Woran liegt es, dass die meisten Blackjack Spieler bei einem Casino Spiel verlieren, das gewonnen werden kann? Es liegt daran, dass sie häufig einige oder gar alle der folgenden weit verbreiteten Fehler begehen.

FEHLER 1: DIE SPIELREGELN NICHT ÜBERPRÜFEN

Die meisten Spieler lassen sich auf dem ersten freien Blackjack Platz nieder, den sie sehen. Das ist häufig ein großer Fehler, da nicht alle Blackjack Spiele auf gleiche Weise angelegt sind. Manche Spiele haben eine gute Mischung von Regeln, die die Spieler begünstigen, wie etwa dass der Dealer bei einer Soft 17 stehen bleiben muss, und Sie können nach einem Pair Splitting ein Double Down spielen, während andere Spiele schreckliche Regeln besitzen, etwa ein Blackjack Spieler gewinnt 6:5 oder das Doubling ist ausschließlich auf 10 und 11 beschränkt.

Casino Manager werden Sie nicht auf Spiele hinweisen, die für den Spieler günstigere Regeln besitzen. Nein, das liegt in Ihrer Verantwortung. Daher obliegt es dem Spieler, die Regeln zu überprüfen, bevor er sich an den Spieltisch setzt. Zahlt der Dealer Ihnen bei einem Blackjack 3:2? Bleibt der Dealer bei einer Soft 17 stehen oder nimmt er noch eine Karte? Können Sie nach einem Pair Splitting ein Double Down spielen? Wird Surrender angeboten? Das Spielen an einem Tisch mit schrecklichen Regeln kann für einen Spieler den Untergang bedeuten.

Blackjack Spielregeln

FEHLER 2: DIE GRUNDSTRATEGIE NICHT VERWENDEN

Blackjack ist kein Ratespiel, bei dem Sie manchmal mit Ihrer 16 gegen die 10-Upcard des Dealers eine weitere Karte ziehen und sonst aus welchen Gründen auch immer halten. Die mathematisch korrekte Methode, die einzelnen Hände zu spielen, wurde von brillanten Mathematikern entwickelt und diese Strategie wird als grundlegende Spielstrategie bezeichnet. Sie ist auch in Büchern enthalten und im Internet verfügbar (inklusive meiner Ultimativen Anleitung für Blackjack). Die Strategie wird in Tabellen und Diagrammen dargestellt und verrät Ihnen den richtigen Weg, die einzelnen Hände zu planen. Wenn Sie eine 9-9 halten und die Upcard des Dealers ist eine 9, dann gibt es eine und nur eine richtige Methode, diese Hand zu spielen. Es macht keinen Unterschied, ob Sie in einem Casino in Las Vegas, im mittleren Westen, in Biloxi oder in Atlantic City spielen, ob Sie gerade die letzten fünf Hände verloren oder gewonnen haben, ob Sie Geld gewonnen oder verloren haben und ob Ihr Bauchgefühl Ihnen rät, zu halten - das richtige Spiel ist der Split. Es heißt nicht, mal splitten und mal halten. Sie spielen immer den Split. Sie müssen wie ein Roboter spielen und ungeachtet anderer Umstände immer das richtige Spiel der Basisstrategie spielen. Wenn Sie das nicht akzeptieren können oder wollen, sollten Sie sich für ein anderes Spiel entscheiden, denn bei Blackjack werden Sie niemals Erfolg haben.

Erst die Blackjack-Strategie lernen, dann spielen

FEHLER 3: VERSUCHEN, DAS HAUS MIT PROGRESSIVER WETTSTRATEGIE ZU SCHLAGEN

Spieler sind offenbar fasziniert von progressiven Wettstrategien, bei denen sie mehr oder weniger auf Basis der Ergebnisse der vorherigen Hände setzen, weil sie fälschlicher annehmen, sie könnten auf diese Weise gewinnen.  Nun, sie können und werden nicht gewinnen. Sie kämpfen eine verlorene Schlacht, wenn Sie progressive Wettstrategien nur aus einem einzigen Grund nutzen. In der gesamten Geschichte des Blackjack gab es niemals eine mathematische Studie, die beweist, dass Ihre Chance, die nächste Hand zu gewinnen, abhängig von den Ergebnissen (gewonnen oder verloren) der vorherigen Hände größer wird. Progressive Wettstrategien sind keine Patentlösungen, mit denen Sie bei Blackjack gewinnen können. Und ja, auf kurze Sicht kann es unterhaltsam sein, wenn Sie je nach genutzter progressiver Strategie ein paar schwindelerregend hohe Einsätze bringen, aber auf lange Sicht? Dreimal dürfen Sie raten. Der Hausvorteil gegenüber Ihnen wird sich um kein Deut verändern. Und was noch schlimmer ist: Sie verlieren mit einer progressiven Wettstrategie auf lange Sicht viel mehr Geld als wenn Sie bei jeder Hand denselben Betrag setzen würden, weil Sie bei einer progressiven Wettstrategie einen immer größer werdenden Betrag Ihres Guthabens dem Hausvorteil ausliefern. Je mehr Geld Sie setzen, desto mehr Geld drohen Sie zu verlieren. Nein, progressive Wettstrategien funktionieren auf lange Sicht nicht, also vergessen Sie sie.

