Weitere Roulette Strategien
Kapitel 4

WEITERE ROULETTE STRATEGIEN

Mary[Mary: Meine Freundin hat mir von einer Roulette Strategie erzählt, die sie neulich angewendet hat. Ich kenne den Namen des Systems nicht, aber es basiert auf der Idee, dass Sie neunzehn oder zwanzig Zahlen setzen und all diese Wetten in verschiedenen Größen abschließen sollten. Sie hält es für ein gutes System und beabsichtigt, es bei der nächsten Roulette-Session zu verwenden.]

Kapitel 4-1

DIE KAVOURAS, DOUBLE-NEGATIVE ODER CHAOS STRATEGIE

Zwei Negative schaffen etwas positivesRoulette ist nicht das echte Leben und zwei negative Sachen sorgen nicht für eine Positive. Das gleiche gilt auch für zwei chaotische Ereignisse, die nichts außer noch mehr Chaos bringen.

Dieses System hat viele Namen und wurde wahrscheinlich von jemandem erfunden, der einer YANS-Philosophie (YANS = You are Nuts) folgte. In der Tat denke ich, dass einige Spieler eine Form dieses Systems anwenden, meistens aus Verzweiflung, ohne wirklich zu wissen, dass sie ein solches spielen. 

Das Kavouras-System fordert einen Spieler auf, die Hälfte der Zahlen auf inkonsistente Weise zu setzen - solche Wetten werden dann als chaotisch angesehen. Die Wetten müssen unterschiedlich groß sein und ohne erkennbare Methode ausgewählt werden. Sie werden einfach komplett zufällig vom Spieler ausgesucht. Auch dieser Ansatz wird als chaotisch angesehen.

 

CHAOS MIT CHAOS BEKÄMPFEN

Die Idee ist, dass Sie dem Chaos mit Chaos begegnen und gute Dinge daraus entstehen. Zwei Negative sorgen für etwas Positives – in der Mathematik zumindest. Kurz gesagt, nur Chaos kann Chaos besiegen. Kann das überhaupt funktionieren? Ohne Frage handelt es sich hierbei um einen bizarren Ansatz, das Spiel zu spielen, wie ich Ihnen weiter unten erläutern werde.

Es besteht kein Zweifel daran, dass der Kavouras-Spieler ungefähr die Hälfte seiner Einsätze gewinnt. Es besteht auch kein Zweifel daran, dass der Spieler einen bestimmten Betrag, den der Spieler auf all diese Zahlen setzt, verliert. Dieser Betrag entspricht dem Hausvorteil. 

Der Hausvorteil kann mit diesem System nicht überwunden werden. Denken Sie nur an all die Roulette-Spieler, die diese Einsätze in einem Casino abschließen - was passiert Ihrer Meinung nach mit ihnen? Das Haus hat bei jedem dieser Einsätze weiterhin einen prozentualen Vorteil. Egal, auf was der Spieler setzt.

DIE AUSGABEN SIND NICHT ZU VERNACHLÄSSIGEN

Das Kavouras-System ist ein sehr teurer Ansatz. Wenn Sie verschiedene Beträge setzen, geben Sie viel Geld aus und das, was Sie zurückbekommen, ist fast nicht vorhanden. Die Rendite ist, dass Sie mit der Zeit noch mehr Geld verlieren. Zu hohe Einsätze können eine Katastrophe für alle außer den reichsten Spielern in einer bestimmten Session bedeuten.

Wenn Sie die Hälfte der Zahlen setzen möchten, warum nicht kleine Wetten auf eine der Außenwetten wie Rot / Schwarz, Hoch / Niedrig oder Ungerade / Gerade setzen? Sie könnten sogar eine kleine Wette auf ein oder zwei Kolonnen abschließen.

Der beste Ansatz besteht meist darin, beim Spielen Geld zu sparen. Das Kavouras-System hilft Ihnen nicht wirklich dabei.

Rot und SchwarzROT UND SCHWARZ BEI DEN SPALTENWETTEN

Schauen Sie sich die zweite und dritte Spalte an (von links nach rechts). Haben Sie etwas bemerkt, als Sie sich das Layout angeschaut haben? Vergleichen Sie in der dritten Spalte die Anzahl an schwarzen und roten Zahlen. Ja, es gibt acht Möglichkeiten auf rote Zahlen zu setzen und nur vier auf schwarze Zahlen.

Schauen Sie sich nun die zweite Spalte an (die mittlere) und vergleichen Sie hier die Einsatzmöglichkeiten. In dieser Spalte ist es genau umgekehrt. Sie haben acht Möglichkeiten auf schwarze Zahlen zu setzen und nur vier auf rote Zahlen.

