Nein, das können Sie nicht. Jedenfalls ist das die Antwort, die ich Ihnen geben würde, wenn ich direkt mit Ihnen sprechen würde. Es gibt jedoch viele Wenn und Aber zu dieser Antwort. Die Dinge scheinen in der realen Welt nie allzu einfach zu sein, oder?

In diesem Artikel werfen wir einen genaueren Blick auf diese (scheinbar) doch nicht so leichte Frage.

DER GLÜCKSFAKTOR

Nehmen Sie die einfachste der Antworten zuerst: Wenn eine Person eine oder mehrere Sessions beim Roulette spielt und genug Glück hat, um die Nase vorn zu haben, dann nach Hause geht und für den Rest ihres Lebens nicht mehr spielt, hat diese Person das Spiel geschlagen. Obwohl dies natürlich vorkommen kann, geht es hierbei viel mehr um die „langfristige“ Sicht dieser Gewinne. Hat diese Person nach subjektivem Empfinden auf lange Sicht gewonnen? Womöglich, aber wir konzentrieren uns hierbei auf die wirklich langfristige Sicht und diese unterliegt den Gesetzen der Wahrscheinlichkeiten, die nun mal bei allen Casino Spielen für den Spieler negativ sind. 

[Bitte beachten Sie: Langfristig ist ein schlecht definierter Begriff, der einen lange Zeitraum beschreibt, was bedeutet, dass wir im Grunde keine klare Vorstellung davon haben, was langfristig ist. Wir wissen jedoch, dass Wetten den Regeln der Wahrscheinlichkeiten zugrunde liegen, da es keine kurzfristigen Systeme gibt, die den Vorteil des Casinos gegenüber dem Spieler zunichtemachen können.]

Ich kenne tatsächlich eine Person, die als Gewinner hervorgegangen ist, und er hat es bei drei Spielen bei seinem einzigen Besuch im Casino geschafft. Nennen wir ihn Vincent. Er gewann 10€ beim Blackjack, 28€ beim Craps und unglaubliche 160€ beim Roulette. Er hat aus irgendeinem Grund keinen Spaß an den Casinospielen gefunden, also ließ er sich seine Gewinne auszahlen und verließ das Casino.

Beim Roulette zu gewinnen und dann endgültig aufzuhören, nennen wir den kurzfristig-langfristigen Glücksfaktor. Nur sehr wenige Casino-Spieler werden das jemals schaffen, weil dieser Faktor dazu neigt, gegen das menschliche Naturell zu gehen.

DIE BEIDEN UNTERSCHIEDLICHEN GESICHTER VON ROULETTE

Roulette beinhaltet eigentlich zwei verschiedene Spiele in einem. Sie haben das Wettspiel. Was nur bedeutet, welche Arten von Wetten Sie auf dem Layout abschließen. Um tatsächlich zu spielen, müssen Sie eine Wette auf dem Layout abschließen. Dies können Innenwetten direkt auf die Zahlen oder verschiedene Außenwetten auf der Außenseite des Layouts sein. Sie haben die Wahl, während Sie spielen, die eine oder die andere oder beide Wettarten zu setzen. Ein progressiver Spieler kann also auch auf die Innenwetten setzen.

Die zweite Art des Roulette-Spiels besteht darin, gegen das Rad zu spielen. Das ist richtig. Die Nummern auf dem Roulette-Rad sind anders angeordnet als die Layout-Nummern. Beim Roulette liegen keine aufeinanderfolgenden Zahlen auf dem Rad nebeneinander, sondern meist auf der anderen Seite. Suchen Sie also nach der Nummer 1 auf dem Rad und Sie werden die Nummer 2 auf der gegenüberliegenden Seite finden. Dies gilt tendenziell sowohl für das amerikanische Doppel-Null-Rad (0 und 00) als auch für das europäische Einzel-Null-Rad (0).

Daher könnten Spieler, die beispielsweise auf die Zahlen 1 bis 5 auf dem Layout setzen, denken, dass sie fünf Zahlen nebeneinander auf dem Roulette Rad setzen. Dies ist nicht der Fall. Diese Zahlen sind auf dem Rad nicht beieinander zu finden, sie werden durch andere Zahlen getrennt. Diese fünf Zahlen sind nur auf dem Layout zusammen.

