieser Hände wird auch zum Vorteil eines kartenzählenden APs.

Bei der Entwicklung eines Kartenzählsystems für INS9 scheint es offensichtlich, dass das beste System darin besteht, die Neun vs. Andere Karten zu zählen.

Die folgende Tabelle enthält die EORs (effect of removal = Karten, die bereits aus dem Spiel sind) für INS9:

natural 9

Wie in der obigen Tabelle gezeigt, hat das beste System zur Kartenzählung INS9 Tags (-1, -1, -1, -1, -1, -1, -1, -1,12, -1).

Um den Gewinn aus dem Kartenzählen von INS9 zu bestimmen, simulierte ich eine Milliarde (1.000.000.000) Baccarat-Runden (Runde = bis die Karten neu gemischt werden). Ich nahm an, dass die Cut-Card ungefähr nach 14 Karten kommt und dass die übliche Burn-Card-Regel gilt. Außerdem nahm Ich an, dass der AP eine INS9-Wette abschloss, wenn er sowohl einen Vorteil gegenüber dem Haus aufgrund des Kartenzählens hat und auch die andere Hand eine natürliche 9 war.

Hier sind die Ergebnisse dieser Simulation:

natural 9

Beachten Sie, dass der AP einen INS9-Einsatz auf 1,495% der Hände macht. Die Bedingung, dass die erste Hand auch eine natürliche 9 ist, reduziert die Häufigkeit von INS9-Einsätzen für den AP erheblich. Wenn der AP den INS9-Einsatz machen könnte, wann immer der Count richtig war, anstatt nur in Situationen, in denen die erste Hand ebenfalls eine natürliche 9 ist, würde der AP den INS9-Einsatz auf 15,751% der Hände machen.

Die folgende Tabelle zeigt die Kartenzählstatistik für eine Vielzahl von verschiedenen Positionen der Cut-Card von 14 bis hin zu zwei Decks. Jede Option wurde durch eine Simulation von einer Milliarde (1.000.000.000) Baccarat-Runden erhalten.

natural 9


Meiner Meinung nach macht eine Gewinnrate von 0,1197 Einheiten pro 100 Hände (mit einer Cut-Card nach 14 KArten) INS9 zu einer schwachen Chance für den AP im Vergleich zu anderen Baccarat-Nebenwetten. Wenn man bedenkt, dass Baccarat-Tische in Asien außerordentlich hohe Tischlimits haben und die Größe der Versicherungswetten unklar ist, kann das Gewinnpotenzial aus Baccarat-Versicherungen erheblich sein.

Vielleicht kann das „Shoe-Shopping“ das Gewinnpotential noch erhöhen. Denken Sie daran, dass Shoe-Shopping bedeutet, dass der AP im Casino nach Kartenschlitten (im englischen auch Shoe genannt) sucht, bei denen die erste Karte, die vom Schlitten ausgeteilt wird, ein Ass ist, was bedeutet, dass nur eine unsichtbare Burncard (zufällige Karte, die aus dem Spiel genommen wird) ausgeteilt wird. Wenn die erste Karte ein Ass ist, ergibt sich die bestmögliche Situation in Bezug auf die Gesamtzahl der Karten im Schlitten. Das Shoe-Shoppig nimmt jedoch viel Zeit in Anspruch, daher muss der erhöhte Gewinn erheblich sein, bevor er sich lohnt.

Die folgende Tabelle zeigt einen AP, der sowohl INS9 als auch Aces zählt:

natural 9

Wer die Möglichkeit des Shoe-Shoppings nutzt erhält eine Rendite von 0,1338 Einheiten pro 100 Hände, verglichen mit dem Play-All-AP, der eine Rendite von 0,1197 Einheiten pro 100 Hände hat. Shoe-Shopping bringt einem 11,78% mehr Gewinn. Es ist unwahrscheinlich, dass diese bescheidene Gewinnsteigerung die tatsächlichen Hände wettmacht, die durch das Shoe-Shopping verloren gehen. Meiner Meinung nach ist das Shoe-Shopping keine praktikable Methode, um die Rendite für den AP zu steigern.

Was ich derzeit nicht weiß, ist, ob es im Versicherungskonglomerat andere Wetten gibt, bei denen man ebenfalls Kartenzählen kann. Wenn es eine Reihe von Versicherungseinsätzen gibt, die ähnlich anfällig sind, kann möglicherweise ein Team zusammenarbeiten, wobei jeder seinen jeweiligen Versicherungseinsatz zählt und dem Tisch signalisiert, wann er seinen bestimmten Versicherungseinsatz abschließen soll. Dies sorgt dafür, dass die Baccarat-Versicherung möglicherweise ein ähnlich hohes Potenzial wie die UR Way Egalite Baccarat-Nebenwette hat.