Wutanfall am Blackjack-Tisch

FEHLER 4: ERHÖHEN DES EINSATZES, WEIL DER GEWINN LANGSAM FÄLLIG IST

Die meisten Blackjack-Spieler nehmen fälschlicherweise an, dass Blackjack einer 50:50-Prämisse nahe kommt, sodass sie, wenn sie mehrere Hände nacheinander verlieren, schlussfolgern, dass ihre Chancen auf den Gewinn der nächsten Hand besser sind und dementsprechend einen höheren Betrag setzen.  Erinnern Sie sich an das, was ich zuvor über die vergangenen Ergebnisse gesagt habe, die zukünftige Ergebnisse bei Blackjack nicht beeinflussen? Dies trifft natürlich auch zu, wenn Sie einen schlechten Lauf hatten und mehrere Hände nacheinander verloren haben. Bei Blackjack liegt Ihre Chance, die nächste Hand zu gewinnen, bei etwa 48 % (ausgenommen Unentschieden), unabhängig vom Geschehen bei vorherigen Händen. Der einzige Zeitpunkt, zu dem Sie bei Blackjack mehr setzen sollten, ist die Situation, in der Sie wissen, dass Sie die beste Hand haben (also mittels Kartenzählen - prüfen Sie Ihre Fähigkeiten mit dem Trainer für das Kartenzählen), und nicht der Zeitpunkt, an dem Sie der Ansicht sind, dass es an der Zeit ist, zu gewinnen.

FEHLER 5: SPIELEN AN EINEM BLACKJACK-TISCH MIT CONTINUOUS SHUFFLING MACHINE (CSM)

Eine CSM ist eine automatische Mischvorrichtung, die auch die Karten ausgibt, welche der Dealer an die Spieler verteilt. Viele Casinos nutzen an ihren Tischen heute CSMs, weil es das Spiel beschleunigt und zudem Kartenzähler entmutigt. Eine CSM enthält normalerweise vier oder fünf Kartendecks. Nach jeder Runde legt der Dealer die abgelegten Karten in die CSM zurück, wo sie sofort wieder mit den übrigen Karten vermischt werden. Da der Casino-Dealer niemals das Geben unterbricht, um die Karten von Hand zu mischen, kann er mehr Karten pro Stunde an Spieler austeilen. Auf diese Weise wird ein größerer Anteil des Spielerguthabens dem Hausvorteil ausgeliefert, was mit einer Zunahme des theoretischen stündlichen Verlustes des Spielers einhergeht. Durchschnittliche Spieler müssen ihr Spiel verlangsamen, was sie erreichen können, indem sie an einem Tisch spielen, an dem der Dealer die Karten von Hand mischt, statt an einem Tisch mit einer CSM zu spielen.

blackjack-Dealer mit CSM

FEHLER 6: SPIELEN VON 6:5-SPIELEN

Dies wurde bereits beiläufig bei Fehler Nr. 1 erwähnt, aber weil 6:5-Spiele beim Blackjack weit verbreitet sind, sollte es wiederholt werden. Wenn ein Casino 6:5 (oder 7:6, oder noch schlimmer: 1:1) für einen Blackjack zahlt, ist es ein furchtbares Spiel. Bei einem Single-Deck-Spiel schraubt sich der Hausvorteil auf 1,39 %. Wenn beim Blackjack nur 1:1 gezahlt wird, erhöht sich der Hausvorteil sogar weiter auf 2,3 %. Aber 6:5-Auszahlungen gibt es nicht nur bei Single-Deck-Spielen. Heutzutage finden Sie 6:5-Auszahlungen auch bei Double-Deck- und Multi-Deck-Spielen. Seien Sie besonders wachsam bei Blackjack-Spielen in so genannten Party Pits, bei denen die Blackjack-Auszahlung normalerweise 6:5 oder 1:1 beträgt. Sie zahlen einen hohen Preis für die Augenweide in Party Pits. Das heißt: Machen Sie nicht den Fehler, ein 6:5-Blackjack-Spiel zu spielen. Überprüfen Sie die Regeln, die am Tisch aushängen, oder fragen Sie den Dealer. Wenn bei dem Spiel nicht 3:2 für einen Blackjack gezahlt werden, gehen Sie weiter (besser noch, rennen Sie).

