Slot Etikette
Kapitel 12

SLOT ETIKETTE

Bei Casinobesuchen geht es nicht nur ums Gewinnen oder Verlieren; es geht auch darum, eine gute Zeit zu haben.

Dies gilt insbesondere für Slots, bei denen die Zahl der verlorenen Sessions den gewinnbringenden bei Weitem überlegen ist und es der Unterhaltungswert ist, der uns dazu bringt, immer wieder zurückzukehren.

Auch die anderen Spieler sind da, um eine gute Zeit zu haben. Manchmal kollidieren die Interessen der Spieler. Dann ist es wichtig, dass ein paar Regeln eingehalten werden, um sicherzustellen, dass man sich den Spaß am Spielen nicht durch andere oder einen selbst kaputtmachen lässt. In diesem Kapitel finden Sie einige Regeln, die Sie beachten sollten. Die meisten gelten hauptsächlich für Live-Casinos, in denen es mehr soziale Interaktion gibt, aber auch in Online Casinos gibt es einige Regeln, an die Sie sich halten sollten.

an mehreren AutomatenAN MEHREREN AUTOMATEN SPIELEN

Wenn das Casino kaum besucht ist, ist es nicht verwerflich, an mehr als einem Spielautomaten gleichzeitig zu spielen.

Beschränken Sie sich jedoch in sehr geschäftigen Zeiten, in denen das Automatenangebot knapp ist, auf ein Spiel. Viele Casinos haben sogar Schilder, die Sie auffordern, sich in Stoßzeiten auf einen Automaten zu beschränken. Das Spielen an mehreren Automaten ist bei Spielen mit drei Walzen üblicher als bei Video-Slots mit mehreren Gewinnlinien. Ich habe einmal fasziniert zugesehen, wie eine Frau eine ganze Reihe von sechs Automaten spielte und bei einem Spiel nach dem anderen den Maximaleinsatz machte, ohne dabei anzuhalten, um sich die Ergebnisse anzuschauen.

Sie hat sich darüber keine Sorgen gemacht, denn sie wusste, ob sie gewonnen hatte, wenn sie ein paar Sekunden später wieder an der Maschine war. Sogar bei Video-Slots positionieren sich einige Spieler so, dass sie den Knopf an einem zweiten Automaten drücken können, während sich die Walzen beim ersten Slot noch drehen. 

Das ist in Ordnung, solange genügend freie Automaten verfügbar sind und Sie niemanden vom Spielen abhält. Wenn Sie jedoch darauf warten müssen, dass ein Automat frei wird, bleiben Sie bei einer Maschine und geben Sie anderen auch eine Chance.

Sitze sind für die SpielerDIE SITZE SIND FÜR SPIELER

Spielautomaten haben in der Regel einen einzigen Sitzplatz. Wenn Sie diesen Platz belegen und nicht spielen, sorgen Sie dafür, dass der Automat besetzt bleibt. Das verweigert anderen die Möglichkeit zu spielen und beeinträchtigt die Möglichkeit des Casinos, Geld zu verdienen. Ein nicht gespieltes Spiel generiert keine Einnahmen. Wenn im Casino nicht viel los ist, wird niemand über eine kurze Pause an einem leeren Automaten meckern. Für eine längere Pause sollten Sie jedoch eine Lounge, Snackbar oder einen anderen Bereich mit Sitzgelegenheiten für Nichtspieler aufsuchen. In ähnlicher Weise, wenn eine oder mehrere Personen in einer Gruppe spielen und andere zuschauen, ist es schlecht, Stühle von anderen Automaten zu besetzen. Andere, die diese Spiele spielen möchten, sollten nicht stehen müssen oder einen der Zuschauer bitten müssen, den Stuhl freizumachen. Wenn Sie lieber zuschauen als zu spielen, stehen Sie auf. Die Sitzplätze sind für Spieler da.

ZEIGEN SIE IHRE PAUSEN AN

Es ist wichtig, sich um die Grundbedürfnisse zu kümmern. Die Spieler werden Toilettenpausen einlegen, etwas essen oder trinken oder ähnliches tun. Wenn Sie erwarten, nach der Pause wiederzukommen und dasselbe Spiel zu spielen, müssen Sie ein Zeichen hinterlassen, dass Sie zurückkommen, damit niemand Ihren Platz einnimmt, während Sie weg sind. Über die Jahre hinweg war das häufigste Signal, dass ein Spiel belegt war, ein Münzbecher, der auf einem Automaten stand oder an einem Griff hing, wenn es sich um einen solchen Automatentypen gehandelt hat. 

