Slots: Häufig gestellte Fragen
Kapitel 11

SLOTS – HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Sie können den Zufallszahlengenerator, der Ihre Ergebnisse bestimmt, nicht bei der Arbeit zusehen. 

Das führt zu einer gewissen Mystik, da sich die Spieler fragen, wie sie das Maximum aus den Spielen herausholen können. Der Weg, dieses Mysterium zu durchdringen, besteht darin, Fragen zu stellen, und das ist etwas, was Spieler tun. Dieses Kapitel bietet Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen. Einige wurden in diesem Leitfaden in Erklärungen zur Funktionsweise der Spielautomaten bereits beantwortet. In diesem Kapitel finden Sie die wichtigsten Fragen mit den dazugehörigen Antworten noch einmal kompakt zusammengefasst.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen gehören:

  • Wie können Sie an den Spielautomaten gewinnen?
  • Was ist die beste Strategie zum Spielen von Slots?
  • Woran erkennen Sie, wann ein Spielautomat kurz vor einer Auszahlung steht?
  • Wie wählen Sie die richtige Maschine aus?

In diesem Kapitel erfahren Sie, was in Bezug auf die Dinge, die Spieler am meisten über Slots wissen möchten, möglich ist und was nicht.

Slot AuszahlungenFAQ NR. 1: WIE KÖNNEN SIE AN DEN SPIELAUTOMATEN GEWINNEN?

Antwort: Mit extrem seltenen Ausnahmen können Sie Slots nicht konstant schlagen. Spielautomaten sind reines Glücksspiel, mit zufälligen, unvorhersehbaren Ergebnissen.

Es gibt ein paar Dinge, die Sie tun können, um Ihren Rückzahlungsprozentsatz zu maximieren. Lesen Sie sich dafür nochmal Kapitel 8 dieses Leitfadens durch.

  • Sie können sicher sein, dass Sie bei Automaten mit großen Jackpots das Maximum setzen müssen, um die höchsten Gewinnchancen zu haben.
  • Sie können Spiele mit progressiven Jackpots auskundschaften und nur spielen, wenn die Jackpots einen bestimmten Betrag überschritten haben.
  • Wenn Automaten mit bestimmten Boni verfügbar sind, können Sie nach teilweise abgeschlossenen Boni suchen und sich einen kleinen, kurzfristigen Vorteil verschaffen.

Darüber hinaus können diejenigen, die bei der kleinen Auswahl an Spielen mit fähigkeitsbasierten Boni gut spielen, einen höheren Auszahlungsprozentsatz erzielen. Mehr dazu in Kapitel 5.4: Mystery-Boni und fähigkeitsbasierte Boni. Es gibt jedoch keine Garantie, dass Sie einen progressiven Jackpot gewinnen werden. Diese Jackpots sind selten hoch genug, um den Hausvorteil auszugleichen. Sogenannte Bank-Boni sind selten und es gibt keine Garantie, dass Sie jemals ein Spiel mit einem teilweise abgeschlossenen Bonus finden werden. Während ein gutes Spiel Ihren Auszahlungsprozentsatz bei fähigkeitsbasierten Boni verbessern wird, ist der Hausvorteil im Nicht-Bonusteil der Spiele hoch genug, dass die Spieler keinen zusätzlichen Vorteil erzielen können. Jeder, der Slots spielt, kann manchmal gewinnen, aber die Gewinne sind eine Frage des Zufalls. Genießen Sie die Gewinne, wenn sie kommen, aber verstehen Sie, dass Verluste ein Teil des Spiels sind und niemand dauerhaft gewinnen kann.

FAQ NR. 2: WAS IST DIE BESTE STRATEGIE ZUM SPIELEN VON SLOTS?

