Berühmte Roulette Strategien
Kapitel 9

BERÜHMTE ROULETTE STRATEGIEN

Dieses Kapitel gibt uns einen kurzen Moment zum Durchschnaufen, den wir uns nach all den Informationen in den vorherigen Abschnitten in diesem Leitfaden verdient haben. Das Kapitel ist sozusagen die Brücke zwischen dem besten Zufalls-Roulette und dem Versuch, tatsächlich einen Vorteil beim Spiel zu erzielen.

Dabei handelt es sich mehr um einen Abschnitt, der durch eine Sache geprägt wird – Spaß! Um nichts weiter geht es hier und jetzt.

Kapitel 9-1

DIE GESCHICHTEN HINTER DEN ROULETTE STRATEGIEN

TRENDWETTEN BETRUG

Kommen Sie schon, lesen Sie nicht gerne über große Gewinne und ausgefallenen Charaktere, die die Welt des Roulettes bevölkert haben? Auch wenn einige dieser Geschichten apokryph sein mögen, bringen sie dennoch einiges an Spaß mit. Die großartigen Charaktere des Roulettes verleihen denjenigen von uns die (leider) sterblich bleiben, einen Hauch von Mystik.

Hier ist eine Tabelle mit einigen der berühmtesten Namen der Roulette-Geschichte und ihren epischen Beiträgen zur Geschichte des Roulettes.

Joseph JaggerJOSEPH JAGGER: WAR ER DER ERSTE BEOBACHTER VON VOREINGENOMMENEN RÄDERN?

1873 wurde Joseph Jagger als der Mann bekannt, der in Monte Carlo „die Bank pleite gehen ließ“. Natürlich ist „die Bank“ in diesem Satz – wie viele Casinospieler wissen – der Geldbetrag, der am jeweiligen Tisch verfügbar ist und nicht der Gesamtbetrag, den das gesamte Casino in seinen unterirdischen, nukleargeschützten Tresoren eingeschlossen hat.

Jagger war ein Beobachter von „voreingenommenen Rädern“ und vielleicht war er der Erste seiner Zunft. Nachdem er mehrere Tage lang Monte Carlos Räder studiert hatte, entdeckte er ein Rad, das voreingenommen war. Es war so offensichtlich für ihn, dass die Zahlen ihm fast schon sagen wollten „Bitte Mr. Jagger, setzen Sie auf mich!“

Er kam dieser Bitte nach und setzte auf die Zahlen, die die Voreingenommenheit zu zeigen schienen, und gewann ein Vermögen. Es wird angenommen, dass er zwischen 8 und 10 Zahlen pro Runde gesetzt hat und diese kamen fast immer. Das Casino brauchte einige Zeit, um zu bemerken, was gerade passiert, ehe sie das voreingenommene Rad loswurden. Die Legende besagt, dass Mr. Jagger mit einem Vermögen das Casino verließ und nie wieder an den Tischen anzutreffen war. Würden nur die meisten Spieler diese Art von Disziplin haben!

W.N. DARNBOROUGH – DER WHEEL CLOCKER

Einige Jahre nachdem Joseph Jagger in Monte Carlo ein Vermögen gewann, versuchte es ein anderer junger Mann und dieser stellte sogar Joseph Jagger in den Schatten. Dieser junge Mann war W. N. Darnborough. Er spielte zwischen 1904 und 1911 und gewann unglaubliche 415.000 Dollar.

Genau wie Jagger beobachtete auch Darnborough die Räder und versuchte Unstimmigkeiten zu finden (heute auch „Wheel Clocker“ genannt). Es wird sich erzählt (ich weiß nicht, ob das stimmt, aber es ist eine großartige Anekdote), dass er einmal auf die Zahl 5 gesetzt hat und diese fünfmal hintereinander getroffen hat. 

1911 gab er das Glücksspiel auf, heiratete die Frau, die er liebte, und lebte glücklich bis ans Ende seiner Tage. Er hatte eine Reihe von Kindern und Enkeln, von denen viele für andere Dinge als das Glücksspiel berühmt wurden.

DIE WICHTIGSTEN PUNKTE

  • Es ist klar, dass es einige großartige Roulette-Gewinne gegeben hat.

  • Die meisten Roulette-Gewinne stammen von Leuten oder Teams, die herausgefunden haben, wie man das Spiel durch Ausnutzen der Räder, die voreingenommen waren, schlägt.
Roulette TabelleKapitel 9-2

FIKTION ODER REALITÄT

Rote 7Dies ist die seltsamste Roulette-Geschichte aller Zeiten. Zumindest denke ich, dass es so ist. Mal schauen, was Sie nach dieser Story denken werden.