Heutzutage, da die Auszahlungen in Tickets statt in Münzen erfolgen, haben nur wenige Casinos Münzbecher. Deshalb sind andere Methoden erforderlich. Einige Spielautomatenhersteller bauen einen „Wartemodus“ in die Automaten ein, der das Spiel deaktiviert und signalisiert, dass es gespeichert wird. Es werden Zeiträume wie ein Maximum von 20 Minuten angegeben. Der Wartemodus ist jedoch bei den meisten US-Casinos unbeliebt und sie aktivieren die Funktion nicht bei Spielen, die ihn haben. Ein weithin akzeptiertes Signal ist, den Stuhl nach vorne zu kippen, damit die Rückenlehne auf der Maschine ruht. Das sagt anderen Spielern, dass das Spiel besetzt ist.

Players Club CardEine andere Möglichkeit besteht darin, ein Getränk oder einen billigen persönlichen Gegenstand wie Zigaretten oder eine Players Card des Spielers auf Automaten liegen zu lassen. Wenn sich andere Spieler im selben Bereich befinden, ist es in Ordnung, einen anderen zu bitten, auf Ihr Spiel „aufzupassen“, während Sie weg sind. Sie müssen jedoch verstehen, dass, wenn der andere Spieler eine Pechsträhne hat und keine Credits mehr übrig sind oder aus irgendeinem Grund gehen muss, er oder sie nicht verpflichtet ist, zu bleiben und Ihre Maschine zu beobachten. Lassen Sie nichts Wertvolles an der Maschine. Wenn Sie einen Geldbeutel, einen Mantel oder eine volle Einkaufstasche am Automaten zurücklassen, werden Sie möglicherweise ohne Geldbeutel, Mantel oder Einkaufstasche das Casino wieder verlassen. Lassen Sie ebenfalls keine Credits auf dem Gerät, es sei denn, Sie haben jemanden, den Sie kennen, der für Sie aufpasst. Mit dem Ticket-Pay-System kann ein Dieb in sekundenschnelle Ihre Credits auszahlen und mit Ihrem Geld fort sein.

VERGESSENE PLAYERS CLUB CARDS

Wenn Sie Ihre Players Club Card im Lesegerät des Automaten lassen, erwarten Sie nicht, dass andere dies als Signal deuten, dass Sie noch am Spielen sind. Die Players Club Cards der Spieler werden ständig von vergesslichen Spielern zurückgelassen. Wenn Sie zurückkommen wollten und eine Karte als einziges Signal hinterlassen haben, wundern Sie sich nicht, wenn bei Ihrer Rückkehr ein anderer Spieler an Ihrem Automaten ist. Der andere Spieler hat in dieser Situation nichts falsch gemacht. Sie können ihn  Spieler zwar fragen, ob Sie wieder an den Automaten dürfen, aber er oder sie kann ablehnen. Wenn Sie sich in der umgekehrten Situation befinden und in einem Spiel, das Sie spielen möchten, die Players Club Card einer anderen Person steckt, ist es in Ordnung, dass Sie sich an den Automaten setzen. Nehmen Sie die Karte des anderen Spielers aus dem Lesegerät und legen Sie sie oben auf den Automaten, damit er sie schnell einsammeln kann, wenn er sich daran erinnert, wo er die Karte gelassen hat.

HALTEN SIE DIE PAUSE KURZ

Das Belegen einer Maschine, während Sie sich um Ihre persönlichen Bedürfnisse kümmern, ist für 10 oder 15 Minuten in Ordnung. Es ist nicht in Ordnung, wenn Sie eine einstündige Mittagspause einlegen oder einen geschäftlichen Anruf tätigen müssen, der eine halbe Stunde oder länger dauert. Wenn Sie nicht spielen und länger fort sind, sollten Sie den Automaten für andere Spieler freimachen.