Antwort: Es gibt keine Strategie, die ändern kann, was Sie auf den Walzen oder dem Bildschirm des Spielautomaten sehen. Die besten Slots Strategien beinhalten ein gutes Bankrollmanagement, um sicherzustellen, dass Sie kein Geld riskieren, das Sie sich nicht leisten können zu verlieren. Betrachten Sie die folgende Tabelle mit den Einsatzgrößen, dem typischen Rückzahlungsprozentsatz und den durchschnittlichen Verlusten, wenn Sie 500 Drehungen pro Stunde machen:

Die beste Slot-Strategie

Die Auszahlungsprozentsätze stimmen mit den in Kapitel 1 aufgeführten Werten überein, obwohl einige Casinos höhere Auszahlungen als andere anbieten und es Raum für unterschiedliche Variationen gibt. Wenn Sie mehr als eine Münze pro Linie setzen, steigen das durchschnittliche Risiko und der durchschnittliche Verlust proportional, sodass ein Einsatz von 2 Cent pro Linie ein Risiko von bis zu 300€ und einen durchschnittlichen Verlust von 45€ pro Stunde mit sich bringt.

Beachten Sie, dass mit dem Geld, das Sie riskieren, auch Ihr durchschnittlicher Verlust steigt.

Das sollten Sie bedenken, wenn Sie Ihre Strategie für eine Session in einem Live-Casino oder in einem Online-Casino planen. Wenn Sie 100 Euro haben und erwarten, dass es reicht, können Sie es sich nicht leisten, Spiele mit höherem Nennwert zu spielen. Penny-Slots sollten dann Ihr Spiel der Wahl sein. Selbst wenn Sie mit 500€ beginnen, sind 1€-Slots sehr risikoreich und 5€-Slots kommen erst gar nicht in Frage.

Mit einer Bankroll von 500€ muss ein Spieler, der 1€-Slots ausprobieren möchte, sich über den Stand seiner Bankroll im Klaren sein. Wenn Sie schnell 200 Euro verlieren, ist es an der Zeit, darüber nachzudenken, auf 25 Cent oder niedrigere Einsätze zu gehen. Um eine 90-prozentige Chance zu haben, drei Stunden am Stück zu spielen, ohne Ihre Bankroll zu belasten, sollten Sie mit etwa 250 Echtgeldeinsätzen rechnen müssen. Daher beträgt die empfohlene Session-Bankroll für die oben aufgeführten Spiele mindestens 75€ für Penny-Slots mit einem Einsatz von einer Münze pro Linie, 187,50 Euro für 25-Cent-Slots, 250 Euro für 50-Cent-Slots, 750 Euro für 1€-Slots und 3.750 US-Dollar für 5€-Slots.

Die Empfehlungen steigen, wenn Ihr Einsatz steigt. Wenn Sie bei einem Video-Slot mit 30 Gewinnlinien statt einer zwei Münzen pro Linie setzen, beträgt Ihr Basiseinsatz 60 Cent und die Bankroll-Empfehlung für eine 3-stündige Session steigt auf 150€. Selbst bei einer ausreichend großen Bankroll besteht eine Chance von 10 Prozent, dass Ihr Geld in weniger als drei Stunden aufgebraucht ist. Darüber hinaus wird es auch Zeiten geben, in denen Sie gewinnen werden. All das führt zu den folgenden Strategieempfehlungen für das Spielen von Spielautomaten:

  • FAQ GewinneWählen Sie Spiele, die zu Ihrer Bankroll passen – setzen Sie nicht zu viel.
  • Wenn Sie feststellen, dass Sie früh in einer Session verlieren, nehmen Sie sich eine Auszeit, um sich zu entspannen, und ziehen Sie in Erwägung, Ihre Einsätze zu reduzieren.
  • Legen Sie ein Limit fest, wie viel Sie zu verlieren bereit sind, bevor Sie spielen.
  • Wenn Sie gewinnen, hören Sie auf, um eine bewusste Entscheidung zu treffen, ob Sie diese Gewinne weiterhin setzen möchten oder als sicheres Geld mit nach Hause nehmen wollen.
  • Legen Sie bei jedem großen Gewinn mindestens die Hälfte des Geldes zur Seite, um es mit nach Hause zu nehmen.

