Roulette Strategie Guide

DAS PROBLEM MIT ROULETTE SYSTEMEN UND STRATEGIEN

(Thomas: „Ich habe jedes Roulette System ausprobiert, das ich kenne. Manchmal funktionieren sie und manchmal nicht, aber mein Roulette-Geld verzeichnet eher einen Verlust und ich denke nicht, dass ich meinen Einsatz je zurückbekommen werden. Verstehen Sie mich nicht falsch, ich liebe das Roulette Spiel, ich liebe es wirklich, aber all diese Strategien? Sie sind nicht besser, als einfach nur ein paar Chips irgendwo zu platzieren. Ich habe mehr Wetten auf die Zahlen des Geburtstages meiner Ex-Frau gewonnen.“)

Systeme funktionieren nicht, um Roulette oder andere Zufallsspiele zu schlagen. Alle Roulette Systeme, über die ich bisher geschrieben habe, können den Hausvorteil nicht überwinden. Wenn das Haus seinen Vorteil ausnutzt, wie die Casinos es mit Roulette tun, indem sie jeden Einsatz mit einem Hausvorteil versehen, verlieren Sie letztendlich. Sie können dem nicht entkommen.

Roulette Systeme, die von Ihnen verlangen, viele Zahlen zu setzen, tun sicherlich eine Sache für viele Spieler; diese Systeme erhöhen den Geldbetrag, der dem Hausvorteil zugute kommt. Sie machen 19 Einsätze zu je 10 Einheiten und werfen 190 Einheiten aus. Ja, Sie „gewinnen“ vielleicht zur Hälfte, aber Sie verlieren auch zur Hälfte. Und nein, Sie decken Ihre Kosten nicht, wenn Sie zur Hälfte gewinnen und zur Hälfte verlieren, weil das Haus Ihnen nicht die echten Quoten des Einsatzes zahlen wird. Das ist gemein!

CASINO QUOTEN VS. WAHRE QUOTEN

Die Idee ist, dass Sie dem Chaos mit Chaos entgegenwirken und damit positive Ergebnisse kommen. Zwei Negative ergeben ein Positiv. Kurz gesagt, das Haus zahlt 35 zu 1 auf die Innenwetten, wenn ein faires Spiel 37 zu 1 oder 36 zu 1 bedeutet. Das schafft die Vorteile für das Haus. Bei diesen äußeren Even-Money-Einsätzen gewinnt das Haus 20 Mal, der Spieler gewinnt 18 Mal auf dem Doppel-Null-Rad und das Haus 19 Mal und der Spieler gewinnt 18 Mal auf dem Einzel-Null-Rad; das macht die Vorteile 5,26 Prozent bzw. 2,70 Prozent. (Ich bin sicher, dass Sie es satt haben, dass ich ständig diese Vorteile schreibe, aber es ist eine gute Lektion zu lernen.)

Merken Sie sich also die folgende Liste:

> Sie teilen die Gewinne halb und halb, indem Sie die Hälfte der Zahlen setzen und das Haus gewinnt.
> Sie setzen die äußeren Propositions-Einsätze wie die Dutzend- oder Kolonnen-Wette und das Haus gewinnt.
> Sie teilen die Even-Money-Einsätze und das Haus gewinnt.
> Sie kaufen das Wettsystem beworben in Zeitschriften und das Haus gewinnt.
> Sie kaufen das Wettsystem beworben im Internet und das Haus gewinnt.

Die Situation ist für mich klar. Das Haus baute seinen Vorteil gegen die Wettsysteme auf, indem es die Art der Auszahlungen von fair zu unfair änderte, und es gibt nichts, was ein Spieler dagegen tun kann, indem er versucht, seinen oder ihren Weg zum Sieg zu setzen. Der Hausvorteil ist finanzieller Treibsand.

Der Hausvorteil garantiert, dass das Casino Geld gewinnt. Alle Spieler, die heute, morgen, nächste Woche, nächsten Monat, nächstes Jahr und in den kommenden Jahren auf der ganzen Welt spielen, werden letztendlich ihr Geld in die Casinos einbringen, indem sie die Setzstrategie anwenden.

