• Die Popularität von Video- und Online Slots entstand durch die anfänglichen Spielautomaten mit nur drei Walzen, die sich in den folgenden Jahrzehnten immer weiterentwickelt haben.
  • Cash-Handling-Lösungen und Touchscreens gehören zu den Entwicklungen, die für die heutigen Spielautomaten wichtig sind.
  • Bei den Spielen selbst spielten Pick-a-Prize-Boni, Wheel Spins und Mystery Jackpots eine große Rolle – sowohl offline als auch online. 

Die boomende Popularität von Online Slots und der Aufstieg von Video-Slots als die meistgespielten Spiele in Live Casinos gehen Hand in Hand.

Sie funktionieren auf die gleiche Weise mit Zufallszahlengeneratoren, mehreren Gewinnlinien, Animationen, Video- und Audioeffekten und Bonusspielen.

Um zu dem Punkt zu gelangen, dass Video- und Online Slots so viel Aufmerksamkeit der Spieler auf sich ziehen konnten, waren Innovation, Erfindungsreichtum und Einfallsreichtum erforderlich. Spieler konzentrieren sich heute darauf, wie man an den Spielautomaten gewinnt, aber die Spiele wären nicht da, wenn es nicht Erfindungen gäbe, die aus den Tagen stammen, als Drei-Walzen-Spielautomaten mit mechanischen Walzen die Casinos überfluteten.

CASH HANDLING LÖSUNGEN

Zu den Cash-Handling-Lösungen zählen elektronische Überweisungen für Online Casinos sowie Rechnungsprüfer und Ticketzahlungen für Live Casinos.

In der Anfangsphase der Online Casinos mussten die Spieler mindestens einige Tage vor Beginn des Spiels mit der Einrichtung eines Kontos beginnen. Es gab eine Zeit in den 1990er Jahren, als es in den Vereinigten Staaten für Kreditkartenunternehmen illegal war, Transaktionen mit Online Casinos abzuwickeln.

Damit blieb das Versenden von Papierschecks und das Einlösen vor dem Spielen das wichtigste Mittel für die Amerikaner, um am Spiel teilnehmen zu können. Ebenso wurden die Auszahlungen hauptsächlich durch das Versenden von Papierschecks an die Spieler vorgenommen.

Heute erfolgen die meisten Überweisungen elektronisch. In einigen Staaten wie New Jersey können Spieler Bargeld in einem Live Casino einzahlen, um ihre Konten bei Partner Online Casinos aufzuladen, aber ein Großteil des heutigen Online Casino Geschäfts wird über Banküberweisungen, Online-Bezahldienste wie PayPal und Neteller abgewickelt und ja, auch über Kreditkarten.

In Live Casinos wären Video Slots, insbesondere in der beliebten Penny-Stückelung, ohne die heutigen Geldscheinprüfer und Ticketdrucker nicht möglich.

Jahrzehntelang erhielten die Spieler an den Automaten Münzen oder Wertmarken, die dann an der Kasse überprüft wurden, bevor ein Spieler sein Geld ausgezahlt bekam. 

Das war überschaubar, als Dollar und Quarters die meistgespielten Slots waren, aber Multiline-Video-Slots mit kleineren Münzwerten brachten neue Herausforderungen. Anstelle von 100-Dollar-Token oder 400 Quarters, die eine Auszahlung von 100 US-Dollar ausmachen, brauchte es 2.000 Nickel und dies hätte ohne einen Technologiewechsel 10.000 Pennys gekostet.

Die Auszahlungen von Tausenden von Münzen bedeuteten, dass die Münz-Hopper häufiger geleert wurden und die Spieler warten mussten, bis der Mitarbeiter die Hopper auffüllte, bevor sie das Spiel wieder aufnehmen konnten.

Nicht nur das. Pennies sind so kleine Münzen, dass ihre Verwendung zu häufigen Problemen geführt hätten. Das hätte mehr Ausfallzeiten mit sich gebracht, da die Spieler darauf warten müssten, bis ein Mitarbeiter das Problem behebt. Ausfallzeiten bedeuten, dass kein Geld eingesetzt wird, und das ist für Casinos natürlich kein gutes Geschäft.

Daher wurden mehrzeilige Penny-Video-Slots nicht eingeführt, bis Ticketdrucker üblich waren. Dann konnten die Spieler mit barcodierten Tickets bezahlt werden, die sie gegen Bargeld eintauschen konnten. Voila! Hopper wurden dadurch komplett umgangen. Ohne ständige Nachfüllungen, Probleme mit den Münzen und stark reduzierten Ausfallzeiten war der Weg für Video-Slots frei, die meisten mechanischen Spiele zu verdrängen.

TOUCHSCREENS

Wenn Sie online auf Ihrem Smartphone oder Tablet spielen, starten Sie die Walzen, indem Sie auf die dafür vorgesehene Schaltfläche auf Ihrem Bildschirm tippen. Das Spiel registriert diese Berührung und es kann losgehen.