Eine Frau erzählte mir einmal, dass sie einen Jackpot in Höhe von 1.000 Euro an einem 25-Cent-Slot gewonnen hatte, nur um danach alles mit einem höheren Einsatz zu verlieren. Ich sagte ihr, es sei nichts falsch daran, mit einem Teil des zusätzlichen Geldes mit einem höheren Einsatz ein gewisses Risiko einzugehen, aber der kluge Schachzug besteht darin, 500 Euro von diesen 1.000€ zu nehmen und wegzulegen, um es mit nach Hause nehmen zu können.

  • Spielen Sie vor allem zum Spaß.

Spielautomaten sind Unterhaltung, die durch die Chancen auf große Gewinne gesteigert wird. Sie sind keine beständigen Gewinnmöglichkeiten. Genießen Sie die Gewinne, wenn sie kommen, aber bleiben Sie innerhalb Ihrer Wettlimits, damit die Verlustsession nur ein angemessener Preis für das Entertainment an diesem Tag ist. 

Auszahlung SlotFAQ NR. 3: WORAN ERKENNEN SIE, WANN EIN SPIELAUTOMAT KURZ VOR EINE AUSZAHLUNG STEHT?

Antwort: Sie können es nicht wissen. Die Automaten geben kein Signal von sich, dass sie gleich eine Auszahlung vornehmen werden.

Es gibt weder einen besonderen Ton, noch gibt es einen Hinweis auf den Walzen oder dem Bildschirm, dass eine Auszahlung bevorsteht. Die Ergebnisse sind so zufällig, wie Menschen ein Spiel programmieren können. Alle Ergebnisse sind bei allen Drehungen möglich und es gibt (im Normalfall) keine Möglichkeit zu sagen, was als Nächstes kommt.

Die richtige MaschineFAQ: NR. 4: WIE WÄHLEN SIE DIE RICHTIGE MASCHINE AUS?

Antwort: Ein großes Puzzlestück ist die Auswahl eines Spiels, das zu Ihrer Bankroll passt, wie in FAQ Nr. 2 beschrieben. Darüber hinaus kommt es auf persönliche Präferenzen an.

Wenn Sie die beste Chance auf einen großen Jackpot haben möchten und bereit sind, eine niedrige Trefferhäufigkeit zu akzeptieren, dann sind Drei-Walzen-Spiele mit großen Jackpots oder Slots Spiele mit progressiven Jackpots Ihre beste Wahl.

Wenn Sie einen großen Jackpot gewinnen möchten, ihn aber lieber mit einer moderaten Anzahl kleiner Gewinne ausgleichen möchten, dann suchen Sie nach Video-Slots mit großem Jackpot. Wenn Sie eine hohe Trefferhäufigkeit, aber eine Chance auf große Gewinne haben möchten, sind Video-Slots mit Freispielboni genau das Richtige für Sie.

Wenn Sie sehr hohe Trefferhäufigkeiten wünschen, die Ihr Spiel mit kleinen Gewinnen erweitern und mehr Unterhaltung als Jackpots bieten, dann sind Video-Slots mit Pick’em-Boni das Richtige für Sie.

Bei den genannten Empfehlungen handelt es sich lediglich um Vereinfachungen. Es gibt einige Überschneidungen bei den Spielstilen und viele Video-Slots haben sowohl Pick'em- als auch Freispielboni. Aber das ist eine allgemeine Anleitung, ein Ausgangspunkt, wenn Sie sich fragen, welche Art von Spiel Ihnen am meisten Spaß macht.

FAQ NR. 5: IST ES BESSER VIDEO-SLOTS ODER DREI-WALZEN-SLOTS ZU SPIELEN?

Antwort: Das hängt von Ihren Präferenzen ab.

Drei-Walzen-Spiele vergeben in der Regel weniger Gewinne, haben aber eine bessere Chance auf einen großen Jackpot. Video-Slots haben in der Regel mehr kleine Gewinne, aber eine geringere Chance auf eine große Auszahlung. Die Quoten sind so konzipiert, dass das Haus einen Vorteil hat, aber die Ergebnisse bei Video-Slots sind genauso zufällig wie bei Spielen mit drei Walzen.

FAQ NR. 6: WIE KANN MAN DEN AUSZAHLUNGSPROZENTSATZ EINER MASCHINE ERKENNEN?