Im Jahr 1991 war Chris Boyd ein Computerprogrammierer in Großbritannien, der beschloss, dass er beim Roulette eine einzige Riesenwette für so viel Geld abschließen wollte, wie er über ein paar Jahre sparen konnte. Und genau das tat er dann auch.

Er sparte 220.000 Dollar und ging nach Las Vegas, um einmal entweder auf Rot oder Schwarz zu setzen. Abhängig von dem Ergebnis hätte er entweder ein paar Jahre seines Lebens verschwendet oder könnte ein entspannteres Leben genießen.

WAS WENN SIE ALLEINE AM TISCH SIND?Alleine am Roulette-Tisch

Boyd stieß bei seiner Ankunft in Las Vegas auf zwei Probleme: Die Casinos am Strip wollten seinen Einsatz nicht annehmen, da es sich um einen einmaligen Einsatz handeln würde. Casinos mögen das nicht, da die Mathematik hinter der Wahrscheinlichkeit über einen längeren Zeitraum besser funktioniert.

Den Strip-Casinos gefiel auch die Idee nicht, dass Mr. Boyd wollte, dass sie ihr Doppel-Null-Rad auf ein Einzel-Null-Rad umstellen sollten, wie es in Europa der Fall ist und wie Boyd es kanntet.

Schließlich nahm das Binion's Horseshoe in der Innenstadt von Vegas den riesigen Einsatz von Boyd an. Das Horseshoe stimmte ebenfalls der Bedingung zu, dass auf einem Rad mit nur einer Null gespielt wird. Das wurde erreicht, indem eine Karte über die zweite Null auf dem Rad gelegt wurde. Nach einigen Übungsrunden traf Boyd seine Wahl. Er setzte auf Rot.

Die Spannung an diesem Abend war elektrisieren, während die Kugel mehrmals abprallte und schließlich auf der roten 7 landete – Chris Boyd hatte seinen Einsatz gewonnen!

Das ist eine verdammt gute Geschichte, aber es wird noch besser. Hier kommt die Fortsetzung:

DAS IST EINFACH UNGLAUBLICH!

Im Jahr 2004 beschloss Ashley Revell, einen riesigen Roulette-Einsatz zu tätigen, mit all dem Geld, das er hatte und das er von Freunden aufbringen konnte, die seinen verrückten Plan unterstützten. Er verkaufte alles, was er besaß, außer der Kleidung an seinem Körper (hoffentlich hatte er noch Unterwäsche zum Wechseln übrig) und fuhr nach Vegas.

Das Plaza Casino in der Innenstadt stimmte seinem einmaligen Einsatz von 135.000$ zu und Familie, Freunde, Fans und Medienvertreter erschienen zu diesem besonderen Ereignis. Er wusste nicht, auf welche Farbe er setzen würde, bis sich die Kugel um das Rad drehte und dann – setzte er die gesamten 135.000 Dollar auf Rot.

Der Ball sprang von Tasche zu Tasche, bevor er sich niederließ. Es war ROT! Und es war – Moment mal – die rote 7. Die rote 7 traf zum zweiten Mal in einem Casino in der Innenstadt von Las Vegas von einer Person, die alles, was sie hatte, auf eine Drehung setzte.

Das ist sicherlich die seltsamste Geschichte, die ich je gehört habe – was meinen Sie? – aber es gibt noch einige weitere erstaunliche Dinge, die Sie ebenfalls interessieren könnten.

Wie ist es möglich, dass solche Zufälle passieren? Es könnte das Gesetz der großen Zahlen sein (was es tatsächlich ist) oder – irgendeine übersinnliche Kraft? Trotzdem macht es Spaß, die Anti-Trends zu sehen, so dass unsere biederen und alltäglichen Konzepte gelegentlich aus dem Fenster geworfen werden. Ich genieße das wirklich Seltsame und ich bin mir (fast) sicher, dass Sie das auch tun.