 

JA, SIE KÖNNEN AB UND ZU GEWINNEN

All dies zu sagen bedeutet nicht, dass man bei einer bestimmten Sitzung, einem Tag oder einer Reise nicht gewinnen kann, aber es bedeutet ganz klar, dass, je mehr man spielt, desto größer die Chance ist, dass man verliert. Wie Ace Rothstein (gespielt von Robert De Niro) im Film „Casino“ sagte: „Im Casino ist die Grundregel, sie zum Spielen zu bringen und sie zurückzubringen. Je länger sie spielen, desto mehr verlieren sie, und am Ende bekommen wir alles.“

Casinos sind im Geschäft, um Geld zu gewinnen. Sie tun dies, indem sie die Mathematik des Spiels manipulieren – kurz gesagt, indem sie die Kunden kurzfristig auszahlen. Die Spieler sind in den Casinos, um zu spielen. Casinos spielen nicht. Die Mathematik schlägt das Glücksspiel immer wieder. Die Spieler verlassen sich auf Glück (ein zufälliges Ereignis), aber die Casinos kümmern sich nicht um Glück, wenn Mathematik schließlich das Glück vorschreibt.

Ab und zu gewinnen

 

 

WENN SIE VERLIEREN MÜSSEN, WAS DANN?

Es gibt eine sehr einfache Faustregel, die absolut wahr ist, wenn es um das Spielen in Online Casino geht, sei es beim Roulette oder einem anderen zufälligen Casino Spiel – je weniger Sie setzen, desto weniger werden Sie mit der Zeit verlieren. Das ist nicht allzu schwer zu begreifen.

Aber was ist, wenn Sie es lieben auf Rot, auf die ungeraden und hohen Zahlen für jeweils 10 Einheiten zu setzen, was dann? Sie platzieren 30 Einheiten. Ihre Erwartung ist, im Laufe der Zeit 1,58 Einheiten pro Gesamteinsatz auf das American Doppelnull-Rad und 0,81 Einheiten auf das European Einzelnull-Rad zu verlieren. So wird der Hausvorteil gegen Sie ausfallen.

Spielen Sie hundert Spiele und diese scheinbar kleinen Verluste summieren sich zu 158 Einheiten und 81 Einheiten. Nun sind diese Verluste nicht mehr lustig, es sei denn, eine Person hat einen extrem seltsamen Sinn für Humor.

Was ich tun kann

 

 

KONSOLIDIEREN SIE IHRE EINSÄTZE

Nehmen Sie diese drei Einsätze zurück und setzen Sie 15 Einheiten auf einen dieser Vorschläge. Ja, Sie reduzieren jetzt Ihre gesamte Verlusterwartung um die Hälfte, weil Sie Ihre Gesamtkosten um die Hälfte reduzieren. Sie brauchen keine drei Einsätze, um den Nervenkitzel des Setzens zu spüren. Machen Sie einen Einsatz wertvoll.

Bemühen Sie sich Casinos zu finden, die bei diesen Even-Money-Einsätze das Abgeben oder En Prison anbieten. Das wird Ihre Verlusterwartung weiter um die Hälfte reduzieren. Das sind große Einsparungen.

Bei Innenwetten verwenden Sie die gleiche Methode. Wenn Sie zwei Zahlen für je 10 Einheiten setzen, dann setzen Sie eine Zahl für 15 Einheiten und reduzieren Sie Ihre Verlustrate um 25 Prozent.

Wird das Spiel schlechter oder besser werden, wenn man es so angeht? Ich sage, es wird viel besser sein. Und hier ist der Grund:

 

DIE WICHTIGSTEN ELEMENTE

  • Es gibt keine Möglichkeit, ein zufälliges Roulette-Spiel zu schlagen, weil das Haus entweder einen Betrag zurückzahlt, der kein echter Wert des Einsatzes ist, oder mehr Einsätze gewinnt.

  • Die Rückzahlung beträgt 35 zu eins statt 36 zu 1 auf dem European Rad und 37 zu 1 auf dem American Rad

  • Die Auszahlungen für die Even-Money-Außeneinsätze zeigen auch, wie das Casino den Spieler schlägt. Das Casino gewinnt 19 Einsätze zu 18 Einsätzen auf dem European Rad und 20 Einsätze zu 18 Einsätzen auf dem American Rad.

 

GLÜCKSSPIEL IST ERWARTUNG

Das Lied von Carly Simon „Anticipation“ sollte die Hymne der Casino-Spieler sein. Ich denke, die volle Freude am Roulette und an jedem anderen Casino Spiel hat mehr mit dem zu tun, was passieren wird, als mit dem, was gerade passiert ist (abgesehen von einem Monster-Jackpot auf den Slots).