Antwort: Es ist nicht möglich.

Auszahlungsprozentsätze für einzelne Spiele werden nicht veröffentlicht. Spiele werden mit mehreren möglichen Auszahlungsprozentsätzen entwickelt, und es liegt am Betreiber des Casinos zu entscheiden, welche Spiele auf seiner Etage oder auf seiner Website angeboten werden. Aber die Casinos sagen den Spielern nicht, welche Version sie anbieten. In vielen Bundesstaaten veröffentlichen Spielbanken Auszahlungsprozentsätze, aber es handelt sich um Durchschnitte für jeden Münzwert, nicht um Prozentsätze für jeden Automaten.

FAQ NR. 7: WENN EIN CASINO SAGT, SEINE MASCHINEN HABEN EINEN AUSZAHLUNGSPROZENTSATZ VON 90 PROZENT, GILT DIES DANN FÜR ALLE AUTOMATEN?

Antwort: Nein, eine solche Zahl ist ein Durchschnittswert.

Alle Wetten und alle Auszahlungen an allen Automaten im Casino werden zu einem Durchschnitt zusammengerechnet. In ähnlicher Weise wird ein Casino-weiter Durchschnitt veröffentlicht, wenn eine Spielbank Rückzahlungsprozentsätze, aufgeschlüsselt nach Münzwerten, veröffentlicht. Wenn zum Beispiel ein monatlicher Bericht angibt, dass die 1-Cent-Slots eines Casinos einen Rückzahlungsprozentsatz von 86 Prozent haben, bedeutet dies, dass alle Wetten und Auszahlungen an allen 1-Cent-Automaten des Casinos in einen Topf geworfen wurden, um einen durchschnittlichen Rückzahlungsprozentsatz zu berechnen.

Players CardFAQ NR. 8: KÖNNEN SIE MIT SPIELERPRÄMIEN DEN HAUSVORTEIL ÜBERWINDEN?

Antwort: Nein, die Spielerprämien sind nicht groß genug, um die Differenz zwischen den Auszahlungsprozentsätzen des Spielautomaten und 100 Prozent auszugleichen.

Das Casino mit den großzügigsten Spielerprämien, in dem ich je war, hat das Äquivalent von 1 Prozent der Einsätze in Cashback und weiteren 1 Prozent in Comps zurückgegeben. Selbst wenn Sie davon ausgehen, dass ein 5-Euro-Automat einen Auszahlungsprozentsatz von 96 hat, bringen Sie die 1 Prozent in Comps und Cashback nur auf 98 Prozent. Und das obwohl es sich um ein sehr großzügiges Angebot handelt. Typischer liegen Cash-Back- und Comp-Prozentsätze bei 0,2 bis 0,5 Prozent.

FAQ NR.9: WIE SCHNEIDEN DIE RÜCKZAHLUNGSPROZENTSÄTZE AN SPIELAUTOMATEN IM VERGLEICH ZU ANDEREN SPIELEN AB?

Antwort: Die Rückzahlungsprozentsätze sind das Gegenteil des Hausvorteils. Das heißt, ein Spiel mit einem Auszahlungsprozentsatz von 90 Prozent hat einen Hausvorteil von 10 Prozent.

Bei Tischspielen wird normalerweise der Hausvorteil anstelle des Rückzahlungsprozentsatzes verwendet. Die folgende Tabelle vergleicht die Hausvorteile bei einer Reihe von Spielen, einschließlich Spielautomaten:

FAQ9

Blackjack-Hausvorteile ändern sich mit den Hausregeln und die Video-Poker-Werte variieren stark mit den verfügbaren Auszahlungstabellen. Aber Sie können sehen, dass Slots einen relativ hohen Hausvorteil haben. Der Kompromiss besteht darin, dass Sie mit kleineren Einsätzen spielen können und dass die Spiele einen Unterhaltungswert bieten, der über die Rückzahlungsprozentsätze hinausgeht. Diese Faktoren sorgen für die ungeheure Popularität von Slots.