Wenn Sie auf einem Laptop spielen, können Sie bei den meisten neueren Modellen auch durch Berühren des Bildschirms spielen, obwohl Sie außerdem die Möglichkeit haben, mit der Maus auf die Schaltflächen zu klicken.

Selbst in Live-Casinos ermöglichen Video-Slots das Spielen per Touchscreen, obwohl viele Spieler weiterhin mit den am Automaten montierten Buttons spielen. Wenn es jedoch Zeit für einen Pick-a-Prize-Bonus ist, berühren alle den Bildschirm, um eine Geschenkbox auszuwählen, den Außerirdischen verschwinden zu lassen oder sonstige kreative Aufgabe zu erledigen, um an die begehrten Preise zu kommen.

So war es für die meiste Zeit der Slot-Geschichte nicht. Seit Generationen ziehen Spieler an einem Griff, um die Walzen in Gang zu setzen – den Arm der „einarmigen Banditen“. Später wurden Knöpfe als Alternative zum Ziehen des Griffs angeboten.

Touchscreens wurden bei Video-Slots erst in den frühen 2000er Jahren populär, obwohl frühe Versionen bereits 1965 erfunden wurden. Die Entwicklung erreichte den Punkt, an dem Touchscreens 1985 auf einem Atari-PC der Öffentlichkeit angeboten werden konnten. Heute ist ihre Verwendung nicht mehr aus der Gesellschaft wegzudenken und sie sind zu einem wesentlichen Teil unserer Spielweise geworden.

PICK-A-PRIZE BONI

Damit die Öffentlichkeit Video Slots akzeptieren und den Weg für Online Slots ebnen konnte, brauchten die Spiele etwas, um sie von Slots mit mechanischen Rollen abzuheben.

Die erfolgreichste Lösung und diejenige, die Video-Slots ihren Durchbruch zur Popularität verschaffte, waren die Pick-a-Prize-Boni.

Das Spiel, das diesen Durchbruch schaffte und den Weg ebnete, war das 1997 veröffentlichte Reel 'Em In von WMS Gaming. Sobald die Spieler drei Angelköder auf den Walzen hatten, verblasste das Bild der Rollen und wurde durch Fischer an einem Teich ersetzt.

Es war die Aufgabe des Spielers, einen Fischer auszuwählen. Im Anschluss angelte der ausgewählte Fischer einen Fisch – je größer, desto besser, mit einem höheren Sofortgewinn für größere Fische.

Es war ein einfaches Konzept mit einer einfachen Ausführung, aber es gab den Spielen den sogenannten "Wow"-Faktor. Frühere Video-Slots, die das Spielen mit mechanischen Walzen nachahmten, waren zu diesem Zeitpunkt Geschichte.

Der Pick-a-Prize-Bonus hatte seine Wurzeln in mechanischen Slots. WMS, das aus der alten Flipperfirma Williams hervorgegangen ist, versuchte mit einer Reihe von abgeänderten Drei-Walzen-Spielen auf dem Glücksspielmarkt Fuß zu fassen. Sie verfügten über "Dotmation" -Bildschirme über den Walzen, wobei orangefarbene Punkte Bilder bildeten.

Der ursprüngliche Jackpot Party Slot war ein Dotmation-Spiel. In einem der ersten Bonusereignisse begann der Dotmation-Bildschirm mit einer Reihe von Rechtecken, die aus einzelnen Punkten bestanden. Die Spieler würden die Schaltflächenfelder verwenden, um Rechtecke auszuwählen, die dann in Sofortgewinne umgewandelt wurden.

Als Drei-Walzen-Slot hatte Jackpot Party zwar eine kleine Anhängerschaft, aber ein Jahr später nahm dasselbe Spiel als Video-Slot erst richtig Fahrt auf. Die Innovation und der Erfindungsreichtum in der Originalversion haben dazu beigetragen, die Bühne für Video- und Online-Slots zu schaffen, die wir heute lieben.

GLÜCKSRÄDER

Ein weiterer Bonus-Favorit, der seine Wurzeln in der Ära der mechanischen Walzen hatte, ist das Glücksrad.

Wir kennen es heute bei Wheel of Fortune in Drei-Walzen-, Video- und Online-Versionen und unzähligen Spielen von mehreren Spieleherstellern. Ein Rad ist in verschiedene Felder unterteilt (auch Wedges genannt) unterteilt. Je nachdem an welchem Punkt es stehen bleibt gibt es verschiedene Preise. Diese können von einfachen Sofortgewinnen über progressive Jackpots bis hin zu zusätzlichen Bonus-Events reichen. 