In der ersten Spalte sind die beiden Farben gleichmäßig aufgeteilt. Es gibt sechs schwarze und sechs rote Zahlen.

Sie haben viele Möglichkeiten, diese Außenwette zu spielen.

BEISPIEL #1: AUF DIE DRITTE SPALTE SETZEN

Zuerst platzieren Sie einen Einsatz auf die dritte Spalte mit acht roten Zahlen, aber nur vier schwarzen und setzen dann bei den Außenwetten auf Schwarz. Je nachdem, wie viel Sie auf einen der beiden Einsätze setzen, entscheidet, ob Sie gewinnen oder verlieren.

Sie können 10 Einheiten auf die dritte Spalte und 10 Einheiten auf Schwarz platzieren. Wenn die dritte Spalte kommt, gewinnen Sie 20 Einheiten, verlieren aber Ihren Einsatz in Höhe von 10 Einheiten auf Schwarz, was Ihnen einen Gesamtgewinn von 10 Einheiten einbringt.

Sie können auch 10 Einheiten auf die dritte Spalte und 20 Einheiten auf Schwarz setzen. Wenn die Spalte kommt, erhalten Sie 20 Einheiten, aber Sie verlieren auch 20 Einheiten für Ihren Einsatz auf Schwarz. Ein solches Ergebnis wird auch „Push“ oder „Unentschieden“ genannt.

Sie können dieses Wettsystem beliebig strukturieren. Aber denken Sie nicht, dass Sie dadurch den Hausvorteil überwinden können. Es ist einfach nicht möglich!

BEISPIEL # 2: AUF DIE MITTLERE SPALTE SETZEN

Bei diesem Ansatz verfahren Sie in umgekehrter Weise. Sie setzen auf die zweite Spalte, die acht schwarze Zahlen und nur vier rote Zahlen hat, und tätigen bei den Außenwetten einen Einsatz auf Rot. 

Wie bei dem Einsatz auf die dritte Spalte können Sie diese Wette beliebig strukturieren. Wie bei allen Wettstrategien beim Roulette, bleibt der prozentuale Vorteil des Hauses gegenüber dem Spieler bestehen. Ich denke, Sie beginnen langsam die Wahrheit zu erkennen. Selbst Houdini kann mit keinem dieser Wett-Systeme dem Hausvorteil entkommen und somit ist es für Sie ebenfalls nicht möglich!

DIE WICHTIGSTEN PUNKTE

  • Das Kavouras-System geht fälschlicherweise davon aus, dass diese „chaotische“ Art zu wetten die Zufälligkeit (das Chaos) des Spiels überwinden kann, wenn viele Einsätze in unterschiedlicher Größe getätigt werden.

  • Der Geldbetrag, der auf die beiden chaotischen Ereignisse gesetzt wird, um ein nicht chaotisches Ergebnis zu erzielen, kann ziemlich hoch sein.

  • Die Einsätze auf die „rote Spalte“ oder die „schwarze Spalte“ haben eine Auszahlung von 2 zu 1, müssen jedoch nur bei jedem zweiten Spin gesetzt werden, um den Effekt des Hausvorteils zu verringern.
Beispiel 1Kapitel 4-2

OSCAR’S GRIND STRATEGIE

Oscars Grind GewinnerDiese Strategie eignet sich am besten für Even-Money-Einsätze (Einsätze mit einer Auszahlung von 1 zu 1) und scheint auf den ersten Blick profitabel zu sein. Viele Spieler sprechen immer davon, dass das Casino die eigene Bankroll langsam, aber sicher – wie eine alte Mühle – zermahlt. Mit diesem System soll dieser Vorgang umgekehrt werden.

Sie können hoffen und beten, dass dieses System das Casino zermahlen wird, aber ich kann Ihnen jetzt schon sagen, dass dies nicht der Fall ist. Und Sie wissen auch genau, warum dies so ist.

EINE EINFACHE ROULETTE STRATEGIE

Oscar’s Grind Strategie ist ein sehr einfaches System. Sobald Sie 1 Einheit voraus sind, spielen Sie wieder mit einem Einsatz von 1 Einheit. Das System verwendet vier Wettebenen und ist ein positives System, das versucht, Ihnen Zugang zu einigen Gewinnen zu verschaffen. Dies geschieht durch eine 4er-Folge von Einsätzen; was bedeutet, dass es sich um ein vierstufiges System handelt. Sie steigen nur bei einem Gewinn auf. Die Idee ist, eine Einheit zu gewinnen, und wenn dies der Fall ist, beginnen Sie wieder erneut mit der 4er-Folge.