Jackpot ButtonFAQ NR. 10: WIE ENTSCHEIDEN CASINOS, WANN SIE GEWINNEN? KANN EIN CASINO IHNEN EINFACH EIN JACKPOT SCHENKEN?

Antwort: Nein, Casinos können nicht entscheiden, wann Sie gewinnen. Der Zufallszahlengenerator entscheidet, wann dies der Fall ist. 

Seit Langem gibt es einen populären Mythos, dass Casino-Betreiber Spieler belohnen können, indem sie von einem entfernten Standort aus einen Jackpot-Knopf drücken. An diesem Mythos ist nichts dran. Die Kontrolle des Casinos über die Ergebnisse beginnt und endet mit der Entscheidung, welche Version eines Spiels gekauft werden soll, wobei die Quoten zu einem gewünschten Auszahlungsprozentsatz führen. In regulierten und lizenzierten Casinos kann ein Betreiber nichts tun, um die Ergebnisse eines bestimmten Spins zu beeinflussen.

FAQ: NR. 11: KANN DAS CASINO EINEN AUTOMATEN BEEINFLUSSEN, WENN SIE ZU VIEL GEWINNEN?

Antwort: Nein. Pech- und Glückssträhnen entstehen aus den normalen Gewinnchancen des Spiels und den zufälligen Ergebnissen.

Intelligente Casino-Betreiber würden nicht einmal einen Spieler mit einer Glückssträhne stoppen wollen. Casinos brauchen Gewinner, um die Nachricht an Freunde, Kollegen und Bekannte zu verbreiten. Ohne Gewinner würde niemand spielen. Die Betreiber verstehen auch, dass bei vielen Tausend Spielen die verlorenen Spins die großen Gewinner ausgleichen und der Automat etwas auszahlen wird, das dem erwarteten Prozentsatz sehr nahekommt. Stellen wir uns vor, Sie sind ein Spieler mit einer Glückssträhne an einem Automaten, der normalerweise einen Auszahlungsprozentsatz von 90 Prozent hat.

In diesem hypothetischen Beispiel setzen Sie 1 Euro pro Runde und in den letzten gut 10 Minuten haben Sie 150 Euro eingesetzt. Sie hatten eine Glückssträhne mit 10 Gewinnen von 5€, vier Gewinnen von 10€, zwei Gewinnen von 20€, einem Gewinn von 100€ und einem Jackpot von 3.000€ für eine Gesamtgewinn von 3.230€ für Ihre eingesetzten 150€. Nehmen wir nun an, dass in den nächsten Wochen viele Spieler an dem Automaten spielen, die Walzen sich 200.000-mal drehen und der normale Auszahlungsprozentsatz von 90 Prozent erzielt wird. Das bedeutet, dass das Casino eine Rendite von 180.000 Euro hat. Wenn Ihr Spiel enthalten ist, gibt es einen Gesamteinsatz von 200.150€ und 183.230€ werden ausgezahlt. Der Auszahlungsprozentsatz, sogar einschließlich Ihrer Glückssträhne, beträgt 91,5 Prozent. Ihre Gewinne haben den Prozentsatz nur um 1,5 Prozent nach oben korrigiert. Wenn bei 500.000 Spins nach Ihrer Glückssträhne der ganz normale Prozentsatz greift, sinkt der Auszahlungsprozentsatz auf 90,6 Prozent.

Solange der Automat seinen Auszahlungsprozentsatz erreicht, verblasst Ihre Glückssträhne in der statistischen Bedeutungslosigkeit. Das gleiche gilt für lange Pechsträhnen. Letztendlich werden normale Auszahlungsprozentsätze die Gesamtrendite in die Nähe der Erwartungen bringen. Glückssträhnen und Pechsträhnen sind normale Bestandteile des Spiels und beide verlieren an im Lauf der Zeit an Bedeutung. Es besteht keine Notwendigkeit für das Casino, Pechsträhnen nach Glückssträhnen zu erzwingen.

FAQ NR. 12: SPIELT ES EINE ROLLE, WANN ICH SPIELE? ZAHLEN SLOTS BEI WENIGER BESUCHERN MEHR AUS?

