Wie man beim Roulette gewinnt
Kapitel 10

WIE MAN BEIM ROULETTE GEWINNT

jean(Jean: „Mein Mann Jonah und ich halten seit fast einem Jahrzehnt Ausschau nach solchen Rädern. Hin und wieder finden wir eins, von dem wir glauben, dass es voreingenommen ist. Wenn dies der Fall ist, spielen wir genau diese Zahlen. Manchmal funktioniert es gut. Aber es war früher einfacher, da die neuen Räder mittlerweile sehr schwer zu schlagen sind.)

Dealer SignatureRoulette ist kein perfektes Spiel für das Casino. Das Management muss sich vergewissern, dass die Räder in gutem – eigentlich perfektem – Betriebszustand sind. Sie müssen folgende Dinge sicherstellen: 

  • Die Taschen müssen alle dieselben Tiefen haben.
  • Das Rad muss komplett gerade sein und darf keine Schieflage haben.
  • Die Bahn, auf der sich die Kugel dreht, muss in allen Bereichen gleich sein, so dass ein Bereich den Spin der Kugel nicht auf vorhersehbare Weise verändert.

Aber es gibt noch viel mehr. Das Management muss erkennen, dass einige Spieler in der Lage sein könnten, die Kugel visuell zu verfolgen und zu einem angemessenen Grad herauszufinden, in welchem ??Bereich des Rads sie sich senken könnte. Sie müssen sich die Frage stellen, ob einige Dealer versuchen könnten, das Spiel zu manipulieren, indem sie die Kugel so in das Spiel bringen, dass diese in bestimmten Bereichen des Rades landen kann (normalerweise um Freunden oder Verwandten und vielleicht auch sich selbst zu helfen).

Kapitel 10-1

DIE MODERNEN ROULETTERÄDER SCHLAGEN

RouletteräderJean hat in dem Zitat zu Beginn dieses Abschnitts einen hervorstechenden Punkt über die modernen Roulette-Räder gemacht - sie sind mit den traditionellen Methoden der Radbeobachtung viel schwerer zu schlagen. Es sind fein abgestimmte Geräte, die häufig überprüft werden. Dies sind nicht die Räder, an denen die Spieler aus Kapitel 8 ein Vermögen gemacht haben. Die damaligen Rouletteräder sind vergleichbar mit den ersten Flugzeugen, die Jahrzehnte gebraucht haben, um sicher zu sein.

Aber auch die heutigen Flugzeuge sind nicht perfekt. Sie haben Unfälle durch mechanische und/oder menschliche Fehler. Könnten auch die modernen Rouletteräder (manchmal) defekt sein? Ich würde es hoffen, aber alle Beweise deuten in die entgegengesetzte Richtung. Die heutigen Spiele auf den neuen Rädern sind extrem schwer zugunsten eines Spielers zu manipulieren.

Dennoch gibt es keinen Grund, es nicht zu versuchen.

Online RouletteZUM THEMA ONLINE ROULETTE

Wir haben bereits in Kapitel 7 über dieses Thema gesprochen, aber im Zuge dieses Abschnitts genießt es natürlich erneute Bedeutung. Die meisten Online-Spiele werden einfach von einem RNG gesteuert – einem von Computern gesteuerten Zufallsgenerator, der die Ergebnisse eines jeden Drehs vorhersagt. 

Diese RNGs, die Chancen und Wahrscheinlichkeiten von Roulette ausführen, als ob das Spiel auf einem perfekten Roulette Rad gespielt würde, sind selten defekt. Aber manchmal kann dies selbst bei RNGs der Fall sein – das sind jedoch sehr seltene Ereignisse. Tatsächlich ist mir kein RNG-Spiel bekannt, bei dem dies jemals aufgetreten ist. 

Die Online-Spiele, die auf einem echten Rad mit einem echten Dealer gespielt werden, der eine echte Kugel dreht, fallen in die Kategorie der Räder, die geschlagen werden können.

