Die Spielstrategie für die meisten Hände, die Sie erhalten, wenn Sie die beliebte Video-Poker-Variante Jacks or Better spielen, ist ein Kinderspiel, da es ziemlich offensichtlich ist, welche Karten Sie halten und welche Sie ablegen sollten. Aber dann gibt es die nicht so offensichtlichen Hände, bei denen Sie zwischen zwei (oder mehr) möglichen Plays wählen müssen. Wie würden Sie bei Jacks or Better eine Hand spielen, die folgende Dinge enthält:

  • Ein hohes Paar und vier Karten für einen Flush, oder
  • Ein niedriges Paar zusammen mit drei Karten für den Royal Flush?

Jetzt werden Sie natürlich vor die Wahl gestellt, aber keine Sorge. Dieser Artikel wird Ihnen zeigen, wie Sie solche Hände spielen sollten. Worauf warten wir also noch? Legen wir direkt los.

Hände, die oft problematisch sind, sind solche, die ein Paar zusammen mit entweder 3 Karten für den Royal oder 4 Karten für den Flush oder Straight Flush enthalten. Das Dilemma besteht darin, zu entscheiden, ob Sie das Paar behalten möchten oder nicht, insbesondere wenn es sich um ein hohes Paar (Buben bis Asse) handelt. Sie können das Paar natürlich auch ablegen und versuchen auf eine höhere, besserbezahlte Hand zu spielen – das Risiko ist dementsprechend größer.

SIE STEHEN VOR DER WAHL

1. Niedriges oder hohes Paar und 4 Karten für eine Straight
2. Niedriges oder hohes Paar und 4 Karten für einen Flush
3. Niedriges oder hohes Paar und 4 Karten für einen Straight Flush
4. Niedriges oder hohes Paar und 3 Karten für den Royal Flush

PAARE UND STRAIGHTS

Eine Hand, die zum ersten Beispiel passt, ist die folgende:

    2d 3h 4s 5h 3c

Jacks or Better

Wie würden Sie diese spielen? Würden Sie das 3er Paar oder die vier aufeinanderfolgenden Karten (2 bis 5) von verschiedenen Farben behalten und versuchen, die Straight zu vervollständigen?

Heutzutage ist es eigentlich nicht so schwierig festzustellen, welches Play das richtige ist. Alles, was Sie brauchen, ist eines der beliebten Video-Poker-Trainingsprogramme und einen eigenen Computer/Laptop. Sie können bestimmen, welche der beiden Spieloptionen - das Halten des 3er Paars oder das Spielen auf die Straight - den höheren erwarteten Wert hat (bekannt als EV). Im obigen Beispiel beträgt Ihr EV 82 Cent pro Euro, wenn Sie die 3er halten, und nur 68 Cent pro Euro, wenn Sie die vier Karten für eine Straight halten. Das beste Play ist das mit dem höchsten EV, was in diesem Beispiel eindeutig ist:

  • Halten Sie das niedrige Paar und spielen Sie nicht auf die Straight.

Bedeutet dies, dass Sie jede Hand gewinnen, wenn Sie der oben genannten Video-Poker-Strategie folgen? Nein. Das bedeutet, dass Sie nach mehrmaligem Spielen dieser Hand mehr Geld gewinnen, wenn Sie das Play mit dem höchsten EV auswählen.

Es sollte offensichtlich sein, dass wenn das Halten eines niedrigen Paares im Vergleich zu vier Karten für eine Straight das beste Play ist, dass das Halten eines hohen Paares gegenüber vier Karten für eine Straight ebenfalls das bessere Play ist. Es spielt dabei keine Rolle, ob Ihr Straight aus vier aufeinanderfolgenden Karten (wie 5, 6, 7 und 8) mit unterschiedlichen Farben oder vier Karten mit einer Lücke (wie 5, 6, 7 und 9) besteht.

Was aber, wenn Sie vier Karten für eine Straight mit drei hohen Karten haben, insbesondere 10, J, Q und K in unterschiedlichen Farben. In diesem Fall hat das Play auf die Straight mit drei hohen Karten einen höheren EV als das niedrige Paar.