Antwort: Die Gewinnchancen an Spielautomaten bleiben gleich, egal wie viel oder wenig in einem Casino los ist.

Um die Gewinnchancen so zu ändern, dass Spiele zu weniger ausgelasteten Zeiten mehr auszahlen, müssten Casinobetreiber die Spiele stoppen und ändern – und sie müssten sich die Genehmigung der Aufsichtsbehörden einholen. In den meisten Spielautomaten in Live Casinos würde dies erfordern, dass der Automat geöffnet wird, um einen Chip zu wechseln, und dies geschieht normalerweise, indem die Zentraleinheit entfernt wird, um die Änderung vorzunehmen. Bei einigen serverbasierten Spielen ist es möglich, die Änderung aus der Ferne vorzunehmen, aber die Aufsichtsbehörden verlangen, dass die Automaten angehalten und eine Meldung angezeigt wird, dass eine Änderung vorgenommen wird. 

In einem Online Casino werden die Spieler nicht von dem beeinflusst, was sie von anderen Spielern sehen, und das ist die Grundlage dieses Mythos.

Der Mythos zufolge liegt der Grund für höhere Auszahlungen in weniger beschäftigten Zeiten darin, dass die Spieler das Gefühl haben möchten, in einem Casino zu sein, in dem die Leute gewinnen.

Leeres Casino

In einem überfüllten Casino werden Sie sehen, dass andere Spieler gewinnen, nur weil viel gespielt wird. In einem weniger besuchten Casino kann es zwischen den beobachteten Gewinnen länger dauern, da weniger Spiel auch gleichzeitig weniger Chancen bedeuten. Die Regulierungsbehörden würden es jedoch missbilligen und bestrafen, wenn die Spiele routinemäßig von Tag zu Nacht oder von Wochentag zu Wochenende andere Auszahlungsprozentsätze hätten. Selbst mit einer Genehmigung wäre die Ausfallzeit unrentabel, denn dieser Vorgang müsste jeden Tag an jedem Automaten wiederholt werden.

FAQ 13FAQ NR. 13: SIND JACKPOTS ZEITGESTEUERT, DAMIT SIE KOMMEN, WENN SIE WENIGER SETZEN?

Antwort: Jackpots werden überhaupt nicht zeitgesteuert. Sie sind zufällig.

Dies ist ebenfalls ein Mythos unter den Spielern und das Ergebnis von selektivem Gedächtnis und Mundpropaganda. Der Weg von einem Spieler, der mit Mindesteinsätzen gewinnt, zu der festen Überzeugung, dass die Gewinne nur mit Mindesteinsätzen erzielt werden, ist kurz. Aber wenn die Spieler tatsächlich tausend Spiele mit Ergebnissen nach minimalen Einsätzen und Ergebnissen nach größeren Einsätzen im Auge behalten würden, würden sie sehen, dass Gewinne und Verluste im gleichen Verhältnis entstehen, unabhängig von der Höhe des Einsatzes. Der Zufallszahlengenerator erhält keine Informationen darüber, wie viel Sie setzen. Er generiert einfach immer wieder Zufallszahlen. Was Sie auf dem Bildschirm oder den Walzen sehen, wird nicht von der Höhe Ihres Einsatzes beeinflusst.

Die wichtigsten Punkte
  • Slot-Gewinne sind zufällig und keine Strategie kann ändern, was Sie auf dem Bildschirm oder den Walzen sehen.
  • Die beste Strategie zum Spielen von Slots ist, Spiele zu spielen, die Ihrer Bankroll entsprechen, damit Sie das Risiko minimieren können.
  • Die Auszahlungen an Spielautomaten sind niedriger als bei einigen anderen Casinospielen, aber Spielautomaten haben niedrige Mindesteinsätze und einen vermeintlich höheren Unterhaltungswert.