Ich bin sicher, dass Sie bemerkt haben, dass ich hier von Rädern spreche und nicht vom Layout. Das Roulette-Layout hat überhaupt nichts damit zu tun, das Spiel zu schlagen. Sie müssen das Rad mit einer der oben genannten Methoden besiegen und nicht das Layout.

DIE WICHTIGSTEN PUNKTE

  • Trotz der Tatsache, dass die heutigen Räder technische Wunderwerke sind, können sie (manchmal) den Spielern ausgesetzt sein, die herausfinden, wie sie sie schlagen können.

  • RNG-Spiele sind wahrscheinlich unschlagbar, aber Spiele mit echten Dealern an echten Rädern könnten eine Chance bieten.
Kapitel 10-2

VOREINGENOMMENE RÄDER BEOBACHTEN

Wie die Geschichte meiner Frau und mir in Kapitel 8 gezeigt hat, gab es Räder da draußen, die man als „voreingenommen“ bezeichnen kann. Diese Räder ermöglichen es aus irgendeinem Grund (ungleichmäßige Tiefe der Taschen, ungleichmäßige Radbeschaffenheit usw.) einem klugen Spieler bestimmte Zahlen zu setzen, die mit einer Häufigkeit erscheinen, die ihrer Wahrscheinlichkeit trotzt.

Wenn Sie sich die Räder ansehen, haben Sie 37 oder 38 mögliche Taschen, in denen die Kugel landen kann. Wenn Sie 37 oder 38 als die Anzahl der aufgezeichneten Drehungen nehmen würden, würde die Suche nach einem tatsächlichen voreingenommenen Rad mit einer so kleinen Stichprobe unmöglich sein.

In der Tat, wenn Sie sich das Scoreboard der letzten 20 Drehungen ansehen, werden Sie feststellen, dass sich einige Zahlen wiederholen. Sind sie ein Hinweis auf ein voreingenommenes Rad? Wahrscheinlich nicht.

Nehmen wir die Doppel-Null-Räder des amerikanischen Roulettes und beobachten (notieren diese) Tausende von Drehungen. Eine solche Anzahl könnte uns eine Art Vertrauen geben, dass die Zahlen, die weit häufiger als ihre Wahrscheinlichkeit kommen, ein Hinweis darauf sein könnten, dass das Rad voreingenommen ist.

ÜBERPRÜFEN SIE DIE ZAHLEN

Nehmen wir als Beispiel 3.800 Drehungen bei einem Doppel-Null-Rad. Die Wahrscheinlichkeit gibt an, dass jede Zahl im Schnitt 100-mal kommen sollte. Dabei ist wichtig zu beachten, dass Sie selbst bei 3.800 Drehungen des Rades nicht definitiv behaupten können, dass ein Rad voreingenommen ist. Wir können aber sagen, dass die 6, 21 und 18 138-, 149- bzw. 146-mal gekommen ist.

Diese drei Zahlen könnten Zahlen sein, die man sich ansehen sollte. Können wir uns der Voreingenommenheit eines Rads noch sicherer sein? Wenn Sie sehen, dass 6, 21 und 18 290-, 292- und 285-mal kommen, sehen diese Zahlen auf jeden Fall so aus, als ob tatsächlich etwas passiert wäre. Wenn Sie überprüfen, wo sich diese Zahlen auf dem Rad befinden und Sie sehen, dass sie direkt nebeneinanderliegen, dann haben Sie womöglich einen Volltreffer gelandet!

Bei einem normalen Roulette-Rad gibt es einige Zahlen, die in einem bestimmten aufgezeichneten Zeitraum häufiger kommen, aber in der Folge abflachen und anderen den Vortritt lassen. Kurz gesagt, das Rad ist zufällig und somit sind auch die Serien zufällig. Aber wenn die gleichen Zahlen über Tausende von Drehungen hinweg konstant auftauchen, haben Sie möglicherweise eine Möglichkeit gefunden. Noch besser ist es, wenn diese Zahlen nebeneinander oder nahe beieinander liegen.