Das Glücksrad wurde erstmals 1996 bei dem Spiel Wheel of Gold verwendet, das von Anchor Gaming entwickelt wurde. Ein Turm war an der Rückseite der Slots befestigt, und das Rad saß auf dem Turm. Wenn ein Symbol auf den Walzen landete, das einen Spin auslöste, ertönte ein Ton und der Spieler musste einen Knopf drücken, um den Spin zu starten.

Es war ein sofortiger Blickfang. In den ersten Monaten hielten die umliegenden Spieler immer dann an, wenn der Ton ertönte, um das Rad zu beobachten.

Heutzutage sind solche Spins ein Standardbestandteil der Designer, die sich um Video- und Online-Slots kümmern, aber die Inspiration ist auf die Anfänge der mechanischen Walze zurückzuführen. 

MYSTERY JACKPOTS

Online- und Video-Slots ermöglichen es den Spielern, unterschiedliche Beträge im selben Spiel zu setzen. Ein Spieler könnte fünf Cent pro Gewinnlinie setzen, während ein anderer alle Linien abdeckt, aber nur 1 Cent pro Linie setzt.

Mechanische Slots mit drei Walzen sind anders. Die häufigste Konfiguration war eine einzelne Gewinnlinie mit Einsätzen von einer, zwei oder drei Münzen. Bei progressiven Spielen mussten die Spieler weitere drei Münzen setzen, um sich für den Slots Jackpot zu qualifizieren.

Schon früh nach dem Durchbruch der Video-Slots stellten die Entwickler fest, dass, obwohl die Einsatzgrößen stark variierten, nur wenige den maximalen Einsatz setzten.

Das brachte die Entwickler ins Grübeln: Wie bietet man Spielern, die unterschiedliche Beträge setzen, dieselben Jackpots an und macht es für alle fair?

Die Lösung war der Mystery Jackpot. Es gibt mehrere Mystery-Systeme, aber eines, das am weitesten verbreitet ist und von Acres Gaming entwickelt wurde, ermöglicht es den Betreibern, Jackpot-Parameter festzulegen. Zum Beispiel müsste ein Spieler, um sich für einen Mini-Jackpot bei den heutigen mehrstufigen progressiven Jackpots zu qualifizieren mindestens 5€ mit einem Maximum von 25€ setzen.

Ein Zufallszahlengenerator (RNG) wählt eine Summe zwischen dem Minimum und dem Maximum aus. Ein Teil der Einsätze wird dem Jackpot hinzugefügt, bis er die vom RNG ausgewählte Zahl erreicht. Dann wird der Jackpot an den Spieler ausgeschüttet, dessen Einsatz den Jackpot auf die Gesamtgewinnsumme gebracht hat.

Auf diese Weise hat ein Spieler, der Mindesteinsätze tätigt, eine Chance zu gewinnen. Auf der anderen Seite erhöhen sich jedoch die Chancen für die Spieler, die einen höheren Einsatz pro Spin setzen. Alle können um die gleichen Jackpots spielen, aber diejenigen, die mehr setzen, haben mehr Gewinnchancen.

Das ist eine Lösung, die den progressiven Jackpots, die ein beliebter Teil von Video- und Online-Slot sind, den Zugang zur breiten Masse erleichtert hat. Und wie Cash-Handling-Lösungen, Touchscreens, Pick-a-Prize-Boni und Glücksräder waren Inspiration und Erfindungsreichtum erforderlich, um den heutigen Erfolg für Online- und Video-Slots aufzubauen.

Über den Autor
Von

Seit fast 25 Jahren ist John Grochowski einer der produktivsten Gaming-Autoren in den Vereinigten Staaten. Er wurde von GamblingSites auf dem 9. Platz unter den Top 11 der Glücksspielexperten auf Gambling Sites gelistet und sein „Video Poker Answer Book” belegt den 8. Platz der besten Glücksspielbücher aller Zeiten.

Related Content
Wie funktionieren Algorithmen in Casino Slots?

Wie funktionieren Algorithmen in Casino Slots?

Warum sind Slots so populär?

Warum sind Slots so populär?

Online Slot Favoriten: Grochowskis Lieblingsspiele

Online Slot Favoriten: Grochowskis Lieblingsspiele

Slots Bonus Events: Pick'em Style

Slots Bonus Events: Pick'em Style

4 der besten Online Slots im Jahr 2021

4 der besten Online Slots im Jahr 2021

Slots: Was ist das American Gaming System?

Slots: Was ist das American Gaming System?

Book of Ra Slot - Endlich im 888 Casino
Slots: Alles zum Thema maximaler Einsatz

Slots: Alles zum Thema maximaler Einsatz

Mad Max: Fury Road - Neu bei 888 Casino!

Mad Max: Fury Road - Neu bei 888 Casino!

Die besten NetEnt Slots Spiele auf 888 Casino

Die besten NetEnt Slots Spiele auf 888 Casino