TESTEN SIE IHR WISSEN

  1. Richtig oder falsch: Spieler können sich an Spielautomaten keinen Vorteil verschaffen, außer in seltenen Fällen, wenn es große progressive Jackpots oder teilweise abgeschlossenen Bankboni gibt.
  2. Die besten Slot-Strategien sind: A. Suchen Sie nach einem Muster bei Gewinnen und Verlusten. B. Achten Sie auf Ihre Bankroll, damit selbst verlorene Sessions die Unterhaltung wert waren. C. Setzen Sie in den ersten 10 Spielen auf eine Münze pro Linie und erhöhen Sie dann die Einsätze, nachdem Sie die Maschine „warm gespielt“ haben.
  3. Welche Signale zeigen Ihnen an, dass ein Spielautomat bereit ist, eine Auszahlung vorzunehmen?
  4. Wie können Sie den Auszahlungsprozentsatz eines Spielautomaten bestimmen?
  5. Können Sie Spielautomaten schlagen, wenn Sie neben Ihren Auszahlungen auch Spielerbelohnungen enthalten?
  6. Ist der Hausvorteil bei Slots niedriger als bei klassischen Tischspielen?
  7. Casinos können sicherstellen, dass wertvolle Spieler einen Jackpot gewinnen, indem sie: A. Den Jackpot von einem weit entfernten Standort auslösen. B. Spieler zu Spielen lenken, die gleich auszahlen werden. C. Durch die Eingabe eines Codes im Spiel. D. Keine der obengenannten Möglichkeiten.
  8. Wenn Sie an Spielautomaten eine Glückssträhne haben, kann das Casino Sie zum Verlieren bringen?
  9. Gibt es mehr Auszahlungen zu weniger gut besuchten Zeiten, damit andere mehr Jackpots sehen, um so zum Spielen verleitet zu werden?
  10. Haben Slots einen höheren Auszahlungsprozentsatz, wenn Sie weniger setzen?

Antworten

  1. Es stimmt, Spieler können sich an Spielautomaten keinen Vorteil verschaffen, außer in seltenen Fällen, wenn es große progressive Jackpots oder teilweise abgeschlossenen Bankboni gibt.
  2. Die besten Strategien für das Spielen von Slots ist: B. Achten Sie auf Ihre Bankroll, damit selbst verlorene Sessions die Unterhaltung wert waren. 
  3. Es gibt keine Signale, nach denen Sie Ausschau halten können, die Ihnen anzeigen, wann ein Spielautomat eine Auszahlung vorbereitet. Die Ergebnisse sind zufällig und alle Ergebnisse sind bei allen Drehungen möglich.
  4. Es gibt keine Möglichkeit für Spieler, den Auszahlungsprozentsatz eines Spielautomaten zu bestimmen. Während Casino-weite Durchschnitte veröffentlicht werden, enthalten diese aber meist nicht die Prozentsätze für einzelne Spiele.
  5. Nein, Sie können die Spielautomaten nicht schlagen, wenn Sie neben Ihren Auszahlungen auch Spielerbelohnungen enthalten. Die Spielerbelohnungen sind nicht hoch genug, um die Differenz zwischen dem Rückzahlungsprozentsatz eines Spiels und 100 Prozent auszugleichen.
  6. Falsch, der Hausvorteil bei Spielautomaten ist nicht niedriger als bei Tischspielen. Tatsächlich ist der Hausvorteil bei Slots im Vergleich zu anderen Casinospielen eher hoch.
  7. Casinos können sicherstellen, dass wertvolle Spieler einen Jackpot gewinnen, indem sie: D. Keines der oben genannten Dinge tun. Casinos haben keine Kontrolle darüber, wer Jackpots gewinnt oder wann Jackpots geknackt werden.
  8. Nein, wenn Sie an Spielautomaten eine Glückssträhne haben, kann das Casino nicht dafür sorgen, dass Sie verlieren. Die Ergebnisse bleiben zufällig.
  9. Nein, die Auszahlungsprozentsätze bleiben auch in weniger gut besuchten Zeiten gleich. Das Casino kann und wird keinen Einfluss darauf nehmen. 
  10. Nein, Slots haben keinen höheren Auszahlungsprozentsatz, wenn Sie weniger setzen. Der Zufallszahlengenerator weiß nicht, wie viel Sie setzen.

vorheriges KapitelKapitel 12

zurück zur Übersicht