Ein voreingenommenes Rad kann ausgenutzt werden, wenn die voreingenommenen Zahlen, die getroffen werden, den Vorteil des Casinos ausgleichen können. Die Auszahlung für einen Zahlentreffer liegt bei 35 zu 1, also müssen die Zahlen so häufig kommen, dass diese 35 zu 1 Auszahlungen profitabel sind.

NACH VOREINGENOMMENEN RÄDERN SUCHEN

Wenn wir 3.800 bzw. 3.700 Drehungen für das amerikanische bzw. europäische Rad nehmen, können wir herausfinden, wann es sich um eine starke bzw. schwache Voreingenommenheit handelt. Ich habe die Zahlen in diesem Diagramm dargestellt.

EINZELNE ZAHLEN ODER EINE GRUPPE VON ZAHLEN?voreingenommenes Rad

Es ist selten, dass nur eine Zahl die einzige auf einem voreingenommenen Rad ist. Wenn ja, bedeutet dies wahrscheinlich, dass diese Tasche etwas tiefer ist als die der anderen Zahlen auf dem Rad. Es ist viel wahrscheinlicher, dass Zahlengruppen eine Voreingenommenheit aufweisen. Selbst wenn eine Zahl eine tiefere Tasche hat, würde dies normalerweise dazu führen, dass die Zahlen daneben und in ihrer Nähe ebenfalls häufiger kommen, da eine solche Tasche eine Kugel erheblich verlangsamen würde, sollte die Kugel darin abprallen.

(Warnung! Moderne Räder haben selten Taschen, die so variieren, dass sie das Spiel in merklicher Weise beeinflussen. Die Räder sind mit erstaunlicher Präzision gefertigt. RNG-Spiele haben keine Taschen, die dies tun. Die Casinos machen uns das Leben echt schwer.)

Wenn Sie auf ein Rad setzen, das Sie als voreingenommen betrachten, möchten Sie auf Zahlengruppen setzen, die häufiger treffen, als es die Wahrscheinlichkeit angibt – solange diese Zahlen nebeneinander oder extrem nahe beieinander liegen.

Sie können das machen, indem Sie auf zwei Zahlen setzen, die nebeneinanderliegen.

DIE WICHTIGSTEN PUNKTE

  • Einige Räder können zugunsten von Spielern voreingenommen sein. Es liegt an dem Spieler,  diesen Fakt herauszufinden. 

  • Tiefe Taschen können manchmal dazu führen, dass die Kugel darin liegen bleibt, im Gegensatz zu flachen Taschen, aus denen der Ball leichter herausspringt.

  • Um ein voreingenommenes Rouletterad zu erkennen, werden einige tausend Drehungen nötig sein, um sicher zu sein, dass dies bei dem Rad wirklich der Fall ist.
Beispiel voreingenommenes RadKapitel 10-3

AUF EIN VOREINGENOMMENES RAD SETZEN

Nehmen wir an die Zahlen 13, 36 und 24 sind oft genug gekommen, um zu zeigen, dass es sich um ausgezeichnete oder gute voreingenommene Zahlen handelt. Sie können auf jeden von ihnen einen Einsatz platzieren oder Sie können diese Zahlen mit der 1 und der 3 abfedern, wenn diese beiden Zahlen auch häufiger auftauchen, als die Wahrscheinlichkeit angibt. Diese Zahlen fallen aber meist nur in die Kategorie „ausreichend“ im Gegensatz zu den vorher genannten Zahlen, die der Kategorie „ausgezeichnet“ angehören. (Die Kategorie „Fair“ bedeutet, dass es sich um eine voreingenommene Zahl handeln kann oder nicht.)

Wenn Sie feststellen, dass eine Ihrer drei Zahlen (sagen wir die 36) häufiger kommt als die anderen beiden, möchten Sie vielleicht einen etwas höheren Einsatz darauf platzieren. Vielleicht möchten Sie auch einen kleineren Einsatz auf die beiden Zahlen 1 und 3 platzieren.