Denken Sie an das herrliche Gefühl der Erwartung, das Sie haben, wenn Sie wissen, dass Sie in ein paar Tagen ins Casino gehen werden. Kommen Sie schon, ich wette, Sie fantasieren sogar über mögliche Gewinne.

Denken Sie an die Erwartung, die Sie haben, wenn Sie das Casino betreten; wenn Sie Chips kaufen; wenn Sie Ihren ersten Einsatz tätigen. Es fühlt sich so gut an; es fühlt sich so kräftig in Ihnen an.

Hoffnung und Verzweiflung sind hoch im Kurs auf eine solche Erwartung. Werde ich gewinnen? Werde ich verlieren? Die Kugel dreht sich, Ihr Herz schlägt schneller; die Kugel fällt und springt von einem Fach zum anderen in ein anderes und Ihr Herz schlägt noch schneller. Die Entscheidung, bumm! Und diese Drehung ist vorbei.

Glücksspielerwartung

 

Sie kehren zurück in die Realität (Sie könnten glücklich sein, wenn Sie gewinnen; ein wenig traurig, wenn Sie verloren haben) und durchlaufen dann den gleichen Zustand wieder für die nächste Drehung.

 

Glücksspielkater

Und das ist der gewöhnliche Spieler. Als seine Vorfreude nachlässt, sehnt er sich danach, mehr Stimulation zu erhalten. Er macht das auf die falsche Weise. Er setzt immer mehr Chips und wettet furios. Er hat die Kontrolle verloren.

Er wird oft am nächsten Morgen aufwachen (nachdem er die Nacht zuvor verloren hat) und stellt diese Frage: „Warum habe ich gestern Abend so viel gespielt?“ Wenn er gewonnen hat, dann kann er „Uff!“ sagen. Aber er verpasste trotzdem den herrlichen Spaß, in Erwartung zu schwelgen.

 

DREHEN SIE ES AUF DEN KOPF

Ich glaube daran, das obige Szenario völlig zu widerlegen. Vergessen Sie den Glücksspielkater. Drehen Sie es auf den Kopf.

Das Lied von Carly Simon sagt: „Die Erwartung lässt mich warten.“ Und Frau Simon hat den richtigen Ton getroffen und was sie sagt, ist der Schlüssel, um sich wirklich zu amüsieren, ohne dass man am nächsten Morgen schlecht drauf ist.

Anstatt schneller zu spielen, empfehle ich, langsamer zu spielen. Lassen Sie jede Entscheidung warten. Zwingen Sie sich, zu warten. Das Warten wird die Spannung erhöhen.

Ich empfehle Ihnen, in die Erwartung zu spielen und nicht durch sie hindurch. Wenn das bedeutet, nur jeder zweiten Drehung zu spielen, um diese Verzögerung zu bekommen, um Ihre Leidenschaften zu entfachen, dann sei es so. Warum die Eile?

Gefühle sind wichtig, wenn man Casino Spiele spielt; abgestumpft zu sein ist eine Verschwendung von Zeit, Emotionen und Geld.

BEREITEN SIE SICH AUF DIE BESTMÖGLICHE ROULETTE-ZUKUNFT VOR

Meine strengen Wettsysteme, die in ein paar Kapiteln vorgestellt werden, werden Ihnen helfen, Ihren „inneren“ wilden Mann und Ihre wilde Frau zu dominieren, und diese Roulette Strategien werden die Spiele viel unterhaltsamer machen. Es wird Ihre Emotionen auf die Höhe bringen und Ihre potenziellen Verluste werden geringer sein als je zuvor.

Treffen Sie alle Entscheidungen so, als wären sie das erste Getränk. Genießen Sie diese. Amüsieren Sie sich damit. Lassen Sie diese auf eine wunderbare Weise über Sie hereinbrechen.

Auf diese Weise werden Sie das Beste aus dem Spiel herausholen.

 

DIE WICHTIGSTEN ELEMENTE

  • Das wunderbare Gefühl der Vorfreude ist einer der, wenn nicht sogar der angenehmste Teil des Glücksspiels im Casino

  • Um zu verhindern, dass man zu schnell spielt, muss der Roulette-Spieler die Anzahl der Entscheidungen, denen er gegenübersteht, bewusst begrenzen. Auf diese Weise wird die Erwartung auf einem hohen Niveau gehalten.