RAUCHEN AN DEN SLOTS

Wenn das Rauchen in dem Casino, in dem Sie spielen, erlaubt ist, ist es kein Problem, dies an den Spielautomaten zu tun. Trotzdem gebührt es der Respekt, andere Spieler zu fragen, ob jemand ein Problem damit hat. All diese Dinge sind für die meisten Raucher eine Selbstverständlichkeit. Es gibt jedoch täglich genügend Beispiel, die uns eines Besseren belehren. Blasen Sie keinem anderen Spieler Rauch ins Gesicht. Atmen Sie den Rauch in eine Richtung aus, in der sich kein anderer Spieler befindet. Platzieren Sie den Aschenbecher an Ihrer eigenen Maschine. Andere Spieler möchten nicht, dass Sie zu ihrem Automaten kommen, um dort den Aschenbecher zu benutzen. Verwenden Sie deshalb einen Aschenbecher an Ihrer Maschine. Aschereste in einer Spielablage oder auf den Tasten kann dafür sorgen, dass andere Spieler nicht an diesem Automaten spielen möchten. Rauchen Sie nicht in ausgewiesenen Nichtraucherbereichen.

In Casinos, in denen das Rauchen erlaubt ist, aber Bereiche für Nichtraucher reserviert sind, gibt es in den Raucherbereichen weit mehr verfügbare Automaten als in den Nichtraucherbereichen. Gönnen Sie den Nichtrauchern die gewünschte Atmosphäre und rauchen Sie nicht in ihrem vorgesehenen Bereich. Rauchen Sie nicht in Nichtraucher-Casinos. In einigen Staaten ist das nicht nur die Casino-Richtlinie, sondern das Gesetz. Der US-Bundesstaat Illinois hat das Rauchen an öffentlichen Orten, einschließlich Casinos, verboten. Wenn Sie an solch einem Ort rauchen, irritieren Sie nicht nur andere Kunden, sondern machen sich auch gleichzeitig strafbar. 

TrinkgeldTRINKGELD

Slot-Spieler interagieren nicht bei jedem Spiel mit Dealern, wie dies bei Tischspielern der Fall ist. Es gibt weit weniger Situationen, in denen es üblich ist, dem Casinopersonal Trinkgeld zu geben. Bei Slots kommt diese Situation vor allem vor, wenn ein Jackpot geknackt wird. Die meisten Auszahlungen an Spielautomaten erhöhen einfach nur Ihr Guthaben an dem jeweiligen Automaten. Große Jackpots werden jedoch meist vom Casinopersonal ausgezahlt, manchmal in Begleitung eines Wachmanns. Trinkgelder sind immer optional. Sie müssen denen, die Sie bezahlen, kein Trinkgeld geben. Nichtsdestotrotz geben die meisten Spieler dem Personal Trinkgeld, nachdem sie einen größeren Betrag gewonnen haben.

Dabei stellt sich natürlich die Frage: Wie viel ist angemessen?

Ein üblicher Betrag sind 20€ bei einem 1.000€ Jackpot. Als ich das erste Mal einen Gewinn von 1.000€ hatte, wurde ich mit neun 100-Euro-Scheinen und fünf 20-Euro-Scheinen bezahlt. Es war relativ offensichtlich, dass der Mitarbeiter hoffte, dass er einen von diesen 20-Euro-Scheinen bekommen würde. Aber Sie müssen kein Trinkgeld von 20 Euro pro 1.000€-Gewinn geben. Ich kenne Spieler, die ein Trinkgeld von 5€ oder 10€ pro 1.000€-Gewinn geben, und die Trinkgelder wurden vom Personal immer freundlich entgegengenommen.

Sie müssen auch eine Entscheidung treffen, wenn Sie Ihren Gewinn von mehreren Mitarbeitern ausgezahlt bekommen. Wenn ich von einem Mitarbeiter in Begleitung von einem Wachmann bezahlt werde, frage ich den Wachmann, ob er Trinkgelder annehmen darf – einige Casinos erlauben Trinkgelder für ihr Sicherheitspersonal und andere nicht. Wenn es für ihn erlaubt ist, teile ich den Betrag meines beabsichtigten Trinkgeldes zwischen dem Mitarbeiter und dem Wachmann auf. Gelegentlich, insbesondere bei sehr großen Jackpots, sind es drei Personen, die die Auszahlung vornehmen – ein Mitarbeiter, Wachmann und ein höher gestellter Mitarbeiter/Manager. Manager und Führungskräfte dürfen Trinkgelder oft nicht annehmen. Wenn Sie ihnen etwas geben möchten, fragen Sie, ob sie es annehmen dürfen. Normalerweise gebe ich den Führungskräften kein Trinkgeld, da sie besser bezahlt werden als normale Angestellte und auf das Trinkgeld nicht angewiesen sind, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Am Ende liegt es an Ihnen. Es ist Ihr Geld, und Sie können entscheiden, wie viel Sie denjenigen geben möchten, die Ihnen Ihr Gewinn auszahlen. 