Einige Empfehlungen zum Schutz von INS9 vor Kartenzählern:

  • Achten Sie spät im Schlitten auf große Versicherungswetten.
  • Achten Sie auf Spieler, die nur einsteigen, um Versicherungswetten abzuschließen.
  • Achten Sie auf Spieler, die Versicherungswetten abschließen, ohne Spieler- / Bankier-Einsätze abzuschließen.
  • Achten Sie auf Teamplay.
  • Berücksichtigen Sie die mögliche Verwundbarkeit anderer Versicherungswetten.

Ein Leser fragte, ob die in diesem Beitrag beschriebene Anzahl auch für die Versicherungswette auf eine natürliche 8 (INS8) verwendet werden könne. Wenn die ersten beiden Karten eine natürliche 8 sind, kann der Spieler diese Hand versichern. INS8 hat eine Auszahlung von 7 zu 1, wenn die andere Hand eine natürliche 9 ist. Einen Push (keinen Gewinn oder Verlust) gibt es, wenn die andere Hand eine natürliche 8 ist, andernfalls verliert die INS8-Wette. Die folgende kombinatorische Analyse zeigt einen Hausvorteil von 14,635% für INS8.

natural 9

Meine unmittelbare Reaktion, als ich diese Zahlen sah, war, dass es keine Möglichkeit gibt, dass der Count (-1, -1, -1, -1, -1, -1, -1, -1,12, -1) einen Vorteil für den Spieler erzeugen kann. Erstens ist der Hausvorteil von 14,635% für jedes Zählsystem selbst unter den besten Umständen schwierig zu überwinden. Zweitens ist das oben angegebene Zählsystem wahrscheinlich nicht optimal. Trotzdem habe ich mich entschlossen, eine Simulation von einer Milliarde (1.000.000.000) Runden mit INS8 durchzuführen, wobei die Cut-Card jeweils nach 14 Karten kam.

Die folgende Tabelle zeigt die Ergebnisse dieser Simulation:

natural 9

Der AP kann zusätzliche 0,0209 Einheiten pro 100 Hände verdienen, indem er die Zählung für INS9 ebenfalls für die INS8-Wette verwendet. Der AP macht den INS9-Einsatz, wenn der wahre Wert +10 oder höher ist, und er macht den INS8-Einsatz, wenn der wahre Wert +27 oder höher ist.

Denken Sie daran, dass der AP mit INS9 0,1197 Einheiten pro 100 Hände verdienen kann. Insgesamt kann der AP also 0,1197 + 0,0209 = 0,1406 Einheiten pro 100 Hände verdienen. Dies ist eine signifikante Verbesserung gegenüber der alleinigen Zählung von INS9.

Die folgenden Tabellen wurden mir von einem Leser zugesandt. Diese geben die Details zu den verschiedenen möglichen Versicherungswetten an, die einige Casinos anbieten. Insbesondere hat INS9 eine Auszahlung von 8 zu 1.

natural 9natural 9

 

Über den Autor
Von

erhielt 1983 seinen Ph.D. in Mathematik an der University of Arizona. Eliot war Professor sowohl für Mathematik als auch für Informatik. Eliot zog sich 2009 aus der akademischen Welt zurück. Eliot Jacobson.

Related Content
Alle 888 Casino Zahlungsmethoden im Überblick | 2020 | Deutschland

Alle 888 Casino Zahlungsmethoden im Überblick | 2020 | Deutschland

Schlechte Gewinnchancen: Casino Einsätze, die Sie nie machen sollten

Schlechte Gewinnchancen: Casino Einsätze, die Sie nie machen sollten

Casino Tipps: 10 wichtige Gebote beim Spielen

Casino Tipps: 10 wichtige Gebote beim Spielen

Mit welchen technischen Voraussetzungen arbeiten Gaming Anbieter

Mit welchen technischen Voraussetzungen arbeiten Gaming Anbieter

Online Casino Tipps & Tricks

Online Casino Tipps & Tricks

Die besten Live Roulette Anbieter

Die besten Live Roulette Anbieter

Spielsucht und zwanghaftes Spielen

Spielsucht und zwanghaftes Spielen

Ruin des Spielers: Die Gambler's Ruin Theorie

Ruin des Spielers: Die Gambler's Ruin Theorie

Die Casino Storys der Sportlegenden

Die Casino Storys der Sportlegenden

Casino Kartenspiele: Welches hat die besten Gewinnchancen?

Casino Kartenspiele: Welches hat die besten Gewinnchancen?