DIE WICHTIGSTEN PUNKTE

  • Es spielt keine Rolle, ob Roulette zufällig ist, denn bei allen zufälligen Ereignissen können wilde Dinge passieren. Sie können Ihnen passieren oder nicht, aber es macht Spaß darüber zu lesen, wenn diese doch einmal geschehen.
Kapitel 9-3

WILDE ROULETTE SERIEN UND WEITERE EREIGNISSE

Hier ist ein Augenzeugenbericht von Barney Vinson, einem ehemaligen Dealer, Florrman und Autor der gefeierten Bücher „Casino Secrets“ und „Chip-Wrecked in Las Vegas“, über etwas, das in der Roulette-Geschichte nur zweimal passiert ist:

wahre Geschichte„Hier ist eine wahre Geschichte, und ich habe gesehen, wie es passiert ist. Im Caesars Palace am 14. Juli 2000 um 13:35 Uhr tauchte beim Roulette-Rad #211 sechsmal hintereinander die Zahl 7 auf.“

„Um die Wahrscheinlichkeit eines solchen Ereignisses zu ermitteln, multiplizieren Sie 38 x 38 x 38 x 38 x 38 x 38. Das ergibt eine Chance von 1 zu über drei Milliarden! Der Dealer sagte, es sei das erste Mal, dass er dies in seiner 27-jährigen Karriere gesehen habe.“

„Ich habe noch eine kleine Anekdote dazu. Nachdem der Ball viermal auf der 7 gelandet war, sagte der Floor Supervisor dem Pit Boss: 'Ich wette mit Ihnen um eine Million Dollar, dass die Zahl nicht noch mal kommt.' Sie kam im Anschluss noch zweimal." Dieses Ereignis findet vielleicht zweimal in einem Jahrhundert statt, doch die eigentliche Frage ist: Wie viel Geld hat Roulette-Tisch Nr. 211 verloren? Hunderte Millionen? Millionen? Hunderttausende? Tausende? Nein, nur 300 Dollar!“

Ja, Barney Vinson sah etwas Erstaunliches, aber es war dennoch kein einzigartiges Phänomen. Es passierte schon einmal. Am 9. Juli 1959 erschien im El San Juan Hotel in Puerto Rico die Nummer 10 sechsmal hintereinander! Es muss etwas mit dem Monat Juli zu tun haben, da Caesar unter einem glücklichen Stern geboren wurde und der Juli nach ihm benannt ist. (Ich wurde im Juli geboren – eine weitere erstaunliche Sache!)

Andere wilde Roulette-Geschichten sind nicht so zuverlässig wie die von Barney Vinson, aber hier sind sie: Schwarz soll Mitte der 1990er-Jahre 22-mal hintereinander im Caesars in Atlantic City gekommen sein. Ein ähnliches Ereignis gab es auch Anfang der 1990er-Jahre im Imperial Palace in Las Vegas, als Schwarz 23-mal hintereinander auftauchte. Der Allzeitrekord liegt bei 26 schwarzen Zahlen in Folge - in Monte Carlo am 6. August 1913. Im Film Passenger 57 lautet die bekannteste Zeile „Immer auf Schwarz setzen“. Daran könnte was dran sein.

Aber auch Rot kann ähnliche Serien vorweisen. Es wird berichtet, das Rot einmal 21-mal in Folge auftauchte. Ich erinnere mich nicht, wer mir das erzählt hat. Ich erinnere mich, dass ich in Vegas war und ein Dealer zu mir sagte: "Sir, Rot kam einmal 21 Mal an dem Rouletterad da drüben, nein, nein, drehen Sie den Kopf, Sir - das da drüben!" Mein Alkoholpegel war an diesem Abend schon relativ weit fortgeschritten. Ich hoffe nur, dass ich nicht sabberte, als er mit mir sprach.

Hier ein Auszug aus einem Artikel, den ich geschrieben habe:

„Wenn Sie nach etwas Seltsamem suchen, das zu Ihren Gewinnchancen passt, versuchen Sie es mit diesem: Eine Roulette-Kugel flog von einem Roulette-Rad, traf fast einen Croupier am Auge, der die Kugel aber gerade noch ablenken konnte, von wo diese an einem Kronleuchter abprallte, wieder herunterkam, von der Zigarettenspitze eines Gastes abprallte und dann wieder in das Rouletterad fiel – in die Tasche mit der Nummer 4. All das geschah in England. Es wurde mir von einer Flugbegleiterin von American Airlines erzählt, die behauptet, Zeuge gewesen zu sein.“ Ob diese Geschichte war ist?

DAS VOREINGENOMMEN RAD

voreingenommene Rad(Dies ist meine Frau, die Schöne AP und meine persönliche Erfahrung, als ich bei einer unseren unzähligen Reisen nach Las Vegas im Laufe der Jahre ein voreingenommenes Rad im Rio Casino entdeckte. Die Geschichte stammt aus den 90er-Jahren.)

An dem Tag, an dem meine Frau und ich unser erstes (und einziges) voreingenommenes Rouletterad fanden, sahen wir auch die größte und seltsamste Sache im Rio.