Aber hier ist ein Wort der Vorsicht geboten. Selbst wenn ein Rad voreingenommen ist, bedeutet dies nicht, dass Sie bei jeder Drehung gewinnen werden. Ihre Einsätze müssen begrenzt und diszipliniert sein. Sie werden wahrscheinlich Ihr Geld verlieren, wenn Sie ohne Plan spielen. Das ist ein Gesetz des Roulettes, das Sie sich zu Herzen nehmen sollten, und es gilt unabhängig davon, ob Sie tatsächlich einen Vorteil haben oder nicht.

DIE BEIDEN BEREICHE EINER VOREINGENOMMENEN ZAHLvoreingenommene Zahlen

Sie haben zwei Bereiche, in denen jeweils drei Zahlen eine gute bis ausgezeichnete Voreingenommenheit aufweisen. Sie könnten beide Abschnitte als „fünfer Abschnitt“ setzen, was bedeutet, dass jeder Abschnitt zwei „Sicherheitsnummern“ hat (die in die „Fair“-Kategorie einzuteilen sind) oder Sie könnten einfach beide Abschnitte ohne zusätzliche Sicherheitsnummern setzen.

Wirklich aggressive Spieler können den gesamten Bereich des Rads (13-15 Zahlen) setzen, in dem diese voreingenommenen Zahlen auftraten. Für mich wäre das viel zu aggressiv, da Sie wahrscheinlich auf zu viele Zahlen setzen, die zufällig auftauchen. Warum also Geld auf diese setzen?

(Wichtiger Hinweis: Bitte denken Sie daran, dass, wenn einige Zahlen voreingenommen sind, andere Zahlen weniger oder weit weniger als normal erscheinen. Die voreingenommenen Zahlen „stehlen“ die Treffer von den „anderen“ Zahlen. Es macht keinen Sinn, auf diese „anderen“ Zahlen zu setzen.)

AUF ZWEI VOREINGENOMMENE ZAHLEN SETZEN DIE SICH NICHT IN UNMITTELBARER NÄHE BEFINDEN

Es ist möglich, dass zwei oder mehr Zahlen eine Voreingenommenheit aufweisen. Es ist auch möglich, dass diese Zahlen auf dem Rad nicht nahe beieinander liegen. Ich vermute, dass eine solche Situation durch tiefere Taschen dieser Zahlen verursacht wird.

Wie oft passiert so etwas? Leider nicht sehr oft. Ich möchte Sie nicht dazu verleiten, zu denken, dass Sie solche Dinge häufig finden werden. Es sind sehr, sehr seltene Ereignisse.

DIE WICHTIGSTEN PUNKTE

  • Voreingenommene Zahlen bilden oft eine Gruppe, da es selten vorkommt, dass eine Zahl die Einzige ist, die eine Voreingenommenheit hat.

  • Wenn Sie feststellen, dass eine Zahlengruppe eine Voreingenommenheit aufweist, sollten Sie Ihre Einsätze auf diese Gruppe aufteilen.

  • Es ist möglich, dass eine Voreingenommenheit in mehr als einer Gruppe vorliegt.

  • Wenn einige Zahlen häufiger kommen, werden andere Zahlen seltener auftreten als die Wahrscheinlichkeit das angibt.
Kapitel 10-4

DEALER SIGNATURE UND SECTOR SLICING

sector slicingDies ist ein sehr kontroverses Thema in der Roulette-Community – können einige Dealer die Kugel tatsächlich so beeinflussen, dass sie in einem bestimmten Bereich landet? Die meisten haben eine klare Meinung dazu:

"Auf keinen Fall." Ich sage: "Vielleicht."

Eine solche Fertigkeit wird „Dealer Signature“ genannt, weil der Händler (in gewisser Weise) dem Rad seine Unterschrift (Signature) verpasst hat. Die gleiche Methode wird auch „Sector Slicing“ genannt.