Interaktionen mit AnderenINTERAKTIONEN MIT ANDEREN SPIELERN

Versuchen Sie immer freundlich zu bleiben. Streitigkeiten zwischen Spielern kommen an den klassischen Tischspielen viel häufiger vor als an Spielautomaten.

Slot-Spieler haben keine Strategie, über die sie streiten können, und sie können einem anderen Spieler nicht vorwerfen, dass er seinen Gewinn ruiniert hat. Streit gibt es vor allem über den persönlichen Raum („Könnten Sie Ihre Beine bitte unter Ihrer eigenen Maschine lassen?“), verschüttete Getränke und gelegentliches Gedränge, wenn jemand nicht ganz so vorsichtig vorbeihuscht. Wenn solch ein Vorfall passiert, sorgen höfliche Entschuldigungen normalerweise dafür, dass die Dinge wieder in Ordnung sind. In seltenen Fällen kommt es zu Streitigkeiten, die die Spieler einfach nicht selbst lösen können oder wollen. Ich habe einmal eine Szene miterlebt, in der ein Mann mit der Hand auf dem Rücken an einem Sitzplatz stand und nach seiner Brieftasche griff. Er holte eindeutig Geld heraus, um das Spiel zu spielen, aber ein anderer Spieler stürmte herein und setzte sich vor ihn. Der erste Spieler sagte sofort: „Hey, hast du nicht gesehen, dass ich diesen Platz belegt habe?“ Der zweite antwortete: "Was ich sah, war ein freier Sitzplatz." Von da an entartete der Vorfall mit Geschrei und Beschimpfungen auf beiden Seiten. Eine Mitarbeiterin versuchte die Situation zu schlichten und sagte dem ersten Spieler: „Sir, wir haben da drüben das gleiche Spiel? Kann ich es Ihnen zeigen?" Sie führte den Spieler weg und entschärfte damit die Situation. Meistens funktioniert ein wenig Höflichkeit am besten, aber manchmal wird ein Casino-Mitarbeiter benötigt, um einen Streit beizulegen.

INTERAKTIONEN MIT CASINO-MITARBEITERN

Wie bei anderen Spielern funktioniert Höflichkeit und Freundlichkeit am besten bei Casino-Mitarbeitern. Egal, ob Sie einen Gewinn ausbezahlt bekommen, sich für eine Players Club Card anmelden oder einen Comp anfordern, Sie erhalten einen Service. Arbeitnehmer, die Dienstleistungen erbringen, neigen dazu, dies eifriger zu tun, wenn sie mit Respekt behandelt werden. Ich habe einmal einen Spieler gesehen, dem bereits ein paar Drinks von derselben Kellnerin serviert wurden: „Hey, Kellnerin! Hier drüben!" Ein anderer Mitarbeiter gab ihm dem Hinweis: "Ihr Name ist Jill." Casino-Mitarbeiter tragen Namensschilder, und es hilft, Ihre Anfragen zu humanisieren, wenn Sie sie beim Namen nennen. Es kann vorkommen, dass Sie ein Problem mit einem Spiel haben oder wenn ein Spiel Ihrer Meinung nach Ihre Punkte für die Players Club Card nicht richtig erfasst. Bitten Sie auf jeden Fall einen Mitarbeiter, sich mit dem Problem zu befassen. Jedes Casino schult seine Mitarbeiter, um mit jedem Problem umzugehen. Aber wenn der Mitarbeiter Ihnen sagt, dass er nichts tun kann, schreien Sie ihn nicht an. Wenn der Mitarbeiter keine zufriedenstellende Erklärung liefern kann, ist es in Ordnung, einen Vorgesetzten zu fragen. Aber das Anschreien des Personals bewirkt nichts anderes, als die Atmosphäre zu vergiften. Höfliche, respektvolle Bitten bringen Sie in der Regel am weitesten. 

