BLACKJACK ZUSATZWETTEN

BLACKJACK ZUSATZWETTEN

Chapter 11Um mehr Spieler zu überzeugen, Blackjack zu spielen und die eigene Marge zu erhöhen, haben viele traditionelle und Online Casinos ihr Angebot an den Blackjack Tischen um Zusatzwetten (Side Bets) ergänzt. Für die harmlos erscheinenden Zusatzwetten ist ein ziemlich geringer Einsatz (in aller Regel nur 1 Dollar) erforderlich und die Auszahlungen fallen im Vergleich zur üblichen Even-Money-Gewinnquote für Blackjacks normalerweise höher aus. In diesem Kapitel werden wir einige der Zusatzwetten behandeln und beantworten die Frage, ob diese „einen Einsatz wert sind“.

Blackjack side bets
 

Why Offer side Bets?

WARUM WERDEN ZUSATZWETTEN ANGEBOTEN?

Es ist kein Geheimnis, dass Blackjack einen geringen Hausvorteil (etwa ein halbes Prozent) hat, vorausgesetzt, man hat sich die relativ einfach zu lernende Grundstrategie, die ich weiter oben beschrieben habe, angeeignet. Erfinder haben sich Zusatzwetten ausgedacht, um die Gewinne des Casinos zu erhöhen und sie anschließend an die Casinos zu verkaufen. Auf der wichtigsten Fachmesse der Casinobranche (Global Gaming Expo oder G2E, die in Las Vegas ausgetragen wird) trifft man jedes Jahr auf begeisterte Anbieter, die den Vertretern der Casinos ihre Zusatzwetten feilbieten.

Tatsächlich sieht es jedoch so aus, dass die meisten dieser Zusatzwetten nie das Casinoparkett erreichen. Die wenigen, die es schaffen, verschwinden mangels Interesses seitens der Spieler schnell. Einige haben doch überlebt und weitere warten auf ihren Einsatz.

Nachfolgend finden Sie die Beschreibung der beliebtesten Blackjack Zusatzwetten in traditionellen und Online-Casinos. Bitte beachten Sie, dass der Hausvorteil einer Zusatzwette stark von der Gewinntabelle abhängt, die nicht zwangsmäßig in allen Casinos gleich ausfällt (die Gewinntabelle wird normalerweise auf dem Tisch aufgedruckt oder auf einem Aushang veröffentlicht). Ich habe die besten verfügbaren Gewinntabellen mit dem entsprechenden Hausvorteil unter Annahme eines Spiels mit sechs Decks aufgeführt. In Fällen, wo Kartenzählsysteme für eine bestimmte Zusatzwette erarbeitet worden sind, werden die entsprechenden Quellen genannt. Allgemein gilt, dass Zusatzwetten in Blackjack mit hohen Hausvorteilen verbunden sind und vermieden werden sollten. Bestehen Sie jedoch trotzdem darauf, Ihr Glück zu versuchen, so bleiben Sie wenigstens bei den Zusatzwetten mit dem geringsten Hausvorteil. Oder, noch besser, lernen Sie ein eigens für die Zusatzwette erarbeitetes Zählsystem kennen, mit dem Sie zu einem Vorteil kommen. (Hinweis: Die Höhe des möglichen Einsatzes auf eine Zusatzwette kann von Casino zu Casino unterschiedlich sein.)

separator

Blackjack side bets: Straight Flush

21+3

Die Blackjack Zusatzwette 21+3 zahlt abhängig von den ersten beiden Karten des Spielers und von der offenen Karte des Dealers aus. Bilden die drei Karten einen Flush, Straight, Drilling oder Straight Flush, hat der Spieler gewonnen. In der ursprünglichen Version der Zusatzwette 21+3 hat die Gewinnquote bei jeder gewinnenden Hand 9:1 betragen, was einem Hausvorteil von 3,24 % entsprochen hat. Inzwischen sind neue Gewinntabellen eingeführt worden, die höhere Hausvorteile und mehr Abwechslung bieten. Eliot Jacobson hat für dieses Spiel ein ziemlich kompliziertes Kartenzählsystem entwickelt und getestet, mit dem Flushes anvisiert werden sollen.