Das erste Problem, das Skeptiker sehen, ist die Tatsache, dass die Hindernisse (oft als Pins, Diamanten oder Rhomben bezeichnet) im Roulettekessel, auf der sich die Kugel dreht, dazu führen, dass die Kugel abprallt und in einen anderen Bereich als zunächst wahrgenommen fällt. Einige dieser Pins sind kreativ gestaltete Symbole oder gar Kunstwerke. Einige sind viel größer, als das Wort „Pins“ vermuten lässt.

pins rouletteDa solche Pins den Fall der Kugel verändern, stellt sich die Frage: Wie könnte ein Dealer den Fall einer Kugel kontrollieren?

Zweitens wird der Ball viele Male abprallen, wenn er auf das Metall zwischen den Taschen trifft. Außerdem wird er in einige Taschen hinein und wieder heraus hüpfen. Wie könnte ein Dealer das zusammen mit den Pins berücksichtigen?

Drittens, warum sollte ein Dealer dies tatsächlich tun? Warum einem Spieler helfen? Selbst Trinkgelder müssten so groß sein, dass sie den Verlust des Arbeitsplatzes des Dealers decken, wenn seine Chefs einen solchen Betrug entdecken.

Wenn der Dealer damit anfängt, dies für einen Verwandten oder Freund zu tun, würde es nicht auffallen? „Hallo Mama, du hast wieder gewonnen, wow!“ Was, wenn er versuchte, eine Frau zu beeindrucken? "Schatz, behalte die Nummer eins im Auge und ich werde bald deine Nummer eins sein."

Der vierte Punkt ist, dass die Dealer während ihrer Schicht häufig die Räder wechseln. Wäre es nicht schwer, sich die Eigenschaften jedes einzelnen Rades einzuprägen?

Diese vier Probleme scheinen auf den ersten Blick unüberwindbar – und können es tatsächlich sein – und die meisten Dealer sind heute nicht annähernd die Spezialisten, die sie früher waren.

IST DIE DEALER SIGNATURE ÜBERHAUPT MÖGLICH?

Das scheinbare Wissen muss nicht unbedingt der Wahrheit entsprechen. Denken Sie nur an ein Lineal in einem Glas Wasser. Es wirkt gebogen, wenn man durch das Glas schaut, aber tatsächlich ist es innerhalb des Glases genauso gerade, wie außerhalb des Glases, obwohl unsere Wahrnehmung etwas anderes vermuten lässt.

Die Pins können von einem Dealer vermieden werden, der die Drehung der Kugel auf ihrer Bahn, die richtige Geschwindigkeit und die Anzahl der Drehungen kennt, bevor die Kugel mit dem Abstieg beginnt. Die Pins können von einem solchen Dealer zumindest teilweise oder meistens vermieden werden.

Das Metall zwischen den Taschen sorgt für Probleme und deshalb wäre nicht jede Landung vorhersehbar. Aber Perfektion ist nicht das, was Dealer brauchen, um die Natur des Spiels zu ändern.

Es ist wahr, dass Dealer nicht immer ausschließlich mit dem gleichen Rouletterad arbeiten, außer in Casinos, die nur ein einziges Rad haben. Aber nach genügend Tagen, Wochen, Monaten und Jahren im selben Casino würden ein Dealer, der solch eine Fähigkeit hat, alle Räder kennen.

Die andere Möglichkeit wäre ein Dealer, der die Kugel unbewusst auf die gleiche grundlegende Weise aufnimmt, auf die gleiche Weise dreht und immer wieder auf die gleiche Weise in einer Tasche platziert. Möglicherweise erkennen Sie eine Fähigkeit, die selbst dem Händler nicht bekannt ist.

VORTEILE AUS DER DEALER SIGNATURE ZIEHEN

Es gibt zwei Möglichkeiten, einen solchen Dealer auszunutzen, keine davon ist perfekt. Der erste Teil besteht darin, herauszufinden, ob es möglich ist, dass dieser spezielle Dealer wirklich über diese Fähigkeiten verfügt.

Wenn Sie diesen Dealer verfolgen (hoffentlich ohne, dass der Dealer merkt, dass Sie immer wieder um sein Spiel herumschleichen) und feststellen, dass er im Laufe der Zeit dazu neigt, ein bestimmtes Viertel oder Drittel des Rades zu treffen, dann könnte dies tatsächlich eine Dealer Signature sein.