Formulieren wir die obige Spielstrategie in eine einfache Regel und gehen dann auf eine Tabelle mit den verschiedenen Spieloptionen ein, um das Erlernen der Regel zu vereinfachen.

Halten Sie das hohe Paar und ein niedriges Paar anstatt vier Karten für eine Straight, es sei denn, die vier Karten für die Straight enthaltend drei aufeinanderfolgende hohe Karten. Wenn dies der Fall ist, halten Sie die Straight mit drei hohen Karten anstatt dem niedrigen Paar.

EINFACHE STRAGIETABELLE FÜR MAXIMALEN ERFOLG

  1. Hohes Paar
  2. Vier Karten für eine Straight mit drei hohen Karten
  3. Niedriges Paar
  4. Vier Karten für eine Straight

Die obige Tabelle zeigt ein hohes Paar, vier Karten für eine Straight mit drei aufeinanderfolgenden hohen Karten, ein niedriges Paar und vier Karten für eine Straight. Die Hände sind vom höchsten EV (hohes Paar) zum niedrigsten EV (vier Karten für eine Straight) geordnet. Sie wählen immer die Spielstrategie aus, die in der Tabelle einen höheren Rang hat (z. B. ein hohes Paar und ein niedriges Paar sind besser als vier Karten für eine Straight).

Flushes und Paare

Wir gehen einen Schritt weiter und bleiben bei der Erstellung von Strategietabellen, indem wir uns problematischen Hände ansehen, die ein niedriges oder hohes Paar und vier Karten für einen Flush enthalten. Beispiele sind:

2h 3h 2s 8h 9h

Jh 3h Js 5h 8h

Wie würden Sie diese Hände spielen? Sie liegen richtig, wenn Sie die vier Karten für den Flush anstatt des niedrigen Paars (aus erster Hand) und das hohe Paar anstatt der vier Karten für den Flush (aus zweiter Hand) halten würden.

Kurz gesagt: Ein hohes Paar ist besser als vier Karten für einen Flush und vier Karten für einen Flush sind besser als ein niedriges Paar.

Die Einbeziehung dieser Regel in unsere Spielstrategie ergibt Folgende:

ERWEITERTE SPIELSTRATEGIE

  1. Hohes Paar
  2. Vier Karten für einen Flush
  3. Vier aufeinanderfolgende Karten für eine Straight mit drei hohen Karten
  4. Niedriges Paar
  5. Vier Karten für eine Straight

Denken Sie daran, dass die obige Strategietabelle die Hände mit dem höchsten EV (ganz oben in der Tabelle) bis zum niedrigsten EV (unten in der Tabelle) ordnet. Ein kurzer Blick zeigt Ihnen, dass Sie das hohe Paar anstelle von vier Karten für einen Flush oder vier Karten für eine Straight halten sollten. Vier Karten für einen Flush sind jedoch besser als ein niedriges Paar; und das niedrige Paar ist besser als vier Karten für eine Straight.

Royal Flushes und Paare

Schauen wir uns nun Hände mit einem Paar und drei Karten für einen Royal Flush an. Wie würden Sie diese spielen?

    6s 6d Qh Kh Ah

    Jd Js Qh Kh Ah

Das Spiel mit dem höchsten EV in der ersten Hand besteht darin, das niedrige Paar (6er) abzulegen und die drei Karten für den Royal Flush zu halten und zwei Karten zu ziehen. Im zweiten Beispiel ist es jedoch am besten, das hohe Paar (Buben) zu behalten und die drei Karten für den Royal Flush abzulegen.

Halten Sie das hohe Paar anstelle von drei Karten für einen Royal Flush und letzteren anstatt einem niedrigen Paar.

Apropos Royal Flush: Wenn Sie eine Hand haben, die vier Karten für einen Royal Flush enthält, sollten Sie immer eine Karte ablegen und eine neue ziehen, es sei denn, Sie haben auch einen Straight Flush (9, T, J, Q und K in einer Farbe). Der EV für den Straight Flush ist höher als der EV für das Spielen auf den Royal Flush.