separator

ROYAL MATCH

ROYAL MATCH

Die Zusatzwette Royal Match wird an Single-Deck- und Multi-Deck-Tischen angeboten. Setzen Sie auf diese Wette bei einem Multi-Deck-Spiel und haben die ersten beiden ausgeteilten Karten die gleiche Farbe (Bezeichnung: Easy Match), erfolgt eine Auszahlung im Verhältnis 5:2, bei einem Royal Match – König und Dame gleicher Farbe – beträgt die Auszahlungsquote 25:1. Darüber hinaus wird bei einem Blackjack gleicher Farbe 5:1 ausgezahlt. Diese spielerfreundlichen Gewinnquoten ergeben einen Hausvorteil von 3,7 Prozent. In der Single-Deck-Version beträgt die Gewinnquote 3:1 für ein Easy Match und 10:1 für ein Royal Match (Hausvorteil: 3,8 %). Zählsysteme für Royal Match werden in Beyond Counting (James Grosjean) und The Big Book of Blackjack (Arnold Snyder) beschrieben.

separator

Blackjack side bet: Over Under 15

OVER/UNDER 13

Der Spieler kann wetten, ob die Summe seiner ersten beiden Karten über oder unter 13 betragen wird. Bei einer Summe von 13 verliert der Spieler immer. Die Wertigkeit eines Asses beträgt 1. Für die Wette Over 13 beträgt der Hausvorteil 6,5 Prozent und bei Under 13 10 Prozent. (Huch!) Diese Zusatzwette wird normalerweise in Spielen mit sechs oder acht Decks angeboten. Mehrere Experten (z. B. Arnold Snyder und Stanford Wong) haben ein Zählsystem für diese Zusatzwette erarbeitet. Die genaue Beschreibung und die Effizienz dieser Kartenzählsysteme finden Sie bei Eliot Jacobson.

separator

Blackjack side bet: Super Seven

SUPER SEVENS

Der Spieler hofft auf viele Siebener – je mehr, desto besser. Ist seine erste Karte eine 7, beträgt die Gewinnquote 3:1. Sind die beiden ersten Karten 7er, hängt die Auszahlung davon ab, ob sie die gleiche Farbe haben (100:1) oder nicht (50:1). Ziehen Sie eine dritte 7, wird es wirklich interessant. Sind die ersten drei Karten 7er unterschiedlicher Farben, beträgt die Auszahlungsquote 500:1, bei Farbengleichheit stattliche 5.000:1. In einigen Casinos gilt: Hat der Dealer einen Blackjack und der Spieler zwei 7er, wird dem Spieler keine dritte Karte ausgeteilt und der Hausvorteil dieser Zusatzwette beträgt 12,6 Prozent. In einigen Casinos bekommt aber der Spieler eine dritte Karte in dieser Situation und der Hausvorteil fällt auf 11,4 Prozent. Die gute Nachricht ist, dass es ein Kartenzählsystem gibt, mit dem diese Zusatzwette gemeistert werden kann. (Einzelheiten in The Big Book of Blackjack.) Die schlechte Nachricht ist, dass der erlaubte Höchsteinsatz auf diese Zusatzwette $ 1 beträgt, d. h. Ihr Gewinn beläuft sich auf 25 Cent pro Stunde (oder weniger).

separator

Blackjack side bet: Lucky Ladies

LUCKY LADIES

In der Zusatzwette Lucky Ladies wetten Spieler darauf, dass ihre ersten beiden Karten eine Summe von 20 haben und idealerweise aus zwei Damen bestehen. Die maximale Gewinnquote beträgt 1.000:1, wenn Sie zwei Herzdamen ausgeteilt bekommen und der Dealer einen Blackjack hat. Bekommen Sie „nur“ zwei Herzdamen, so werden 200:1 ausgezahlt; für die Summe von 20 (gleicher Wertigkeit und Farbe) erhalten Sie 25:1; bei 20 gleicher Farbe beträgt die Gewinnquote 10:1; die Summe von 20 ohne Paarung ist 4:1 wert. Der Hausvorteil beläuft sich auf 17 Prozent; Sie können jedoch bei Verwendung des Hi-Lo-Zählsystems und ab einem tatsächlichen Zählwert von 6,5 die Zusatzwette zum eigenen Vorteil nutzen (für weitere Details siehe den Artikel von KC Brooks in www.bjinsider.com, Ausgabe Nr. 147).