Einige aggressive Spieler werden einen solchen Dealer einfach bitten, dieses Drittel des Rades zu bevorzugen, und wenn er dies tut, erwartet ihn ein großes Trinkgeld. Ich bezweifle stark, dass dies funktioniert, wenn man bedenkt, dass der Floorman eine solche Sache hören wird.

Wenn Sie die „Anfrageroutine“ durchführen möchten, sollten Sie vielleicht einen Partner haben, der Einsätze außerhalb dieses Drittels des Rades platziert, damit der Dealer das Gegenteil Ihres Wunsches versucht. Ihr Partner hätte dann eine Chance auf die Gewinne.

Ihre beste Möglichkeit – und die unwahrscheinlichste in der realen Welt – wäre, einen Dealer mit einer „unbewussten“ Dealer Signature zu finden, d.h. er hat keine Ahnung, dass er über die Fähigkeit verfügt. Diese Dealer wären wie ein Sechser im Lotto. 

Wenn Sie das Glück haben, einen solchen Dealer zu finden, müssen Sie sich überlegen, wie Sie Ihre Einsätze strukturieren. Ich würde sagen, setzen Sie nicht auf mehr als 15 Zahlen, um Ihnen die Chance zu geben, die Hausvorteile von 5,26 Prozent und 2,70 Prozent auf dem amerikanischen bzw. europäischen Rad zu überwinden.

GLAUBEN DIE DEALER AN EINE SOLCHE FÄHIGKEIT?

Nun, während ich sage, dass es vielleicht möglich ist, dass einige Dealer bewusst oder unbewusst eine solche Fähigkeit entwickelt haben, sind die Chancen sehr unwahrscheinlich, dass Sie einen solchen Dealer finden.

Ich habe mit zwei Dealern in Las Vegas über eine solche Möglichkeit gesprochen. Hier sind ihre Antworten:

Bart:

„Ich glaube nicht, dass es Dealer mit dieser Fähigkeit gibt. Es ist eine Fantasie. Warum würden Sie Ihre Zeit damit verschwenden, eine solche Fähigkeit zu üben, selbst wenn es möglich wäre? Sie arbeiten für ein Casino und was würde es ihnen bringen, wenn sie versuchen, so etwas zu tun. Es ist Zeitverschwendung, auch wenn es möglich ist, was ich, wie gesagt, nicht glaube. Insgesamt halte ich das für Unsinn.“

Naomi:

„Ich denke, dass es einige erfahrene Dealer gibt, die diese Fähigkeit besaßen, aber ich glaube nicht, dass es heute noch möglich ist. Die Räder sind zu präzise und sie haben sehr flache Taschen. Es mag einige Dealer geben, die dies tun können, aber ich neige dazu, zu denken, dass es unmöglich ist. Aber die Spieler können immer träumen.“

Ein Dealer aus Atlantic City sagte mir: „Ich denke, Dealer können dies tun. Mein Casino möchte, dass sie die Kugel drehen, ohne wirklich auf das Rad zu schauen. Jede Bewegung, die wir machen, muss gleich sein und muss zeigen, dass wir uns der Zahlen auf dem Rad nicht bewusst sind, wenn wir eine Aktion starten. Ich denke, das besagt, dass das Haus besorgt ist, dass ein Dealer zumindest bis zu einem gewissen Grad lernen kann, die Kugel zu lokalisieren.“

Das Finden von einem solchem Vorteilsspiel könnte eine riesige Chance darstellen. Sie haben nichts zu verlieren, wenn Sie eine solche Möglichkeit im Auge behalten, während Sie das Spiel spielen.

Es wäre eine lustige Übung für einen Spieler – ob es nun Fiktion oder Realität ist.

DIE WICHTIGSTEN PUNKTE

  • Manche Spieler glauben, dass einige Dealer die Kugel in bestimmte Bereiche des Rades legen können. Diese Fähigkeit wird als Dealer Signature bezeichnet.