[Bitte beachten Sie: Warum wurden die Zahlen auf diese Weise angelegt - eine Anordnung auf dem Layout und eine Anordnung auf dem Rad? Das war, um das Casino davor zu schützen, dass jemand versehentlich eine Reihe von Zahlen setzt, die getroffen wurden, weil etwas mit dem Rad selbst nicht stimmte. Denken Sie daran, dass Räder in der Vergangenheit nicht perfekt waren und es daher zu solchen Vorkommnissen kommen konnte.]

Fast alle Roulette-Spieler setzen auf das Layout. Sie sind selten daran interessiert, wo die Zahlen, auf die sie wetten, auf dem Rad erscheinen. Historisch gesehen ist das Casino in einer komfortablen Position, da Roulette-Spieler auf das Layout setzen.

Hier sind einige der klassischen Layout-Roulette-Strategien:

  • Martingale
  • Grande Martingale
  • Das Paroli-Wettsystem
  • Das Wettsystem von D'Alembert
  • Das Fibonacci-Wettsystem

Denken Sie daran, dass dies alles Layoutsysteme sind und daher dem Spieler keinen Vorteil verschaffen können. Aber ja, es macht Spaß, sie zu spielen, dennoch sollte man diesen Fakten im Hinterkopf behalten, wenn man sie eines dieser Systeme anwendet. Lassen Sie sich nicht hinters Licht führen, indem Sie glauben, dass es sich um langfristige Gewinnsysteme handelt.

BEKANNTE METHODEN UM EINEN ECHTEN VORTEIL ZU ERHALTEN

Die meisten Roulette-Spieler haben von den folgenden Methoden bestimmt schon einmal gehört. Einige davon können dem Spieler tatsächlich einen Vorteil im Spiel verschaffen:

  • Voreingenommene Räder: Das Rad ist in „Schieflage“ geraten und bestimmte Zahlen erscheinen in keinem Verhältnis zu ihrer Wahrscheinlichkeit. Normalerweise erscheinen dabei nicht einzelne Zahlen, sondern eine Gruppe aus Zahlen. Im Normalfall werden die Spieler, die diese Strategie versuchen, Hunderte, wenn nicht Tausende von Drehungen beobachten müssen, um eine gute Aufzeichnung der getroffenen Zahlen zu erhalten. Einige der größten bekannten Gewinne stammen von diesen Rädern. Ist es einfach ein solches zu finden? Auf gar keinen Fall!

  • Das Spiel mit den großen Zahlen: Sie beobachten das Scoreboard für vielleicht 60 Spins, um zu sehen, welche Zahlen sich wiederholen. Sie setzen auf diese Zahlen. Wenn sie sich so wiederholen, dass sie im Grunde genommen nebeneinander oder nahe beieinander auf dem Rad sind, können Sie mehr Geld darauf setzen. Dies kann als das voreingenommene Rad der "faulen Person" angesehen werden.

  • Dealer Signature: Kann ein Dealer - wahrscheinlich ein sehr erfahrener Dealer - mit hoher Genauigkeit beeinflussen, in welcher Tasche die Kugel am Ende landen wird? Kann dies bewusst durch langjähriges Üben möglich sein? Oder kann es das Ergebnis von Routine und Gewohnheit sein, die Kugel jedes Mal auf eine bestimmte Weise zu drehen? Der Dealer weiß vielleicht nicht, was er oder sie tut, aber er oder sie tut es auf jeden Fall.

  • Visuelles Wheel Tracking: Ist es für einen Spieler möglich zu analysieren, wo die Kugel auf Grundlage der Drehung der Kugel durch den Dealer um die Oberseite des Rads landet? Einige Befürworter dieser Art von Spiel behaupten, dass es oft genug gemacht werden kann, um viel Geld zu gewinnen. Sie müssen die Kugel tatsächlich beobachten, um mathematisch und visuell bestimmen zu können, was passieren wird. Mir wurde übel, als ich dies selbst versuchte.

  • Mit Hilfe einer Computeranalyse vorherbestimmen, wo die Kugel landen wird: Ja, dies wurde in der Vergangenheit gemacht. Es hat funktioniert.