 

Roulette Quiz

1. Warum kann ein Roulette-Spieler nicht auch dann seine Kosten decken, wenn er die Hälfte seiner Einsätze gewinnt und die Hälfte seiner Einsätze verliert?
2. Worin besteht der Unterschied zwischen wahren Quoten und Casino-Quoten?
3. Wenn wir sagen, dass Roulette eine Verlustrerwartung hat, bedeutet das, dass alle Roulette-Spieler jede Sitzung verlieren? Warum nicht?
4. Was bedeutet es, die Einsätze zu konsolidieren?
5. Welches Gefühl macht das Spielen zu einem so angenehmen Erlebnis?
6. Nach einer Weile beginnen viele Spieler immer schneller zu spielen und machen vielleicht wilde Einsätze. Warum geschieht das?
7. Das Mittel gegen wildes schnelles Spiel ist, alles zu verlangsamen. Warum wird dadurch die Freude am Spiel gesteigert?
8. Welcher Sänger hat das Lied gesungen, das die Hymne für Casino-Spieler werden sollte?
9. Warum können Wettsysteme auf Zufallsspiele nicht das Haus schlagen?
10. Was ist der Glücksspielkater?

ANTWORTEN

1. Weil das Haus einen Anteil an den gewonnenen Einsätzen nimmt, bedeutet eine Sitzung wo die Kosten gedeckt sind, dass das Haus einen Teil des Geldes von den Gewinnen der Spieler genommen hat. Da das Haus beispielsweise nur 35 zu 1 auf einen gewinnenden Einsatz anstelle von 36 oder 37 zu 1 zahlt, muss der Spieler mehr als 50 Prozent der Entscheidungen gewinnen.

2. Die wahren Quoten eines Einsatzes bedeuten, dass keiner der Teilnehmer einen Vorteil hat. Wenn eine Innenwette 37 zu 1 auf dem American Rad auszahlen soll und diesen Betrag bezahlt, dann zahlt das Spiel mit den wahren Quoten. Wenn das Casino jedoch unsere beiden Einheiten aus dem Gewinn zieht und somit 35 zu 1 zahlt, wird diese Zahlung als „Casino-Quoten“ betrachtet. Das gilt auch für das European Rad.

3. Obwohl das Haus einen Vorteil bei jedem Einsatz beim Roulette hat, bedeutet das nicht, dass ein Spieler nicht gewinnen kann. Der Vorteil frisst sich vom Guthaben eines Spielers weg, aber viele Spieler haben gute Läufe von Gewinnsitzungen. Aber wenn man über einen längeren Zeitraum spielt, kann der Vorteil den Spieler letztendlich schlagen.

4. Wenn Sie gerne auf mehrere Vorschläge setzen, nehmen Sie das gesamte Geld, das Sie setzen, und reduzieren Sie es um 25 Prozent (oder mehr) und setzen Sie nur einen Vorschlag. Da Sie mehr auf einen einzelnen Vorschlag setzen, werden Sie die Spannung spüren und gleichzeitig viel Geld sparen.

5. Erwartung ist die wichtigste Emotion beim Glücksspiel. Es richtet alles andere ein.

6. Spieler, wie Trinker, beginnen, gefühllos zu werden, und sie denken, dass sie immer schneller und schneller spielen und größere Risiken eingehen müssen. Sie denken, dass ein solches Wettverhalten ihren Spaß an den Spielen steigern wird.

7. Langsames Spielen ist wie das Trinken eines köstlichen Getränks. Da die Erwartung das stärkste Vorentscheidungserlebnis ist, gilt: Je länger man zwischen den Drehungen wartet, desto mehr steigt die Erwartung.

8. Carly Simon

9. Wettsysteme allein können das Haus nicht bei Zufallsspielen schlagen, weil das Casino entweder mehr Entscheidungen gewinnt (Even-Money-Wetten) oder einen Anteil an den gewinnenden Einsätzen nimmt (35 zu 1 statt der wahren Quoten).

10. Ein Spieler, der die Kontrolle verliert und viel Geld verliert, wird oft am nächsten Tag aufwachen und sich fragen, warum er sich erlaubt hat, so sinnlos zu spielen. Selbst Gewinne können die Schande, die Kontrolle beim Spielen zu verlieren, nicht wiedergutmachen.

 

Von
Frank Scoblete