separator

Blackjack side bet: Pair Square

PAIR SQUARE

Der Spieler gewinnt diese Zusatzwette, wenn seine ersten beiden Karten die gleichen Wertigkeit haben (zum Beispiel ein Paar Sechser). Für ein Paar ungleicher Farbe (wie Kreuz Sechser und Pik Sechser) wird 10:1 ausgezahlt. Für ein Paar gleicher Farbe (wie ein Paar Kreuz Sechser) sind 15:1 zahlbar. Der Hausvorteil beträgt 10,6 Prozent; es gibt jedoch ein Kartenzählsystem, das abhängig von der Gewinntabelle einen Vorteil liefert. 

separator

IMMER AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN ZUSATZWETTEN

Ich entsende jedes Jahr den Glücksspielexperten John Grochowski zur Global Gaming Expo in Las Vegas, um die von den Erfindern und von den Casinos angepriesenen neuesten Blackjack Zusatzwetten kennenzulernen und anschließend einen Beitrag in meinem Blackjack Insider Newsletter zu verfassen. Suchen Sie nach G2E in unseren archivierten Newsletters, werden Sie jede Menge Informationen über die neuesten Zusatzwetten beim Blackjack finden. Eliot Jacobson analysiert ebenfalls oft neue Zusatzwetten und behandelt in seinem Blog, ob ein Gewinn dabei zu erzielen ist.

separator

WICHTIGSTE ERKENNTNISSE

  • Die Attraktivität der Blackjack Zusatzwetten besteht darin, dass relativ hohe Geldbeträge mit einem geringen Einsatz gewonnen werden können.
  • Zusatzwetten sind mit hohen Hausvorteilen verbunden und sollten vermieden werden.
  • Möchten Sie eine Zusatzwette spielen, sollten Sie nach einem geeigneten Kartenzählsystem suchen und das System erlernen.

separator

TESTEN SIE SICH SELBST

Versuchen Sie, die folgenden Fragen anhand der Informationen in Kapitel 11 zu beantworten.

  1. Warum bieten Casinos an den Blackjack Tischen Zusatzwetten an?
  2. Warum sind Zusatzwetten attraktiv?
  3. Wovon hängt die Gewinnquote einer Zusatzwette ab?
  4. Die meisten Zusatzwetten haben einem geringen Hausvorteil. Richtig oder falsch?
  5. Es gibt keine Kartenzählsysteme für Zusatzwetten. Richtig oder falsch?
  6. Wie bleibt man immer auf dem Laufenden mit den neuen Zusatzwetten beim Blackjack?

Antworten

  1. Um die Marge beim Blackjack zu erhöhen.
  2. Alle Zusatzwetten zahlen mehr als Even Money aus. Viele haben eine erheblich höhere Gewinnquote. Die meisten Zusatzwetten kosten den Spieler nur einen Dollar.
  3. Die Gewinnquoten können unterschiedlich ausfallen.
  4. Dr. Edward O. Thorp.
  5. Falsch. Alle Zusatzwetten haben einen im Vergleich zum Blackjack Spiel höheren Hausvorteil.
  6. Falsch. Es gibt Kartenzählsysteme, die für bestimmte Zusatzwetten entwickelt und veröffentlicht wurden.
  7. Besuchen Sie den Webauftritt von www.apheat.net und den jährlichen Bericht von John Grochowski über die G2E, den Sie im Oktoberausgabe des Blackjack Insider e-Newsletters nachlesen können.
Verfasst von 
separator
Von
Henry Tamburin Ph.D