Schauen wir uns diese Strategie mit einem Starteinsatz von 10 Einheiten an:

10 Einheiten, 20 Einheiten, 30 Einheiten und 40 Einheiten.

Dies ist das Ende von Oscar’s Grind Strategie für diese Sequenz, da ein Gewinn von 10 Einheiten erzielt wurde.

Simple Roulette Strategie

immer weiterspielenSOLLTE DER SPIELER WEITERSPIELEN?

Angenommen, der Spieler beschließt, das Spiel fortzusetzen. Er beginnt eine neue Sequenz, die mit der ersten Stufe beginnt. Wie oben gezeigt, erhöht der Spieler seinen Einsatz und sein Einsatzlevel nur bei einem Gewinn.

Das Problem bei dieser Strategie ist relativ offensichtlich. Die Strategie gibt Ihnen keine Garantie dafür, dass Sie Ihre Verluste wettmachen können. Sie können eine Pechsträhne haben und es sich nicht leisten, mehr Geld zu setzen, um die Verluste reinzuholen. 

Der Name dieser Strategie scheint lustig zu sein, der Spieler steht aber immer noch dem Hausvorteil von 2,70 Prozent bei der europäischen Roulette Variante und dem Hausvorteil von 5,26 Prozent bei der amerikanischen Variante gegenüber. Geht es Ihnen wie mir? Haben Sie den Hausvorteil nicht auch langsam satt?

DIE WICHTIGSTEN PUNKTE

  • Oscar's Grind Strategie ist ein Weg, um Verluste zu reduzieren, aber nicht unbedingt dafür geeignet, um Gewinne zu erzielen. Wie der Titel schon sagt, handelt es sich um eine Methode, bei der Sie versuchen, das Casino langsam zu zermahlen.
Kapitel 4 Quiz

Quiz

1. Warum ist das Kavouras-System auch als “Chaos”-Strategie bekannt?
2. Warum erschaffen bei Glücksspielen zwei negative Sachen keine positive, so wie es z.B. in der Mathematik der Fall ist?
3. Was ist das größte Problem bei dem Kavouras-System bzw. der Chaos-Strategie?
4. Was wäre ein besserer Weg, um große Zahlenabschnitte zu spielen, anstatt das Kavouras-System zu verwenden?
5. Was ist das wirklich Merkwürdige daran, wie die Zahlen in Bezug auf die Farben in den einzelnen Spalten angeordnet sind?
6. Was ist ein guter Weg, um die "rote Spalte" und die "schwarze Spalte" zu spielen?
7. Wie viele Einsatzlevel hat Oscar’s Grind Strategie?
8. Wie viele Einheiten sollen Sie pro Einsatzlevel bei Oscar’s Grind Strategie gewinnen?
9. Wie hoch ist der Hausvorteil bei all diesen Systemen bei der amerikanischen Variante?
10. Wie hoch ist der Hausvorteil bei all diesen Systemen bei der europäischen Variante?

ANTWORTEN

1. Der Glaube ist, dass Einsätze ohne wirkliches Denken Chaos verursachen. Ich kann Ihnen versichern, dass die nicht der Fall ist. Im Endeffekt bedeutet es nur, dass Sie wetten, ohne nachzudenken. 

2. Wetten basieren nicht auf dem mathematischen Prinzip, dass das Multiplizieren oder Teilen von zwei Negativen etwas positives ergibt. Zwei schlechte Wetten sind zwei schlechte Wetten und werden immer schlechte Wetten sein. An dieser Tatsache führt kein Weg vorbei.

3. Das größte Problem ist, dass der Spieler, der das Kavouras-System verwendet, viel zu viel Geld pro Runde setzen muss.

4. Wenn ein Spieler eine große Gruppe von Zahlen setzen möchte, kann er Even-Money-Einsätze, Spalten oder Dutzende spielen. Dieser Ansatz ist günstiger und macht genauso viel Spaß.

5. Die dritte Spalte enthält acht rote und vier schwarze Zahlen, während die mittlere Spalte acht schwarze und vier rote Zahlen hat.

6. Sie können auf die „rote Spalte“ oder „schwarze Spalte“ setzen und dann eine separate Wette auf Rot oder Schwarz abschließen.

7. Oscar's Grind Strategie ist ein vierstufiges System.

8. Bei Oscar's Grind Strategie versuchen Sie eine Einheit zu gewinnen.

9. Der Hausvorteil bei der amerikanischen Variante beträgt 5,26 Prozent.

10. Der Hausvorteil bei der europäischen Variante beträgt 2,70 Prozent.

Von
Frank Scoblete