  • Einige Dealer tun dies möglicherweise absichtlich, und manche Dealer sind sich möglicherweise nicht bewusst, dass sie über eine solche Fähigkeit verfügen.
Kapitel 10-5

DIE ELITE ROULETTE SPINSTER

Roulette SpinsterDiese Idee verfolgt mich schon eine lange Zeit. Vor 25 Jahren habe ich zum ersten Mal darüber geschrieben.

Gibt es Spieler, die die Kugel auf ihrer Bahn verfolgen und dann voraussehen können, wo diese letztendlich landen wird? Kann jemand den Spin der Kugel so verfolgen? Ist so etwas Verrücktes wirklich möglich?

Es besteht die Möglichkeit, dass die Landung der Kugel in Abschnitten erfolgt, da die Ermittlung einer genauen Zahl eher unmöglich ist.

Was würde Spieler brauchen, um eine solche Tat zu vollbringen?

- Sie müssen die Anzahl der Drehungen der Kugel bei einem bestimmten Dealer messen.

- Sie möchten einen Dealer, der den Ball auf vorhersehbare Weise ins Spiel bringt. - Sie müssen wissen, welche Zahl(en) unter der Hand des Dealers angezeigt werden, wenn der Dealer die Kugel zum ersten Mal dreht.

- Sie müssen wissen, wie schnell sich das Rad selbst dreht und welche Nummer oder Taschen die Kugel passiert, bevor sie in einer landet.

- Sie müssten im Durchschnitt wissen, wie viele Sprünge die Kugel macht, bevor diese in einer Tasche landet.

DIE SPINSTER METHODE AUSPROBIEREN

Ja, das sind alles einschüchternde Elemente. In der Folge blicken wir auf ein Beispiel an einem europäischen Single-Zero-Rad:

1. Der Spieler weiß, dass die Kugel des Dealers „X“ Umdrehungen um die Bahn macht, bevor Reibung und Schwerkraft diese zur Landung bringen.
2. Der Spieler weiß, dass sich das Rad selbst mit „Y“-Geschwindigkeit dreht, und eine bestimmte Zahl aufblitzt, wenn der Dealer die Kugel freigibt.
3. Der Spieler weiß, dass der Dealer die Kugel freigegeben hat, als die Zahlen 0, 32, 15 und 19 seine Hand passierten.
4. Die Kugel springt im Durchschnitt zwischen acht und zehn Mal, bevor sie in einer Tasche landet.
5. Basierend darauf, wo die Drehung der Kugel um die Bahn begann und welche Zahlen oder Tasche sie traf, bevor sie abprallte, weiß der Spieler, dass die Kugel höchstwahrscheinlich in dem Abschnitt mit den Zahlen 29, 18, 22, 9, 31, 14, 20, 1, 33, 16, 24 landen wird.
6. Der Spieler setzt auf diese Zahlen.

Kann dies also getan werden? Ich kenne zwei Leute, die behaupteten, sie könnten es tun. Das war Anfang der 1990er-Jahre. Ich habe seitdem niemanden getroffen, der eine solche Fähigkeit hatte. Was denken Sie?

Wie wäre es mit mir? Ja, ich habe es ein paar Mal versucht, aber mir wurde übel. Im Ernst, wenn ich nicht gesagt hätte: "Genug davon!" hätte ich mich über das Layout, den Dealer und die Leute in meiner Nähe übergeben.

Ich kann mit 100%iger Sicherheit sagen, dass ich es nicht kann.

Vielleicht können Sie. Es wird Ihnen nicht schaden, es auszuprobieren (aber wenn Ihr Kopf anfängt, sich wie ein Roulette-Rad zu drehen, würde ich vorschlagen, dass Sie aufhören).

DIE WICHTIGSTEN PUNKTE

  • Ist es für einen Spieler möglich, die Kugel so zu beobachten, dass dieser mit hoher Sicherheit vorhersagen können, wo sie landen wird? Wenn ja, ist dieser Spieler ein sogenannter "Spinster".