Funktioniert eine dieser Methoden noch? Nun, ich gebe Ihnen zuerst eine gute Nachricht: Meine Frau und ich haben Anfang der 90er Jahre im Rio ein voreingenommenes Rad gefunden. Darüber habe ich schon geschrieben. Wir haben es ganz zufällig entdeckt. Als der Floor Manager nach einiger Zeit merkte, was wir da machten, wurde der Tisch geschlossen.

Nun, hier ist die schlechte Nachricht. Die Räder von heute sind weitaus anspruchsvoller als die der Vergangenheit. Voreingenommene Räder und das Spiel mit den großen Zahlen beruhten auf der Tatsache, dass die Räder Unvollkommenheiten aufwiesen und zu selten gewartet wurden. Einige Casinos ignorierten diese Tatsache für eine zu lange Zeit.

Außerdem waren die Taschen oft viel tiefer als heutige Taschen. Je tiefer die Taschen, desto weniger prallte die Kugel von einer Tasche zur anderen ab. Mit den flachen Taschen von heute wird die Kugel viel mehr abprallen als je zuvor. Die flachen Taschen sorgen dafür, dass das Spiel noch zufälliger ist.

Ein voreingenommenes Rad könnte auch dadurch verursacht werden, dass einige Taschen auf den alten Rädern tatsächlich noch tiefer waren als die anderen Taschen, was bedeutete, dass solche tieferen Taschen die Kugel leichter fangen würden. Diese Zahlen kamen dann dementsprechend häufiger vor als die anderen Zahlen. Solch einen Vorteil werden Sie auf den heutigen Rädern nicht finden. Die Taschen sind fast identisch, vielleicht mit einer Abweichung im Nanometer Bereich.

In der Vergangenheit halfen die Rhomben (die häufig silbernen Hindernisse) entlang der Innenseite des Rades, das Spiel zufällig zu gestalten. Dies ist immer noch der Fall. Es wird geschätzt, dass der Ball in 25 bis 50 Prozent der Fälle auf ein solches Hindernis trifft.

Sie haben also Rhomben, flachere Taschen und noch etwas: Die Casinos überprüfen diese Räder fast täglich per Computer. Dadurch wird es nahezu unmöglich ein voreingenommenes Rad zu finden.

Was ist, wenn ein Dealer seinen angestrebten Spot trifft, damit die Kugel in der Tasche seiner Wahl landet? Dies ist mit den flachen Taschen, die die Kugel in jede Richtung springen und kreisen lassen, unmöglich. Was ist, wenn ein Spieler sehen kann, wo die Kugel landet und in welcher Tasche sie liegen bleibt? Nicht mit diesen flachen Taschen und den Rhomben.

Zu guter Letzt, was ist mit der Hilfe von Computern? Können Ihre Computer Ihnen nicht einen Vorteil verschaffen, egal welche Art von neuen Rädern und computergestützten Überprüfungen die Casinos durchführen können?

Nicht wirklich. Die Computer haben das gleiche Problem wie ein visueller Tracker. Die neuen Räder sind einfach zu anspruchsvoll, um geschlagen zu werden. Und es gibt noch eine andere Sache. In der Vergangenheit wurden die Personen, die dies versucht haben, normalerweise erwischt, verhaftet und können nun eine Zeitlang kein Roulette mehr spielen. Auch die Nutzung eines Handys am Tisch ist nicht erlaubt.

WAS MACHEN SPIELER HEUTE?

Sie können so tun, als würden Sie die physikalischen Ideen der Vergangenheit verwenden, wenn Sie sich bewusst sind, dass sie Ihnen keinen Vorteil verschaffen, aber Spaß machen. Ich würde Sie davor warnen, Ihre Bankroll zu überreizen – eine Tendenz, die viele Spieler haben, wenn sie auf mehrere Zahlen setzen.

Wenn Sie es lieben, auf mehrere Zahlen zu setzen, dann gehen Sie zum Äußeren des Layouts und setzen Sie auf die Einsätze, die Sie dort finden. Jede Spaltenwette hat 12 Zahlen, auf die Sie setzen können.

Sie können mit den Nummern in einer Spalte sogar eine Art voreingenommenes Rad simulieren, indem Sie die Technik der großen Zahlen verwenden. Nur eine Zahl ist genug, um Sie dazu zu bringen, diese Spalte zu setzen. Sie haben sich 12 Zahlen gegeben, die gewinnen können, und Sie können so tun, als würden Sie nach Ihren „großen Zahlen“ suchen, indem Sie auf diese Weise setzen.