Keinen 6:5-Blackjack-Tisch spielen

FEHLER 7: IMMER DIE VERSICHERUNGSWETTE NUTZEN

Ich habe die Versicherungswette in Kapitel 2.6 behandelt, aber es sollte noch einmal angemerkt werden, dass diese Wette für Spieler der Grundstrategie unprofitabel ist. Casinos haben Spieler zu dem Glauben verleitet, dass dies eine gute Wette ist, weil sie ihren Haupteinsatz gegen den Verlust gegen einen Blackjack des Dealers versichert bzw. vor einem solchen Verlust schützt.  Das ist alles andere als wahr, weil die Versicherungswette Ihre Chancen, die ursprüngliche Wette zu gewinnen, weder erhöht noch verringert. Die Versicherungswette ist schlicht und einfach nicht mehr als eine Nebenwette darauf, ob der Dealer eine Zehn als Taschenkarte (d. h. als Downcard) und somit einen Blackjack hat. Ohne Informationen über die Zusammensetzung der Karten im Deck können Sie nicht wirklich wissen, ob die Downcard des Dealers eine Zehn ist. Daher sollte die Versicherung von Spielern der Grundstrategie niemals genutzt werden. Hinweis: Kartenzähler hingegen besitzen Informationen über die Zusammensetzung des Decks. Daher ist die Versicherung für sie profitabel. Dies wird in Kapitel 10 behandelt.

FEHLER 8: SPIELEN IM ABGESPANNTEN ODER ALKOHOLISIERTEN ZUSTAND

Haben Sie jemals gesehen, dass ein übernächtigter oder alkoholisierter Blackjack-Spieler gewonnen hätte? Ich auch nicht. Ja, ich weiß, dass alkoholische Getränke kostenlos sind, wenn Sie spielen, und nach einer langen Reise können Sie es nicht abwarten, an die Blackjack-Tische zu kommen.  Sie müssen jedoch einen klaren Kopf haben, wenn Sie Blackjack spielen, wenn Sie Ihren Kopf benutzen müssen, um Spielentscheidungen zu treffen. Wenn Sie zu viel Alkohol zu trinken oder ermüdet spielen, wird dies nur Ihre Denkprozesse trüben und zu Spielfehlern führen. Erst spielen, dann trinken: Und spielen Sie Blackjack nur, wenn Sie gut ausgeruht sind.

Nicht müde oder betrunken spielen
Über den Autor
Von

Henry Tamburin ist einer der am meisten respektierten Blackjack-Experten der Welt und ein Weltklasse-Spieler. Er ist Autor des „Ultimative Blackjack Strategie Leitfaden” und von „Blackjack: Take The Money and Run”. Er gab den monatlichen Blackjack Insider Newsletter heraus und ebenso Blackjack-Kolumnen im Casino Player Magazin, Midwest Gaming and Travel Magazin, Gaming South Magazin, Southern Gaming Magazin, der New England Gaming News, Jackpot, Bingo Bugle und der Casino City Times.

Related Content
So spielt man eine 10 und eine 11

So spielt man eine 10 und eine 11

Die ungeschrieben Gesetze des Blackjack

Die ungeschrieben Gesetze des Blackjack

Wie spielt man eine Soft 17 Hand beim Black Jack?

Wie spielt man eine Soft 17 Hand beim Black Jack?

Kartenzählen für Fortgeschrittene: Blackjack Strategie Abweichungen

Kartenzählen für Fortgeschrittene: Blackjack Strategie Abweichungen

Kann man ohne Karten Zählen beim Blackjack gewinnen?

Kann man ohne Karten Zählen beim Blackjack gewinnen?

Können Sie Karten zählen?

Können Sie Karten zählen?

Wie spielt man eine Soft 18 beim Blackjack?

Wie spielt man eine Soft 18 beim Blackjack?

Die 7 häufigsten Fehler beim Blackjack

Die 7 häufigsten Fehler beim Blackjack

Karten Zählen - Nicht nur beim Blackjack anwendbar!

Karten Zählen - Nicht nur beim Blackjack anwendbar!

Stadion Blackjack: Ein neuer Weg Blackjack zu spielen

Stadion Blackjack: Ein neuer Weg Blackjack zu spielen