Behalten Sie die vier Karten für den Royal Flush, es sei denn, Sie haben einen Straight Flush.

Wenn Sie diese Regeln in die Strategietabelle aufnehmen und die Hände nach ihrem EV ordnen, erhalten Sie Folgendes:

STRATEGIETABELLE MIT ROYAL UND STRAIGHT FLUSH

  1. Straight flush
  2. Vier Karten für einen Royal Flush
  3. Hohes Paar
  4. Drei Karten für einen Royal Flush
  5. Vier Karten für einen Flush
  6. Vier Karten für eine Straight mit drei hohen Karten
  7. Niedriges Paar
  8. Vier Karten für eine Straight

Straight Flushes und Paare

Hände, die vier Karten für einen Straight Flush zusammen mit einem niedrigen oder hohen Paar enthalten, verwirren die Spieler ebenfalls. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Hände richtige spielen.

Halten Sie die vier Karten für einen Straight Flush (mit oder ohne Lücken) anstatt einem hohen oder niedrigen Paar.

Die folgende Tabelle fasst die oben genannten Regeln in einer einfachen Strategietabelle zusammen, in der die Hände nach ihrem EV geordnet sind. Wenn Sie ein Anfänger sind, würde ich vorschlagen, dass Sie die Informationen in der Tabelle auf eine Karteikarte schreiben. Nehmen Sie diese Karte beim Spielen mit und schauen Sie darauf, wenn eine der oben genannten Hände auf Ihrem Bildschirm erscheint. Denken Sie daran, immer das Play auszuwählen, das am nächsten an der Spitze der Strategietabelle liegt.

DIE ENDGÜLTIGE STRATEGIETABELLE

  1. Straight flush
  2. Vier Karten für einen Royal Flush
  3. Vier Karten für einen Straight Flush
  4. Hohes Paar
  5. Drei Karten für einen Royal Flush
  6. Vier Karten für einen Flush
  7. Vier Karten für eine Straight mit drei hohen Karten
  8. Niedriges Paar
  9. Vier Karten für eine Straight

Hinweis: Wenn Sie sich mit der Verwendung der oben genannten Spielstrategie für Jacks or Better vertraut gemacht haben, sollten Sie die vollständige grundlegende Spielstrategie (die mehrere weitere Spiele umfasst) erlernen. Letztere ist im Internet oder auf handelsüblichen Video-Poker-Strategiekarten zu finden.

Über den Autor
Von

Jerry „Stickman” beschäftigt sich seit fast 30 Jahren mit Casino-Glücksspiel. Er ist ein Experte im Blackjack, Craps, Video Poker und dem Gewinnspiel an Spielautomaten. Er begann in den späten 80ern damit, Blackjack zu spielen, lernte verschiedene Kartenzählsysteme und nutzte diese Fähigkeiten, um ein Gewinnspieler beim Blackjack und Gesamtgewinner dieses Spiels zu werden. Er eignete sich auch die nötigen Fähigkeiten an, um ein Gesamtgewinner beim Craps zu werden, und erreichte dies mit einer Kombination aus Wurfgeschick und ordentlichen Wetttechniken.

Related Content
Sind Video Poker Automaten manipuliert?

Sind Video Poker Automaten manipuliert?

So üben Sie Video Poker richtig

So üben Sie Video Poker richtig

Die Bankrollanforderungen beim Video Poker

Die Bankrollanforderungen beim Video Poker

Der ultimative Video Poker Strategie Guide

Der ultimative Video Poker Strategie Guide

Strategiekarten: Video Poker Spickzettel sind Legal

Strategiekarten: Video Poker Spickzettel sind Legal

Welche Video Poker Variante sollten Sie spielen?

Welche Video Poker Variante sollten Sie spielen?

6 Tipps für Progressive Video Poker

6 Tipps für Progressive Video Poker

Video Poker: Spiel-Kategorien und Varianten
Video Poker: Die richtige Strategie üben

Video Poker: Die richtige Strategie üben

Neue Video Poker Spiele 2021

Neue Video Poker Spiele 2021