Zwei Dinge bereiten den Spielern nach einer bestimmten Zeit an den Roulette-Tischen ein Problem. Ein Teil des Spaßes am Casino-Glücksspiel ist die große Vorfreude beim Warten auf die nächste Entscheidung. Wenn diese Entscheidung fällt, sind Sie entweder begeistert oder unglücklich. Dann setzt die Vorfreude wieder ein und der Vorgang wiederholt sich. Es geht so: Vorfreude/Entscheidung, Vorfreude/Entscheidung.

Mit der Zeit beginnen die meisten Spieler immer schneller zu spielen. Die Vorfreude wird verwässert und der Spieler braucht mehr Action, um diese Vorfreude hochzuhalten. Dies führt natürlich dazu, dass der Spieler aufgrund der neuen Spielgeschwindigkeit immer mehr Geld als zuvor setzt.

Alkohol kann auch dazu führen, dass man mit einer höheren Geschwindigkeit spielt und zu viele Wetten und/oder schlechte Entscheidungen trifft. Dies sind Dinge, die kluge Spieler vermeiden. Das erfordert natürlich einiges an Disziplin.

[Bitte beachten Sie: Roulette-Spieler, die darauf warten, dass andere Spieler ihre Einsätze abgeschlossen haben, neigen dazu, mehr Einsätze zu tätigen, weil sie nicht länger warten möchten. Dies geschieht, wenn die Spieler eine längere Zeit gespielt haben. Mehr Einsätze bedeuten mehr Geld angesichts des Hausvorteils. Interessanterweise wird das Spiel mit mehr Spielern an einem Roulette-Tisch langsamer, aber die Anzahl der Einsätze, die Sie machen können, wird zunehmen!]

LAYOUT SYSTEME

Es gibt einige Layout-Systeme, die für den Spieler verheerend sein können, zum Beispiel das Martingale-Systeme und das Grand Martingale. Bei diesen Systemen verdoppeln Sie ständig Ihren Einsatz, um Verluste wieder wettzumachen.

Das Paroli-System oder das Parley-System, wie es normalerweise genannt wird, bedeutet, dass Sie die Einsätze erhöhen, während Sie gewinnen. Das hört sich gut an, aber denken Sie daran, dass der Begriff „wie Sie gewinnen“ in einem Spiel, in dem das Casino einen Vorteil hat, keine Bedeutung hat. Sie haben in der Vergangenheit gewonnen und diese Tatsache ist kein Hinweis darauf, dass Sie weiter gewinnen werden, sei es in der Zukunft auf unmittelbare oder lange Sicht. Sie tun nichts anderes, als dem Casino mehr von Ihrem Geld zu geben.

Ich werde in zukünftigen Artikeln über diese Systeme schreiben, aber das Endergebnis ist immer dasselbe – Sie können das Haus nicht schlagen. Ich gebe zu, dass es Spaß macht, diese Systeme zu spielen und einen Plan zu haben, macht das Spiel meiner Meinung nach noch interessanter.

Alles Gute innerhalb und außerhalb der Casinos!

Über den Autor
Von

Frank Scoblete wuchs in Bay Ridge, Brooklyn, auf. Er verbrachte die 60er mit Bildung; die 70er mit Editieren, Schreiben und Veröffentlichen; die 80er im Theater und die 90er und 2000er mit Casino-Glücksspiel.

Related Content
Touch & Go Roulette System

Touch & Go Roulette System

Roulette Dolly Marker Strategie

Roulette Dolly Marker Strategie

Die glücklichen Roulette Rebellen

Die glücklichen Roulette Rebellen

Lernen Sie Roulette Ralph kennen

Lernen Sie Roulette Ralph kennen

Die Null beim Roulette

Die Null beim Roulette

Das erstaunliche Leben von Wyatt Earp

Das erstaunliche Leben von Wyatt Earp

4 Wilde Roulette Theorien

4 Wilde Roulette Theorien

3 Roulette Tipps für den ultimativen Erfolg

3 Roulette Tipps für den ultimativen Erfolg

Roulette: Hollywood vs. Wirklichkeit

Roulette: Hollywood vs. Wirklichkeit

20 Roulette Fragen - Kennen Sie die Antworten?

20 Roulette Fragen - Kennen Sie die Antworten?