  • Ich habe in den letzten 20 Jahren niemanden getroffen, der behauptet, dies zu können.
Quiz

Quiz

1. Warum sind die heutigen Rouletteräder schwerer zu schlagen als die vor hundert Jahren?

2. Sollten Online-Spiele, die von einem echten Dealer auf einem echten Rad gespielt werden, als echtes Rad behandelt werden? Was ist mit Roulette-Spielen mit einem RNG?

3. Was wäre die Mindestanzahl an Zahlen, die ein Spieler notieren sollte, bevor er glaubt, ein voreingenommenes Rad gefunden zu haben? (Sie können Zahlen sowohl für Einzel- als auch für Doppel-Null-Räder angeben.)

4. Was bedeutet es, bei voreingenommenen Rädern auf Sicherheitszahlen zu setzen?

5. Warum ist es wahrscheinlicher, dass voreingenommene Zahlen in Gruppen und nicht einzeln auftauchen?

6. (Meinung) Glauben Sie, dass die modernen Räder von heute eine ausnutzbare Voreingenommenheit haben können?

7. Worum handelt es sich bei der Dealer Signature?

8. (Meinung) Halten Sie Dealer mit einer solchen Fähigkeit für möglich?

9. Was bedeutet der Begriff Spinster bzw. wen beschreibt er?

10. (Meinung) Ist es möglich, ein Spinster zu sein?

ANTWORTEN

1. Die heutigen Rouletteräder sind weitaus schwieriger zu schlagen, da sie ständig überprüft und gewartet werden. Die kleinsten Fehler können so gefunden und eliminiert werden.

2. Live Roulette mit echten Dealern sollte als reguläres Roulette behandelt werden, da es im Grunde genommen nichts anderes ist. Bei RNG-Roulette handelt es sich um einen Spielautomaten in Rouletteform. Somit hat diese Art Roulette zu spielen, nichts mit dem „echten“ Roulette zu tun.

3. Eine Stichprobe in Höhe von mehreren Tausend Drehungen ist nötig, um eine Voreingenommenheit eines Rades identifizieren zu können. Im Allgemeinen gilt jedoch: je größer die Stichprobe, desto genauer die Ergebnisse.

4. Die Sicherheitszahlen sind sozusagen ein Puffer bei Ihren Einsätzen. Sie setzen auf die Zahlen, die sich in der unmittelbaren Nähe der (möglichen) voreingenommen Zahlen befinden. Meist handelt es sich um 2 bis 4 Zahlen.

5. Es ist wahrscheinlicher, da das Rad womöglich nicht mehr ganz gerade ist und somit einen bestimmten Bereich favorisiert. Einzelne Zahlen können auftreten, wenn eine Tasche zu tief ist und die Kugel dort häufiger hineinfällt. Wenn dies der Fall ist, werden aber auch immer die Zahlen in der Nähe dieser Tasche häufiger kommen, da hier die Kugel langsamer wird.

6. Tendenziell glaube ich dies eher weniger, aber es wird bestimmt irgendwo auf diesem Planeten solche Räder noch geben, auch wenn es aufgrund der in Antwort 1 beschriebenen Umstände immer schwieriger wird.

7. Bei diesem Begriff handelt es sich um die Fähigkeit eines Dealers, die Kugel in einem bestimmten Bereich des Rades zu manövrieren.

8. Eine solche Fähigkeit ist, unter Berücksichtigung der gesamten Umstände, nahezu unmöglich. Dennoch kann es der Fall sein, dass es früher Dealer gab, die diese Fähigkeit hatten.

9. Spinster besitzen die Fähigkeit, die Bewegung der Kugel so zu lokalisieren, dass sie wissen, in welchem Bereich die Kugel später landen wird.

10. Wie bei den bereits zuvor genannten Fähigkeiten ist auch hier Wahrscheinlichkeit für so etwas sehr gering. Die heutigen Umstände machen es fast unmöglich.

vorheriges KapitelKapitel 11

zurück zur Übersicht

 

Von
Frank Scoblete