An diesem Morgen verließen wir das Hotel, um zu einem Casino zu fahren, um Blackjack zu spielen. Wir gingen an dem einzige nicht besetzten Rouletterad vorbei und ich bemerkte auf das Scoreboard, dass jeweils zwei oder dreimal drei Zahlen erschienen waren. Ich lachte und sagte: „Schau, wir haben ein voreingenommenes Rouletterad gefunden!“

Also gingen wir auf unsere Zimmer und machten ein Nickerchen. Als wir zur Nachmittagssession herunterkamen, waren wieder dieselben Zahlen auf dem Scoreboard zu finden. Ich sah meine Frau an und Sie sah mich an. Ich nickte. Sie nickte. Wir setzten uns an den Tisch, kaufte uns ein und begannen, auf diese drei Zahlen zu setzen.

Sofort trafen wir eine von diesen Zahlen, was uns eine Auszahlung von 35 zu 1 bescherte. Ungefähr fünf Drehungen später trafen wir eine andere der Zahlen. Von da an ging es los! Wir spielten diese Zahlen einfach weiter und begannen langsam, unsere Einsätze zu erhöhen.

Nun, Serien sind beim Glücksspiel nichts Ungewöhnliches und so schien es das Management zunächst nicht allzu interessiert zu sein. Ich vermute, dass dieser Tisch von niemandem gespielt wurde, der die gleichen Zahlen ausnutzte, die den ganzen Tag über so häufig auftauchten. Wir mussten uns keine Sorgen machen, denn es würde dauern, bis sie es bemerken würden.

Während A.P. und ich spielten, gab es mehrere andere Spieler und trotz der Tatsache, dass unsere Zahlen (ich betrachtete sie jetzt als unsere Zahlen) trafen, spielten diese anderen Spieler einfach weiter. Die meisten von ihnen verloren auch. Meine Frau und ich gewannen einfach weiter – so viel wie noch nie zuvor. Bis…

„Es tut mir leid“, sagte der Pit Boss irgendwann. „Wir schließen diesen Tisch. Wir eröffnen dort drüben aber einen anderen. Es tut uns leid."

Das war unser erstes und einziges Mal, dass wir ein voreingenommenes Rad gefunden hatten. Das Rio war ein großartiger Ort für uns, um zu bleiben und zu spielen und zu lernen, wie wir das meiste aus einer solchen Situation rausholen können. 

DIE WICHTIGSTEN PUNKTE

  • Bestseller-Autor Barney Vinson erzählt von wilden Roulette-Ereignissen in den Casinos, als er noch Pit Boss im Caesar’s Palace in Las Vegas war.

  • Können Sie in den heutigen Casinos noch ein voreingenommenes Rad finden? Meine Frau und ich haben es geschafft!
Quiz

Quiz

1. Welches Roulette-Team hat im Laufe der Zeit das meiste Geld beim Roulette gewonnen?
2. Welche zwei Männer setzen ihr gesamtes Geld auf einen einzigen Einsatz beim Roulette?
3. Welches bemerkenswerte Ereignis geschah mit ihren Ergebnissen?
4. Wer war wahrscheinlich der erste Radbeobachter?
5. Wo entstand der Allzeitrekord für die Farbe, die am häufigsten in Folge auftauchte? Welche Farbe war es?
6. Welches mittlerweile berühmte Zitat hat die Hauptfigur im Film Passenger 57 gesagt?
7. Welcher berühmte Glücksspielautor sah im Jahr 2000 im Caesars Palace sechsmal hintereinander die Zahl 7?
8. Der Autor stellte fest, dass die Wahrscheinlichkeit, dass dieselbe Zahl sechsmal auftaucht, bei … liegt.
9. Im Abschnitt über den Bus und die voreingenommenen Räder kamen die Busfahrer zu welchem ??Zweck ins Rio Casino?
10. Was hat der Pit Boss gemacht, als Frank und seine Frau im Rio durch ein voreingenommenes Rad eine spektakuläre Siegesserie hinlegten?

ANTWORTEN

1. Das Team von Billy Walters.

2. Chris Boyd und Ashley Revell.

3. Beide setzen auf Rot und beide trafen die rote 7.

4. Joseph Jagger.

5. Der Allzeitrekord liegt bei 26 schwarzen Treffern in Folge in Monte Carlo am 6. August 1913.

6. „Setzen Sie immer auf Schwarz.“

7. Barney Vinson.

8. Drei Milliarden zu eins.

9. Die Busfahrer kamen zum Frühstück, Mittag- und Abendessen.

10. Der Pit Boss hat das Rad geschlossen.

vorheriges KapitelKapitel 10

zurück zur Übersicht

 

Von
Frank Scoblete