Online EtiketteONLINE ETIKETTE

Wenn Sie Online-Slots spielen, sind Interaktionen mit anderen selten. Meistens sind es nur Sie, Ihr Computer oder Ihr Mobilgerät und das Spiel. Einige Online-Casinos bieten Chats, sodass Sie sich während des Spiels mit anderen unterhalten können. Diese Funktionen sind bei Tischspielen, einschließlich Poker, häufiger anzutreffen und besonders beliebt in Online-Bingoräumen. Wenn Sie beim Spielen von Online-Slots eine Chat-Funktion haben, gilt für die Interaktion mit anderen die gleiche Grundregel wie in Live-Casinos: Seien Sie höflich, freundlich und respektvoll. Doch auch bei Online-Spielen gibt es Probleme, die exklusiv dort zu finden sind. Sie sollten zum Beispiel die Chat-Funktion auf gar keinen Fall verwenden, um fremde Produkte zu bewerben, insbesondere wenn es sich dabei um andere Anbieter handelt.

Das Online-Casino hat das Recht Ihr Konto zu sperren, wenn Sie sich nicht an die Regeln halten. Nutzen Sie die Chat-Funktion für freundliche Nachrichten mit anderen Spielern oder dem Dealer. 

Die wichtigsten Punkte
  • Respekt ist eine der wichtigsten Grundregeln.
  • Belegen Sie während der Stoßzeiten keine zusätzlichen Automaten und vermeiden Sie es als Zuschauer die Sitzplätze vor den Spielen zu nutzen.
  • Wenn Sie nach einer Pause zu einem Spiel zurückkehren möchten, hinterlassen Sie ein Signal für Ihre Rückkehr und halten Sie die Pausen kurz.

TESTEN SIE IHR WISSEN

1. Das Spielen an mehreren Automaten ist: A. OK, wenn im Casino nicht viel los ist. B. Immer in Ordnung. C. Niemals OK.
2. Wie können Sie signalisieren, dass Sie eine kurze Pause einlegen, aber zum selben Spiel zurückkehren wollen?
3. Was sollten Sie tun, wenn Sie in einem Spiel, das Sie spielen möchten, die Players Club Card eines anderen Spielers finden?
4. Richtig oder falsch: Es ist ein ungeschriebenes Gesetz, dass Sie dem Casinopersonal 10 Prozent von einem großen Jackpot-Gewinn geben sollten.
5. Was ist im Chat von Online-Casinos zu vermeiden?

Antworten

1. Das Spielen an mehreren Automaten ist: A. OK, wenn im Casino nicht viel los ist. Tatsächlich haben viele Casinos Schilder, die die Spieler auffordern, während der Stoßzeiten nicht an mehreren Automaten zu spielen.
2. Einige Möglichkeiten, um zu signalisieren, dass Sie eine kurze Pause machen, aber zum selben Spiel zurückkehren werden, sind: Den Stuhl zu kippen, damit er auf dem Automaten ruht, ein Getränk oder einen billigen persönlichen Gegenstand am Automaten zu hinterlassen und andere Spieler zu bitten, auf das Spiel aufzupassen.
3. Wenn Sie in einem Spiel, das Sie spielen möchten, die Players Club Card eines anderen Spielers finden, sollten Sie die Karte herausnehmen und oben auf den Automaten legen, damit sie leicht mitgenommen werden kann, wenn der andere Spieler zurückkehrt.
4. Falsch: Es gibt kein ungeschriebenes Gesetz, das von Ihnen verlangt, dass Sie 10 Prozent Ihres Gewinns an das Casinopersonal als Trinkgeld abgeben müssen. Das Trinkgeld liegt ganz bei Ihnen, und die meisten Spieler geben viel weniger als 10 Prozent.
5. Eine wichtige Sache, die Sie in den Chats von Online-Casinos vermeiden sollten, ist die Werbung für externe Produkte, insbesondere für konkurrierende Casinos.

vorheriges KapitelKapitel 13

Index

 

Von
John Grochowski